Start Marketing & PR Was wurde eigentlich aus … den Friendly Fire-Spendengeldern?

Was wurde eigentlich aus … den Friendly Fire-Spendengeldern?

Am 2. Dezember 2017 steigt
Am 2. Dezember 2017 steigt "Friendly Fire 3" (Foto: Andreas Krupa / eosAndy / PietSmiet UG)

Fast eine halbe Million Euro haben PietSmiet, Gronkh, LeFloid & Co. mit Spenden-Streams wie „Loot für die Welt“ und „Friendly Fire“ im vergangenen Jahr eingespielt. Was ist mit dem Geld passiert?

Der Spendenmarathon „Loot für die Welt 4“ (oder im Twitter-Jargon: #LFDW4) eröffnet am heutigen Freitagabend die diesjährige Wohltätigkeits-Saison der führenden deutschen Letsplayer. Mit dabei sind erneut LeFloid (Florian Mundt), Frodoapparat (Max Krüger) und das Comedy-Duo Space Frogs, allesamt bei der Berliner Influencer-Agentur 2nd Wave unter Vertrag. Komplettiert wird das Team von „1080 Nerdscope“-Mitstreiter Robin Blase alias Rob Bubble.

Im vergangenen Jahr hat die 48stündige Live-Veranstaltung 170.000 Euro an Merchandising-Einnahmen, Sponsoren-Geldern und anderweitigen Spenden eingespielt, die zu gleichen Teilen an die Tierschutz-Organisation Vier Pfoten e. V., an den Bundesverband der Tafeln und an die Kinderhilfe e. V. gingen. Jedem Verein wurden fast 57.000 Euro überwiesen.

In diesem Jahr freuen sich die SOS-Kinderdörfer, das Tierheim Berlin und die Tafel über die Spenden der LFDW4-Zuschauer.

Friendly Fire 3: Was wurde aus den Spendengeldern von „Friendly Fire 2“?

In vier Wochen folgt dann die diesjährige Auflage von „Friendly Fire“: Der Live-Stream wird bestritten von einigen der bekanntesten Letsplayer und Youtuber des Landes, darunter das Quintett von PietSmiet, PhunkRoyal, MrMoreGame, fisHC0p, Der Heider, Pandorya und Erik Range, besser bekannt als Gronkh.

„Friendly Fire 3“ startet am Samstag, dem 2. Dezember 2017, gegen 15 Uhr – und endet irgendwann im Morgengrauen des Sonntags.

Im Dezember 2016 hat „Friendly Fire 2“ einen neuen Rekord-Erlös von 300.000 Euro eingespielt. Nach Abschluss der bürokratischen Vorarbeiten wurden die Gelder im Frühjahr 2017 an drei Organisationen überwiesen:

  • der Bundesverband der Tafeln
  • die Tierschutz-Organisation Vier Pfoten e. V.
  • und das Tierheim Herzsprung e. V. im gleichnamigen brandenburgerischen Ort

Friendly Fire: 150.000 Euro für den Tierschutz

Was genau ist mit dem Geld der Spender passiert? Kommt die finanzielle Hilfe auch wirklich dort an, wo sie benötigt wird? GamesWirtschaft hat nachgefragt.

Das Tierheim Herzsprung freute sich über exakt 62.020,40 Euro: Damit konnten die Betreiber ausstehende Tierarztkosten sowie Strom- und Wasserkosten fast komplett begleichen und ausstehende Sozialleistungen und Krankenkassenbeiträge für die Angestellten entrichten. In einigen Hundezimmern wurden zudem neue Türen und Fenster eingebaut und Baumaterialien angeschafft. Das Tierheim nutzt die Friendly-Fire-Gelder weiterhin zur Bezahlung laufender Kosten, ist aber dennoch dringend auf Spenden angewiesen.

Bei der Tierschutz-Stiftung Vier Pfoten e. V. gingen 93.030,06 Euro ein. Weil mit der Spende keine konkrete Zweckbindung verknüpft war, kann der Verein das Geld für eine Fülle an Einzelprojekten einsetzen. Im Fokus steht derzeit die Rettung von Bären, etwa „Kampfbären“, Tanzbären, Restaurantbären und „Galle-Bären“ in der Ukraine und in Vietnam (mehr Infos).

Außerdem setzt sich Vier Pfoten für die Kastration von Streunertieren ein, beispielsweise in Albanien, Indien, Bulgarien, Rumänien und natürlich in Deutschland.

Der restliche Betrag wurde an den Bundesverband der Tafeln überwiesen, die sich mit ihren Ehrenamtlichen vor Ort um die Verteilung von „überschüssigen“ Lebensmitteln an Obdachlose und Bedürftige kümmern.

An welche Projekte in diesem Jahr die Erlöse von „Friendly Fire 3“ gehen, wird in Kürze bekannt geben.

„Friendly Fire“ und „Loot für die Welt“: Spendenkonten im Überblick

Wer unabhängig von „Friendly Fire 3“ und „Loot für die Welt 4“ spenden möchte, kann sich auf den Websites der gemeinnützigen Vereine über deren Arbeit informieren:

Tierheim Herzsprung (Website)

Empfänger: Förderverein Notfellhilfe-Nord e.V.
IBAN: DE25 1305 0000 0201 0122 27
BIC: NOLADE21ROS
Ostseesparkasse Rostock

Vier Pfoten e. V. (Website)

IBAN: DE302001 0020 0745 9192 02
BIC: PBNKDEFF
Postbank

Bundesverband Deutsche Tafel e. V. (Website)

IBAN: DE63 1002 0500 0001 1185 00
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft

Weitere Informationen über Youtube, Letsplays und Letsplayer:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here