Start Events EGX Berlin 2019: Diese 50 Indie-Entwickler sind dabei (Update)

EGX Berlin 2019: Diese 50 Indie-Entwickler sind dabei (Update)

Macht auch 2019 in Berlin Station: die EGX Berlin 2019 vom 1. bis 3. November 2019
Macht auch 2019 in Berlin Station: die EGX Berlin 2019 vom 1. bis 3. November 2019

50 Indie-Entwickler dürfen ihr Spiel bei der EGX Berlin 2019 präsentieren – und zwar kostenlos. Bewerbungen waren bis 27. August möglich.

Update vom 4. September 2019: Eine Woche nach dem Bewerbungsschluss haben die Veranstalter der EGX Berlin 2019 die Liste der Indie-Studios veröffentlicht, die ihre Spiele kostenlos auf der Messe präsentieren dürfen.

Aus dem deutschsprachigen Raum sind folgende Projekte und Unternehmen dabei:

  • Ad Infinitum (Hekate)
  • Curious Expedition 2 (Maschinen-Mensch)
  • Empires of the Undergrowth (Slug Disco Studios)
  • Everspace 2 (Rockfish Games)
  • Faith+Honor: Barbarossa (Encurio)
  • Hitchhiker (Mad about Pandas)
  • Imagine Earth (Serious Bros.)
  • Jessika – Underneath the System (TriTrie Games)
  • Lacuna (DigiTales)
  • Lonely Mountains: Downhill (Megagon Industries)
  • Lost Ember (Mooneye Studios)
  • Maze Slaughter (Giant Gun Games)
  • Minute of Islands (Studio Fizbin)
  • Out of Place (Bagpack Games)
  • Retimed (Team Maniax, Schweiz)
  • Spitlings (Massive Miniteam)
  • Tentacular! (Firepunchd Games)
  • The Underground King (Alex Nechita)
  • Through the Darkest of Times (Paintbucket Games)
  • Tilt Pack (Navel)
  • Tiny Tanks (LeadFollow Games)
  • Touch Type Tale – Strategic Typing (Pumpernickel Studio)
  • Transport Fever 2 (Urban Games, Schweiz)
  • Upside Drown (Rivers and Wine Studio)
  • Vectronom (Ludopium)
  • X4: Foundations (Egosoft)

Meldung vom 7. August 2019: Für das Paket, das die EGX-Berlin-Veranstalter an 50 Indie-Entwickler verschenken, wird üblicherweise ein Betrag von 1.200 Euro in Rechnung gestellt. Wer sich bis 27. August bewirbt, hat die Chance auf einen kostenlosen Auftritt im Rahmen der Spielemesse EGX Berlin 2019 vom 1. bis 3. November in der Station Berlin.

Teil des Gratis-Pakets sind eine Spielstation inklusive Hardware, der Druck eines Artworks, zwei Aussteller-Tickets und der Zugang zum Backstage- und Presse-Bereich samt kostenloser Getränke.

Gibt es mehr Bewerber als Pakete, haben Entwickler mit „kreativen Ansätzen und frischen Konzepten“ die besseren Karten. Bei der Auswahl beraten werden die Veranstalter von André Bernhardt, Gründer und Geschäftsführer von IndieAdvisor & Company.

Die EGX Berlin findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt – der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Das Konzept umfasst neben Blockbustern und Indie-Spielen auch Vorträge, Diskussionsrunden, eSport, Cosplay und Retro-Games. An der Auftakt-Veranstaltung EGX Berlin 2018 nahmen 15.000 Besucher teil. Veranstaltet wird das Event von Reed Exhibitions und Gamer Network.


Immer freitags, immer kostenlos: Jetzt kostenlosen GamesWirtschaft-Newsletter abonnieren!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here