Start Events Stay Safe Jam: Games-Branche vereint gegen Coronavirus (Update)

Stay Safe Jam: Games-Branche vereint gegen Coronavirus (Update)

Gemeinsam gegen das Coronavirus: Der Stay Safe Jam steigt vom 27. bis 29. März (Abbildung: Nukklear Games)
Gemeinsam gegen das Coronavirus: Der Stay Safe Jam steigt vom 27. bis 29. März (Abbildung: Nukklear Games)

Mit dem Stay Safe Jam appellieren Deutschlands Spiele-Studios, durch Zuhausebleiben aktiv die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Auf Initiative des Hannoveraner Spielestudios Nukklear („Comanche“) und mit breiter Unterstützung deutscher Games-Entwickler steigt vom 27. März (10 Uhr) bis 29. März (22 Uhr) ein sehr besonderer Game Jam in sehr besonderen Zeiten: der Stay Safe! Jam.

Bei klassischen Game Jams treffen sich Dutzende, teils Hunderte Entwickler an einem Ort, um in Teams binnen weniger Stunden ein Spiel auf Basis eines vorgegebenen Themas zu konzipieren und zu entwickeln. In Corona-Zeiten ist daran natürlich nicht zu denken. Mit dem international angelegten Stay Safe Jam sollen Programmierer, Spieldesigner und Grafiker motiviert werden, zu Hause zu bleiben und dort binnen 48 Stunden ein Spiel zu programmieren. Damit wollen die Initiatoren und Unterstützer ein Zeichen setzen und gleichzeitig die dringenden Appelle von Wissenschaftlern und Politikern flankieren, vorerst nur in dringlichen Fällen das Haus zu verlassen.

„Zusammenhalt ist immer wichtig. Zu Zeiten des Coronavirus ist er aber noch wichtiger. Jeder kann in dieser außergewöhnlichen Situation seinen Teil dazu beitragen, um die Lage zu verbessern“, erklärt Nukklear-Gründer Kirk Lenke. „Am Wichtigsten ist es, zu Hause zu bleiben, damit sich die Ausbreitung des Virus verlangsamt. Nur weil man daheim ist, heißt das aber nicht, dass man sich nicht kreativ ausleben kann. Aus diesem Gedanken ist der Stay Safe Jam erst vergangenen Donnerstag entstanden, der auf einer Idee von Jan Cosfeld, unserem Art Director bei Nukklear, basiert.“

Diese Studios, Einrichtungen und Initiativen unterstützen den Stay Safe! Jam (in alphabetischer Reihenfolge, wird laufend aktualisiert):

Der amtliche Hashtag lautet #staysafejam. Weitere Informationen gibt es auf der eigens eingerichteten Website. Die Regeln sind hier nachzulesen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here