Start Gamescom Gamescom TV 2018: Auftrag für Rocket Beans Entertainment

Gamescom TV 2018: Auftrag für Rocket Beans Entertainment

Die Rocket Beans Daniel Budiman und Simon Krätschmer gehören zum Moderatorenteam von Gamescom TV 2018 (Foto: Rocket Beans Entertainment)
Die Rocket Beans Daniel Budiman und Simon Krätschmer gehören zum Moderatorenteam von Gamescom TV 2018 (Foto: Rocket Beans Entertainment)

Erneut geht der Auftrag für das offizielle Messefernsehen an die Rocket Beans Entertainment GmbH: Krätschmer, Gardé und Budiman moderieren Gamescom TV 2018.

Hinter dem Format „Gamescom TV 2018“ verbergen sich sieben Web-Videos, die im Vorfeld und während der Messe einen Blick hinter die Kulissen gewähren. Zum Programm gehören Interviews mit Entwicklern, Besuchern, Veranstaltern und Influencern, aber auch Rundgänge durch die Hallen und eine Vorstellung der wichtigsten Gamescom-Highlights.

Bis 2014 stand Annica Hansen im Auftrag von Webedia („GameStar“) vor der Kamera, in den Jahren 2015 und 2016 übernahm das Team PietSmiet die Produktion und Moderation. Nach 2017 holt der Hamburger Online-Sender Rocket Beans Entertainment erneut den Auftrag für Gamescom TV. Die bekannten Moderatoren Simon Krätschmer, Etienne Gardé, Nils Bomhoff und Daniel Budiman berichten vom Messegelände.

Neu in diesem Jahr: eine „Best of Gamescom“-Folge in englischer Sprache.

Alle Folgen sind auf verschiedenen Kanälen abrufbar: auf Youtube, auf der offizellen Gamescom-Website und auf den Kanälen von Rocket Beans TV.

Die Rocket Beans Entertainment GmbH betreibt in diesem Jahr zwei Messestände: einmal mit einem Merchandising-Stand in Halle 5.2, zum anderen ein eigener Stand in Halle 7 – direkt neben Sony Interactive.

Die Gamescom 2018 startet am 21. August 2018 mit dem Fachbesucher- und Medientag und endet am Samstag, 25. August 2018. Zur europäischen Games-Leitmesse werden rund 350.000 Besucher erwartet.

Weitere Informationen und viele Tipps rund um die Gamescom 2018 finden Sie in diesen Artikeln:


Die wichtigsten Meldungen der Woche jeden Freitag frisch ins Postfach: Jetzt den kostenlosen GamesWirtschaft-Newsletter abonnieren!

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here