Start Gamescom Gamescom 2018 Aussteller: PUBG an drei Messeständen (Update)

Gamescom 2018 Aussteller: PUBG an drei Messeständen (Update)

Gamescom 2018 Aussteller: Auch Square Enix hat die erneute Teilnahme bestätigt.
Gamescom 2018 Aussteller: Auch Square Enix hat die erneute Teilnahme bestätigt.

Wenige Wochen vor Öffnung der Messetore wächst die Liste der Gamescom 2018 Aussteller. Einige große Namen fehlen allerdings (noch).

Einen Überblick über die genaue Hallenaufteilung, einen Hallenplan und die bestätigten Aussteller finden Sie in diesem Beitrag.

Eine stets aktuelle Liste der spielbaren Gamescom-Neuheiten (inklusive der Spiele, die dort nicht zu sehen sind), gibt es hier. Dort bieten wir auch ein kostenloses, herunterladbares PDF zum Abspeichern, Ausdrucken und Mitnehmen an.

Gamescom 2018 Aussteller: „PlayerUnknown’s Battlegrounds“ an drei Messeständen (Update vom 16.8.2018)

Der Battle-Royale-Pionier „PlayerUnknown’s Battleground“ ist in mehreren Messehallen präsent.

  • Microsoft Xbox – Halle 8: Neuer Spielmodus für Xbox One ausprobierbar
  • Electronic Sports League (ESL) – Halle 9: Community-Stand + eSport-Turnier + PUBG Charity Challenge mit bekannten Live-Streamern und Youtubern
  • HP / Omen – Halle 8: PUBG-Wettbewerb

Gamescom 2018: Konami holt Schalke 04-eSportler auf den Messestand (Update vom 16.8.2018)

Dennis Winkler und Mike Linden sind am Gamescom-Mittwoch (22.8.) zu Gast auf dem Konami-Stand in Halle 8. Die beiden „PES“-Profis von Schalke 04 eSports zeigen ihr Können am Gamepad – wenige Tage erscheint „Pro Evolution Soccer 2019“ im Handel.

Gamescom 2018: Deep Silver & Friends ist Gastgeber für SEGA, Warhorse und Codemasters (Update vom 15.8.2018)

Das Vertriebsprogramm von Koch Media und dessen Games-Marke Deep Silver wächst stetig. Dementsprechend üppig fällt das Spiele-Programme auf dem Stand in Halle 9 aus: 180 Spielstationen verteilen sich auf 900 Quadratmetern und zwei Stände.

Bislang bestätigte Titel: „Metro Exodus“, „F1 2018“, „Total War: Three Kingdoms“, „Team Sonic Racing“, „Dead or Alive 6“, „Insurgeny: Sandstorm“, „Persona 3: Dancing in Moonlight“, „Persona 5: Dancing in Starlight“, „Fist of the North Star: Lost Paradise“, „Valkyria Chronicles 4“, „Football Manager 2019“, „Pathfinder: Kingmaker“, „Dakar 18“ und „Kingdomc Come: Deliverance – From the Ashes“.

Gamescom 2018: Epic Games gibt „Fortnite“-Programm bekannt (Update vom 10.8.2018)

Der Auftritt von Epic Games in Halle 8 dürfte sich als einer der meistumlagerten Messestände auf dem Gamescom-Gelände entpuppen. Das liegt nicht nur an der anhaltenden Popularität von „Fortnite“, sondern auch daran, dass der Hersteller ein ganzes „Content Creator“-Dorf aufbaut. Dort nehmen bekannte Live-Streamer und Youtuber frische „Fortnite“-Videos auf.

Während der gesamten Messe – also von Dienstag bis Samstag – finden „Fortnite“-Bühnenshows mit Turnieren, Gewinnspielen, Aktionen und Cosplay-Wettbewerben statt – moderiert von den bekannten Youtubern HandOfBlood und Trymacs. Wann genau welcher Programmpunkt ansteht, will Epic Games kurz vor der Gamescom bekannt geben.

Wargaming auf der Gamescom 2018: „World of Tanks“-Hersteller feiert 20. Geburtstag

Der 1.000-Quadratmeter-Stand von Wargaming setzt auf den bewährten Mix aus Anspielstationen, Bühnenshow, Präsentationen und vor allem: Loot ohne Ende, darunter 50 Intel-Core i7-7700K-Prozessoren.

Die Party fällt in diesem Jahr besonders spektakulär aus, denn der Hersteller von „World of Tanks“ und „World of Warships“ feiert 20jähriges Jubiläum. Ausprobiert werden können unter anderem „World of Tanks VR“ und „World of Tanks AR“.

In einer speziellen Turnierzone werden tagtäglich der „Spieler der Stunde“ und der „Spieler des Tages“ gekürt – dem Gesamtsieger winken 10.000 Euro.

Gamescom 2018: „The Division 2“ bei Ubisoft (Update vom 7.8.2018)

Damit war nicht zwangsläufig zu rechnen: Das Online-Action-Spiel „The Division 2“ gehört tatsächlich zum diesjährigen Aufgebot auf dem Ubisoft-Stand in Halle 6. Mit insgesamt 360 Spielstationen gilt der Auftritt als einer der größten Stände auf dem kompletten Gamescom-Gelände. Highlights: „Assassin’s Creed Odyssey“, „Anno 1800“, „Skull & Bones“ und die Hybrid-Toy-Neuheit „Starlink: Battle for Atlas“.

Außerdem sind neue Erweiterungen für bestehende Spiele wie „For Honor“ oder „Rainbow Six Siege“ anspielbar.

Neben dem Hauptstand betreibt Ubisoft noch einen Stand im „Family & Friends“-Bereich in Halle 10.2 – dort stehen familienfreundliche Titel wie „Just Dance 2019“ im Mittelpunkt. Das Ubisoft-Fanartikel-Sortiment inklusive vieler Unikate und Sammlerstücke ist hingegen in Halle 5.2 zu finden.

Gamescom 2018: Square Enix zeigt „Shadow of the Tomb Raider“ (Update vom 6.8.2018)

1.500 Quadratmeter beträgt die Fläche des diesjährigen Square-Enix-Stands in Gamescom-Halle 9. An 200 Anspielstationen warten Neuheiten wie „Shadow of the Tomb Raider“, „Just Cause 4“, „Kingdom Hearts 3“ oder „Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals“.

Der Messeauftritt verspricht auch optisch ein Highlight zu werden: Der Stand ist in Form einer Maya-Pyramide mit mehreren (barrierefreien) Ebenen gestaltet, inspiriert von  „Shadow of the Tomb Raider“. An einer Nachbildung von Andys Kinderzimmer aus „Toy Story“ können Erinnerungsfotos geknipst werden.

Gamescom 2018: Nintendo präsentiert „Super Mario Party“ (Update vom 2.8.2018)

Die beiden Switch-Neuheiten „Super Mario Party“ (Verkaufsstart: 5.10.2018) und „Super Smash Bros. Ultimate“ (Verkaufsstart: 7.12.2018) stehen im Mittelpunkt des Gamescom-Auftritts von Nintendo.

In einem gläsernen Studio („RedCube“) produziert das Nintendo-Team Live-Streams mit kommenden Spiele-Neuheiten, vorgestellt von prominenten Gästen und Entwicklern. Auch Jedermann-Turniere, Gewinnspiele und Aktionen stehen auf dem Programm.

Wichtig zu wissen: Auf dem Nintendo-Stand sind auch die Switch-Versionen von Spielen anderer Publisher zu besichtigen, darunter „FIFA 19“, „Dragon Ball FighterZ“, „Starlink: Battle of Atlas“ und „Dark Souls: Remastered“.

Daedalic Entertainment zeigt Jubiläumversion von „Edna bricht aus“ (Update vom 1.8.2018)

Wer in der Ausstellersuche nach Daedalic Entertainment fahndet, wird nicht fündig. Des Rätsels Lösung: Der Hamburger Spiele-Entwickler und -Publisher ist in diesem Jahr zu Gast im Indie Arena Booth in Halle 10.1.

Zum Ausstellungs-Programm gehören „Witch it“, die Neuheit „State of Mind“ und die Jubiläums-Ausgabe „Edna & Harvey: The Breakout – 10th Anniversary“. Außerdem betreibt Daedalic Entertainment einen Merchandising-Stand in Halle 5.1 (Fanshop Area).

Gamescom 2018 Aussteller: Codemasters präsentiert F1 2018 (Update vom 31.7.2018)

Noch während der laufenden Gamescom – genauer: am Freitag, 24.8. – erscheint „F1 2018“, die offizielle Formel-1-Simulation von Codemasters mit den diesjährigen Strecken, Fahrern und Fahrzeugen. Das britische Studio präsentiert das Rennspiel in Halle 9 auf dem Stand von Koch Media („Deep Silver & Friends“). Der Messestand ist mutmaßlich nicht zu übersehen, denn als Hingucker und Fotomotiv wird Sebastian Vettels F1-Weltmeister-Wagen aus dem Jahr 2010 aufgebaut.

Gamescom 2018 Aussteller: Konami zeigt PES 2019 und Hyper Sports R (Update vom 26.7.2018)

Wie bereits im Vorfeld vermutet, ist „Pro Evolution Soccer 2019“ (PES 2019) auf dem Stand von Konami Digital Entertainment in Halle 8 spielbar. Das Fußballspiel erscheint bereits am 30. August, also wenige Tage nach der Gamescom.

Eine echte Gamescom-Premiere ist die spielbare Version des Switch-Sportspiels „Hyper Sports R“, das erst auf der E3 2018 angekündigt wurde. Ebenfalls bei Konami: „Zone of the Enders: The 2nd Runner: MARS“ (ZOE2).

Fans des Sammelkartensystems „Yu-Gi-Oh!“ sollten einen Abstecher in Halle 5.2 einplanen – dort befindet sich ein weiterer Konami-Stand, der sich ausschließlich dieser Marke widmet.

Gamescom: Bethesda bestätigt Rage 2 (Update vom 26.7.2018)

Der Haupt-Stand von Bethesda in Halle 8 (direkt neben Microsoft Xbox) fokussiert sich auf drei Titel: „Rage 2“, „The Elder Scrolls: Blades“ und „The Elder Scrolls Online: Summerset“.

Das Endzeit-Rollenspiel „Fallout 76“ ist nicht spielbar – allerdings plant Bethesda gleich mehrere Community-Aktionen und „Fallout“-Give-Aways im Außenbereich (zwischen Halle 7 und Halle 8). Am Gamescom-Freitag (24. August) steigt um 16 Uhr das Fallout-Community-Treffen – vor Ort ist auch Starfotograf Andreas Krupa („esoAndy“).

Das VR-Action-Spiel „Wolfenstein Cyberpilot“ ist hingegen in Halle 5.1 bei Media Markt zu besichtigen.

Gamescom 2018: Media Markt zeigt Wolfenstein: Cyberpilot (Update vom 24.7.2018)

Die Handelskette Media Markt ist über ihr hauseigenes Games-Portal Gamez.de (betrieben von Webedia) in Köln vertreten – und zwar in Halle 5.1, unterhalb der Fanshop Area.

Der 750 Quadratmeter große Stand umfasst eine Showbühne, auf der Präsentationen und Turniere stattfinden – unter anderem täglich von und mit dem Team von PietSmiet. Zu gewinnen gibt es Spiele-PCs. Das Bühnenprogramm inklusive Cosplay-Contest wird übrigens auch via Livestream auf MediaMarkt.de und Gamez.de übertragen.

An den Spielstationen dürfen die Besucher die EA-Sports-Neuheit „FIFA 19“ und Bethesdas VR-Spiel „Wolfenstein: Cyberpilot“ zusammen mit einer HTC Vive Pro ausprobieren.

Mitglieder des Media Markt Kundenklubs können sich an einer Schnitzeljagd beteiligen – Hauptpreis: ein Smart ForTwo.

Am Freitagabend (24.8.) musiziert Chart-Stürmer Nico Santos („Safe“, „Rooftop“, „More Than A Friend“).

Gamescom 2018 Aussteller: Rocket Beans TV mit eigenem Stand (Update vom 23.7.2018)

Die Gamescom 2018 wird zur „Beanscom 2018“ – so lautet zumindest das Motto von  Rocket Beans TV. Denn „die Bohnen“ sind diesmal mit einem eigenen Messestand in Köln vertreten – im Vorjahr war das Team noch Hauptattraktion am Expert-Stand und sendete aus einem wenig nahbaren „gläsernen Studio“.

Die Fans können live dabei sein, wenn Sendungen direkt am Messestand entstehen – unter anderem stellen bekannte Entwickler ihre Neuheiten auf der Showbühne vor. Rocket Beans TV ist außerdem offizieller Dienstleister für das Messefernseh-Format „Gamescom TV 2018“.

Der Rocket-Beans-Stand befindet sich in Halle 7 – direkt neben Sony Interactive. Fanartikel gibt es hingegen in der Merchandising-Halle 5.2 (Fanshop Area).

Gamescom 2018: Microsoft kündigt erste Details an (Update vom 18.7.2018)

„Forza Horizon 4“ und „PlayerUnknown’s Battlegrounds“ sind zwei von insgesamt 25 Spielen, die Microsoft in Halle 8 zeigt. Der Gamescom-Messestand besteht aus drei Komponenten – Xbox, Windows-Gaming und die Livestreaming-Plattform Mixer. Darüber hinaus veranstaltet Microsoft erneut ein sogenanntes „FanFest“, diesmal am Abend des Gamescom-Donnerstag (23. August). Weitere Informationen finden Sie in diesem Beitrag.

Gamescom 2018: Sony Interactive bestätigt Teilnahme (Update vom 16.7.2018)

Sony Interactive gehört traditionell zu jenen Ausstellern, die erst wenige Wochen vor der Gamescom ihre Teilnahme offiziell bestätigen – 2018 bildet hier keine Ausnahme. Zu den Schwerpunkten zählen diesmal „Marvel’s Spider-Man“ (erscheint am 7. September) und eine lange Liste an Neuheiten für PlayStation VR. Weitere Premieren sollen vor dem Gamescom-Start bekannt gegeben werden. Und noch eine Botschaft: Sony verzichtet auf Trailer-Kinos und verspricht „ausschließlich spielbares Material“.

Eine stets aktualisierte Liste aller Gamescom-Neuheiten finden Sie in diesem Beitrag.

Gamescom 2018 Aussteller: Diese Publisher sind in Köln dabei

Die nachfolgenden Videospiele-Hersteller, Hardware-Anbieter und Dienstleister haben ihre Teilnahme an der Gamescom 2018 zugesagt – in Klammern sind jene Spiele, die noch nicht bestätigt sind, aber nach Einschätzung der Redaktion höchstwahrscheinlich in Köln gezeigt werden (Liste wird laufend aktualisiert):

Definitiv nicht bei der Gamescom 2018 dabei:

  • Crytek („Hunt: Showdown“)
  • 2K Games („WWE 2K19“)

Gamescom 2018 Aussteller: Absage von 2K Games (Update vom 11.7.2018)

Auf GamesWirtschaft-Anfrage hat die deutsche Niederlassung von Take-Two Interactive bestätigt, dass es auch 2018 keinen Gamescom-Stand des Labels 2K Games geben wird – wie schon im Vorjahr. Zu den demnächst erscheinenden 2K-Neuheiten gehören das Wrestling-Spiel „WWE 2K19“ (5. Oktober) und die Basketball-Simulation „NBA 2K19“ (11. September).

Bis zum Jahr 2016 zählte 2K Games serienmäßig zu den Gamescom-Ausstellern – unter anderem mit Spielen wie „Mafia 3“.

Eine laufend aktualisierte Liste der bislang bestätigten Spiele-Highlights der Gamescom 2018 finden Sie hier.

Gamescom 2018 Aussteller: Absage von Crytek, Zusage von Giants Software (Update vom 19.6.2018)

Der Frankfurter Spiele- und Technologie-Entwickler Crytek („Hunt: Showdown“, CryEngine) gehört in diesem Jahr nicht zu den Gamescom-Ausstellern. Die Teilnahme bestätigt hat hingegen das Schweizer Studio GIANTS Software, das den neuen „Landwirtschafts-Simulator 2019“ vorstellen wird.

Travian Games bestätigt Gamescom-2018-Teilnahme (Update vom 25.5.2018)

Bayerns größter Spiele-Entwickler Travian Games („Shroud of the Avatar“) ist nicht nur in der Business Area vertreten, sondern auch in der Entertainment Area. Das Unternehmen will mehrere neue Spiele vorstellen.

Blizzard Entertainment auf der Gamescom 2018 (Update vom 15.5.2018)

Wenig überraschend hat Blizzard Entertainment heute die Teilnahme an der Gamescom 2018 bestätigt. Im Mittelpunkt des Messestands stehen bekannte Marken wie „Overwatch“, „Heroes of the Storm“, „Starcraft 2“, „Diablo 3“, „Hearthstone“ und „World of Warcraft: Battle for Azeroth“, das nur wenige Tage vor Gamescom-Start am 14. August 2018 erscheint.

Auf der großen Bühne finden auch diesmal Cosplay- und Tanz-Wettbewerbe sowie Turniere statt. Unverzichtbarer Bestandteil des Blizzard-Messeauftritts bleibt zudem der große Fanartikel-Shop.

Gamescom 2018 Aussteller: Ubisoft, Electronic Arts & Co. sind dabei

Meldung vom 16. März 2018:

Fünf Monate vor Öffnung der Messetore stehen die ersten Gamescom 2018 Aussteller fest. Unter anderem haben Electronic Arts, Ubisoft, Microsoft und Bethesda Softworks zugesagt – einige große Namen fehlen allerdings (noch).

Mit Frühbucher-Aktionen zu vergünstigten Konditionen wollen Messegesellschaften potenzielle Aussteller von einer möglichst frühzeitigen Anmeldung überzeugen. Ähnlich verfährt auch die KoelnMesse, der Ausrichter der Gamescom. Die diesjährige Frühbucher-Phase endete am 22. Februar – gegenüber 2017 verzeichnen die Veranstalter 13 Prozent mehr Anmeldungen.

Bei der gebuchten Fläche gibt es einen Zuwachs von rund zehn Prozent: Da im Vorjahr zu diesem Zeitpunkt 70 Prozent der Ausstellungsfläche belegt war, dürften schon jetzt deutlich mehr als 150.000 der zuletzt 201.000 Quadratmeter vergeben sein.

Der eSport bekommt noch breiteren Raum auf der Gamescom: Neben der traditionellen ESL-Arena wird es weitere eSport-Turnierstätten und -stände geben. Wachstum gibt es auch im Merchandising-Bereich, die zuletzt in Halle 5 angesiedelt war: Gegenüber 2017 haben sich 65 Prozent mehr Händler und Aussteller angemeldet.

Zum mittlerweile vierten Mal entsteht zudem die beliebte „Indie Arena Booth“, wo Dutzende kleiner, unabhängiger Studios ihre Neuheiten präsentieren.

Aufmerksamen Lesern wird auffallen, dass Namen wie Nintendo, Sony Interactive und Activision fehlen. Das ist weder ungewöhnlich noch beunruhigend, denn diese und weitere Hersteller geben ihre Teilnahme stets erst kurz vor der Messe bekannt. Üblicherweise belegen der PlayStation-Hersteller und Blizzard gemeinsam eine komplette Halle – dort wird dann mutmaßlich auch „Call of Duty Black Ops 4″ gezeigt. Auch weitere prominente Games-Marken wie Twitch werden mutmaßlich in Köln nicht fehlen.

Noch unklar ist, ob es ein Comeback von Take-Two Interactive geben wird. Allerdings: Deren Marke Rockstar Games („Red Dead Redemption 2“) stellt traditionell nicht auf der Gamescom aus.



Booking.com

Gamescom 2018 Aussteller: 16 Nationen bauen Länderpavillons auf

Leicht gewachsen ist – Stand heute – das internationale Gamescom-Teilnehmerfeld: Aussteller aus 40 Ländern haben sich angemeldet, im Vorjahr waren es 38. In der Business Area entstehen 16 Länder-Pavillons mit Spiele-Herstellern, Verbänden und Dienstleistern aus Belgien, Brasilien, China, England, Frankreich, Hongkong, Italien, Japan, Kanada, Korea, Malta, Niederlande, Schweden, Schweiz, Spanien und Taiwan.

Daneben präsentieren sich erneut die regionalen Standortinitativen, darunter das MediaNet Berlin-Brandenburg plus GamesNet, Games Bavaria, Gamecity Hamburg, die Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen sowie das Land Baden-Württemberg.

Update für den Gamescom 2018 Terminplaner inklusive der neuen Devcom 2018-Termine (Stand: 22. Januar 2018)
Update für den Gamescom 2018 Terminplaner inklusive der neuen Devcom 2018-Termine (Stand: 22. Januar 2018)

Die Gamescom 2018 findet vom 21. bis 25. August 2018 zum zehnten Mal auf dem Gelände der KoelnMesse in Köln statt. Weitere Informationen zu Terminen, Tickets, Übernachtungsmöglichkeiten, Konferenzen und Rahmenprogramm sowie viele Tipps und Tricks finden Sie auf unserer Sammelseite.

Weitere Informationen und viele Tipps rund um die Gamescom 2018 finden Sie in diesen Artikeln:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here