Seit dem 1. März gibt es vergünstigte Gamescom 2018 Tickets im Vorverkauf – und zwar für Privatbesucher und Fachbesucher. Neu in diesem Jahr: ein spezielles Schulklassen-Ticket für Besucher aus 13 der 16 Bundesländer, in denen beim Gamescom-Start bereits die Schule wieder begonnen hat.

Update vom 4. Juni 2018: Gamescom-Samstag ausverkauft

2017 waren die Samstags-Tickets bereits Mitte Mai vergriffen – diesmal dauerte es knapp drei Wochen länger. Dies gilt sowohl für die regulären Tageskarten als auch die ermäßigten Tageskarten und die Eintrittskarten für Kinder zwischen 7 und 11 Jahren.

Für den Gamescom-Mittwoch, -Donnerstag und -Freitag sind weiterhin Tickets im Vorverkauf erhältlich. Auch die deutlich teureren Pre-Entry-Tickets, die einen vorzeitigen Einlass ermöglichen, sind derzeit noch im Sortiment.

Wichtig für Schüler und Familien: Abgesehen von Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen hat zum Start der Gamescom bereits das neue Schuljahr begonnen. Eine Neuheit sind in diesem Jahr die sogenannten Schulklassen-Tickets, die am 22., 23. beziehungsweise 24. August gelten (weitere Details im unteren Abschnitt des Artikels).

Wer die Gamescom zwingend am Samstag (25.8.) besuchen möchte, kann noch auf die „Nachmittagstickets“ hoffen, die an jedem Publikumstag vor Ort verkauft werden. Der Einlass ist frühestens ab 14 Uhr möglich – längere Wartezeiten sind einzukalkulieren. Im besten Fall ist ein maximal sechsstündiger Aufenthalt auf dem Messegelände möglich: Die Gamescom-Tore schließen um 20 Uhr.

Je nach Messetag und Tarif liegen die Gamescom 2018 Ticketpreise um rund 15 Prozent über dem Vorjahr (Stand: 3. März 2018)
Je nach Messetag und Tarif liegen die Gamescom 2018 Ticketpreise um rund 15 Prozent über dem Vorjahr (Stand: 3. März 2018)

Meldung vom 28. Februar 2018: Gamescom 2018 Tickets ab sofort im Vorverkauf

Wie schon 2017 ist auch in diesem Jahr zu erwarten, dass mindestens die Tickets für den Gamescom-Samstag (25. August) rekordverdächtig schnell vergriffen sind. Wer beim Kölner Games-Spektakel dabei sein möchte, tut also gut daran, sich möglichst bald um Tickets zu kümmern.

Der Gamescom 2018 Kartenvorverkauf startet am Donnerstag, 1. März 2018. An diesem Tag schaltet die KoelnMesse den Online-Shop scharf.

Beim vorzeitigen Ticket-Kauf haben Gamescom-Besucher außerdem den Vorteil, dass sie mit etwas Glück eines der Tickets aus dem sogenannten „Early Bird“-Kontingent ergattern. Die Zahl dieser vergünstigten Eintrittskarten ist allerdings begrenzt, die Tickets sind erfahrungsgemäß schnell weg. Im Anschluss greifen dann die regulären Vorverkaufspreise – doch auch hier gilt die Maxime: Nur solange der Vorrat reicht. Keine allzu großen Hoffnungen sollte sich machen, wer damit spekuliert, vor Ort an der Tageskasse noch Tickets zu bekommen.

Für jeden der vier Publikumstage können Gamescom-Besucher maximal fünf Tickets kaufen – und zwar ausschließlich im Online-Ticketshop der Gamescom. Die Messegesellschaft warnt eindringlich vor dem Kauf von Tickets über Drittanbieter oder Auktionsplattformen.

Wichtig: Im Gegensatz zu den Vorjahren findet in diesem Jahr kein Vorverkauf von Gamescom-Tickets in den Saturn-Filialen statt (weitere Infos).

Gamescom 2018 Ticketpreise für Privatbesucher im Überblick (Stand: 3. März 2018)

Gamescom 2018 Tickets: Mit „Pre-Entry-Tickets“ eine Stunde früher in die Hallen

Wie im Vorjahr bietet die KoelnMesse auch 2018 sogenannte „Pre-Entry-Tickets“ an, die nur an den beiden ersten Publikumstagen gelten – also entweder am Gamescom-Mittwoch (22. August) oder am Gamescom-Donnerstag (23. August). Vorteil der stark limitierten, deutlich teureren und ausgesprochen begehrten Pre-Entry-Tickets: Der Zugang zu den Hallen ist bereits um 9 Uhr und damit eine Stunde vor der offiziellen Öffnung der Entertainment Area möglich.

Gamescom 2018 Familientickets: Limitiertes Kontingent für Eltern mit Kindern

Der „Family & Friends“-Bereich der Gamescom 2018 befindet sich auch in diesem Jahr in Halle 10.2, also im Obergeschoss der Halle 10. Im Online-Shop hält die Messegesellschaft ein spezielles Kontingent an Familientickets vorrätig, die bis zum 17. August 2018 (Freitag vor Messestart) reserviert sind. Dadurch soll Familien mit maximal zwei Erziehungsberechtigten plus mindestens zwei Kindern im Alter zwischen 7 und 11 Jahren ein spontaner Gamescom-Besuch ermöglicht werden.

Diese vergleichsweise enge Definition von „Familie“ ist Zugangsvoraussetzung, um von den vergünstigten Familientickets zu profitieren. Streng genommen handelt es sich bei diesen Tickets um Gutscheine, die dann erst vor Ort in Einzeltickets umgewandelt werden. Dort erfolgt dann auch die Überprüfung der Familienverhältnisse.

Update für den Gamescom 2018 Terminplaner inklusive der neuen Devcom 2018-Termine (Stand: 22. Januar 2018)
Update für den Gamescom 2018 Terminplaner inklusive der neuen Devcom 2018-Termine (Stand: 22. Januar 2018)

Gamescom 2018 Schulklassen-Tickets: Die Gamescom wird zum Klassenausflug

Nur zwei Jahre nach Beschluss der neuen Tagesreihenfolge ist den Ausrichtern ein- und aufgefallen, dass Zigtausende Schüler und Berufstätige entweder gar nicht oder ausschließlich am Messe-Samstag (25. August) an der Gamescom teilnehmen können. Der Grund: Zum Gamescom-Start – also in der letzten vollen August-Woche – gelten die Sommerferien nur noch in Bayern, Baden-Württemberg und natürlich in Nordrhein-Westfalen.

Auf diesen wenig erquicklichen Befund reagiert die KoelnMesse mit dem neu eingeführten Schulklassen-Ticket, das den Gamescom-Besuch zum Klassenausflug adelt. Zum Sonderpreis von nur 6,50 Euro pro Person – gemeint sind Schüler und Begleitpersonen – ist der Besuch der Gamescom an einem von drei Publikumstagen (Mittwoch, Donnerstag, Freitag) möglich.

Die Ausrichter gehen davon aus, dass sich die Schulklassen und Gruppen nicht etwa in die Warteschlangen von „FIFA 19“ oder „Call of Duty“ einreihen, sondern die vielen „bildungs- und medienpädagogisch relevanten Inhalte“ im Gamescom Campus, im Jugendforum NRW oder im Gamescom-Bereich Jobs & Karriere nutzen.

Interessierte Lehrer und Schulen können sich über die Privatbesucher-Hotline oder per E-Mail informieren. Achtung: Die Bestellung der limitierten Schulklassen-Tickets ist nur bis maximal Dienstag, 31. Juli 2018, möglich – was sich insoweit als Herausforderung erweisen könnte, da das neue Schuljahr in sämtlichen Bundesländern frühestens Anfang bis Mitte August beginnt.

Grundsätzliche Voraussetzung für das Schulklassen-Ticket: Pro Klasse sind mindestens zehn Personen inklusive Lehrer oder Begleitperson erforderlich.

Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen sind die einzigen Bundesländer, die zur Gamescom 2018 noch in den Sommerferien weilen (Stand: 23. Februar 2018).
Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen sind die einzigen Bundesländer, die zur Gamescom 2018 noch in den Sommerferien weilen (Stand: 23. Februar 2018).

Gamescom 2018 Tickets: Vorverkauf von Fachbesucher-Tickets ab 1. März

Zum Start des offiziellen Gamescom 2018 Kartenvorverkaufs am 1. März sind auch erstmals die Fachbesucher-Tickets erhältlich. Nur mit diesen Tickets ist neben dem Privatbesucherbereich („Entertainment Area“) auch die „Business Area“ zugänglich.

Zur Wahl stehen Tagestickets sowie Drei-Tages-Tickets, die den Zugang von Dienstag (21. August, Medien- und Fachbesuchertag mit reduziertem Endverbraucher-Aufkommen) bis einschließlich Donnerstag (23. August) ermöglichen.

Für Fachbesucher gelten 2018 die gleichen Spielregeln wie im Vorjahr: Der Kauf der Tickets ist nur für die persönliche Nutzung zulässig – es ist also nicht möglich, Fachbesucher-Tickets im Auftrag der kompletten Abteilung oder Firma zu erwerben.

Gamescom 2018 Tickets: Kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel inklusive

Wer statt mit dem Auto lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Gamescom 2018 anreist, bekommt mit seinem Ticket auch einen Fahrschein für die Verkehrsverbünde VRR und VRS. Damit ist die kostenlose Nutzung von Bussen, S-Bahnen, U-Bahnen und Straßenbahnen am jeweiligen Tag möglich. Achtung: Der Fahrschein ist stets ausschließlich in Kombination mit dem Tageticket gültig.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here