Start Gamescom Gamescom 2018 Aussteller: Zusage von GIANTS, Absage von Crytek (Update)

Gamescom 2018 Aussteller: Zusage von GIANTS, Absage von Crytek (Update)

Gamescom 2018 Aussteller: Auch Square Enix hat die erneute Teilnahme bestätigt.
Gamescom 2018 Aussteller: Auch Square Enix hat die erneute Teilnahme bestätigt.

Zwei Monate vor Öffnung der Messetore wächst die Liste der Gamescom 2018 Aussteller fest. Einige große Namen fehlen allerdings (noch).

Gamescom 2018 Aussteller: Crytek sagt ab, GIANTS Software sagt zu

Update vom 19. Juni 2018:

Der Frankfurter Spiele- und Technologie-Entwickler Crytek („Hunt: Showdown“, CryEngine) gehört in diesem Jahr nicht zu den Gamescom-Ausstellern. Die Teilnahme bestätigt hat hingegen das Schweizer Studio GIANTS Software, das den neuen „Landwirtschafts-Simulator 2019“ vorstellen wird.

Travian Games bestätigt Gamescom-2018-Teilnahme

Update vom 25. Mai 2018:

Bayerns größter Spiele-Entwickler Travian Games („Shroud of the Avatar“) ist nicht nur in der Business Area vertreten, sondern auch in der Entertainment Area. Das Unternehmen will mehrere neue Spiele vorstellen.

Blizzard Entertainment auf der Gamescom 2018

Update vom 15. Mai 2018: 

Wenig überraschend hat Blizzard Entertainment heute die Teilnahme an der Gamescom 2018 bestätigt. Im Mittelpunkt des Messestands stehen bekannte Marken wie „Overwatch“, „Heroes of the Storm“, „Starcraft 2“, „Diablo 3“, „Hearthstone“ und „World of Warcraft: Battle for Azeroth“, das nur wenige Tage vor Gamescom-Start am 14. August 2018 erscheint.

Auf der großen Bühne finden auch diesmal Cosplay- und Tanz-Wettbewerbe sowie Turniere statt. Unverzichtbarer Bestandteil des Blizzard-Messeauftritts bleibt zudem der große Fanartikel-Shop.

Gamescom 2018 Aussteller: Ubisoft, Electronic Arts & Co. sind dabei

Meldung vom 16. März 2018:

Fünf Monate vor Öffnung der Messetore stehen die ersten Gamescom 2018 Aussteller fest. Unter anderem haben Electronic Arts, Ubisoft, Microsoft und Bethesda Softworks zugesagt – einige große Namen fehlen allerdings (noch).

Mit Frühbucher-Aktionen zu vergünstigten Konditionen wollen Messegesellschaften potenzielle Aussteller von einer möglichst frühzeitigen Anmeldung überzeugen. Ähnlich verfährt auch die KoelnMesse, der Ausrichter der Gamescom. Die diesjährige Frühbucher-Phase endete am 22. Februar – gegenüber 2017 verzeichnen die Veranstalter 13 Prozent mehr Anmeldungen.

Bei der gebuchten Fläche gibt es einen Zuwachs von rund zehn Prozent: Da im Vorjahr zu diesem Zeitpunkt 70 Prozent der Ausstellungsfläche belegt war, dürften schon jetzt deutlich mehr als 150.000 der zuletzt 201.000 Quadratmeter vergeben sein.

Der eSport bekommt noch breiteren Raum auf der Gamescom: Neben der traditionellen ESL-Arena wird es weitere eSport-Turnierstätten und -stände geben. Wachstum gibt es auch im Merchandising-Bereich, die zuletzt in Halle 5 angesiedelt war: Gegenüber 2017 haben sich 65 Prozent mehr Händler und Aussteller angemeldet.

Zum mittlerweile vierten Mal entsteht zudem die beliebte „Indie Arena Booth“, wo Dutzende kleiner, unabhängiger Studios ihre Neuheiten präsentieren.

Gamescom 2018 Aussteller: Diese Publisher sind in Köln dabei

Die nachfolgenden Videospiele-Hersteller, Hardware-Anbieter und Dienstleister haben ihre Teilnahme an der Gamescom 2018 zugesagt – in Klammern sind jene Spiele, die noch nicht bestätigt sind, aber nach Einschätzung der Redaktion höchstwahrscheinlich in Köln gezeigt werden (Liste wird laufend aktualisiert):

Definitiv nicht bei der Gamescom 2018 dabei:

  • Crytek („Hunt: Showdown“)

Aufmerksamen Lesern wird auffallen, dass Namen wie Nintendo, Sony Interactive und Activision fehlen. Das ist weder ungewöhnlich noch beunruhigend, denn diese und weitere Hersteller geben ihre Teilnahme stets erst kurz vor der Messe bekannt. Üblicherweise belegen der PlayStation-Hersteller und Blizzard gemeinsam eine komplette Halle – dort wird dann mutmaßlich auch „Call of Duty Black Ops 4″ gezeigt. Auch weitere prominente Games-Marken wie Twitch werden mutmaßlich in Köln nicht fehlen.

Noch unklar ist, ob es ein Comeback von Take-Two Interactive geben wird. Allerdings: Deren Marke Rockstar Games („Red Dead Redemption 2“) stellt traditionell nicht auf der Gamescom aus.

Gamescom 2018 Aussteller: 16 Nationen bauen Länderpavillons auf

Leicht gewachsen ist – Stand heute – das internationale Gamescom-Teilnehmerfeld: Aussteller aus 40 Ländern haben sich angemeldet, im Vorjahr waren es 38. In der Business Area entstehen 16 Länder-Pavillons mit Spiele-Herstellern, Verbänden und Dienstleistern aus Belgien, Brasilien, China, England, Frankreich, Hongkong, Italien, Japan, Kanada, Korea, Malta, Niederlande, Schweden, Schweiz, Spanien und Taiwan.

Daneben präsentieren sich erneut die regionalen Standortinitativen, darunter das MediaNet Berlin-Brandenburg plus GamesNet, Games Bavaria, Gamecity Hamburg, die Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen sowie das Land Baden-Württemberg.

Update für den Gamescom 2018 Terminplaner inklusive der neuen Devcom 2018-Termine (Stand: 22. Januar 2018)
Update für den Gamescom 2018 Terminplaner inklusive der neuen Devcom 2018-Termine (Stand: 22. Januar 2018)

Die Gamescom 2018 findet vom 21. bis 25. August 2018 zum zehnten Mal auf dem Gelände der KoelnMesse in Köln statt. Weitere Informationen zu Terminen, Tickets, Übernachtungsmöglichkeiten, Konferenzen und Rahmenprogramm sowie viele Tipps und Tricks finden Sie auf unserer Sammelseite.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here