Start Marketing & PR Battlefield 5 verschoben – jetzt erst am 20. November 2018

Battlefield 5 verschoben – jetzt erst am 20. November 2018

Frei ab 16 Jahren:
Frei ab 16 Jahren: "Battlefield 5" erscheint ungeschnitten am 19. Oktober 2018 (Abbildungen: Electronic Arts)

Überraschend gibt Electronic Arts die Termin-Verschiebung für „Battlefield 5“ bekannt – das Spiel erscheint einen Monat später am 20. November.

Battlefield 5 Release: Electronic Arts verschiebt Verkaufsstart (Update vom 30.8.2018)

Nur wenige Tage nach der Gamescom 2018 räumt EA völlig überraschend ein, dass der ursprüngliche Erscheinungstermin im Oktober nicht zu halten ist. Neues Datum ist der 20. November 2018 – also viereinhalb Wochen später.

Offizielle Begründung: Ungeachtet des positiven Feedbacks wolle man noch mehr Zeit für die Optimierung von „Battlefield 5“ verwenden. Zehntausende Spieler hätten über den Sommer hinweg die Vorab-Versionen ausprobiert, unter anderem auf der E3 und zuletzt auf der Gamescom. In beiden Fällen wurde das Spiel als „Bestes Multiplayer-Game“ prämiert.

Der Termin für den Start der Open Beta am 6. September 2018 soll beibehalten werden.

Eine Rolle bei der Entscheidungsfindung mag auch gespielt haben, dass zwei weitere Action-Blockbuster im selben Zeitfenster erscheinen – Activision bringt „Call of Duty Black Ops 4“ am 12. Oktober 2018 auf den Markt, „Red Dead Redemption 2“ von Rockstar Games folgt zwei Wochen später am 26. Oktober 2018. Durch die Verschiebung geht Electronic Arts dieser Toptitel-Ballung aus dem Weg.


Werbung

Jetzt bei Amazon vorbestellen:

PC: Standard-Edition / Steelbook / Steelbook Kit / Download-Code (Origin) / Download-Code (Origin Instant Access)

PlayStation 4: Standard-Edition / Steelbook / Steelbook Kit / Deluxe

Xbox One: Standard-Edition / Steelbook / Deluxe / Download-Code (Standard) / Download-Code (Deluxe)

Xbox One S Konsole (1 TB Festplatte) inklusive Battlefield 5 Deluxe Edition und vielen weiteren Extras für 299 Euro


Frei ab 16 Jahren: USK gibt Altersfreigabe für „Battlefield 5“ bekannt (Update vom 30.8.2018)

Wie schon der Vorgänger „Battlefield 1“ ist auch „Battlefield 5“ ab 16 Jahren freigegeben – und natürlich ungeschnitten.

Auf der Gamescom 2018 zählte „Battlefield 5“ (Eigenschreibweise: „Battlefield V“) zu den Publikumsmagneten auf dem Stand von Electronic Arts in Halle 6. Jetzt hat die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) die Altersfreigabe für den Mehrspieler-Shooter bekannt gegeben: Ebenso wie der Vorgänger „Battlefield 1“ aus dem Jahr 2016 ist auch „Battlefield 5“ ab 16 Jahren freigegeben.

Wenngleich das Spiel vor der Kulisse des Zweiten Weltkriegs spielt, sind im Spiel keine Hakenkreuze, SS-Runen oder anderweitige verfassungsfeindliche Symbole zu sehen (was in Spielen seit kurzem in begründeten Einzelfällen möglich wäre). Das gilt sowohl für die internationale Version als auch für die deutsche Fassung – deshalb wirbt EA damit, dass das Spiel ungeschnitten („100 Prozent Uncut“) erscheint.

Das Spiel kommt am 19. Oktober für die Plattformen PlayStation 4, Xbox One und PC auf den Markt. Vorbesteller der „Battlefield 5 Deluxe Edition“ erhalten einen Vorabzugang ab dem 16. Oktober 2018 – Abonnenten der PC-Spiele-Flatrate Origin Access Premier (inklusive Origin Access Basic) und des Xbox-One-Pendant EA Access können auf die Vollversion bereits ab dem 11. Oktober 2018 zugreifen.

Battlefield 5: Open Beta startet am 3. September (Meldung vom 20.8.2018)

Offizieller Testlauf: Rund einen Monat vor dem Verkaufsstart für „Battlefield 5“ findet diee Open Beta statt – und zwar auf allen drei Plattformen (PC, Xbox One, PlayStation 4). Der Startschuss fällt am Donnerstag, 6. September 2018 – Spieler mit Vorabzugang steigen bereits zwei Tage vorher (Dienstag, 4. September 2018) ein.

Das Test-Manöver findet auf zwei Multiplayer-Karten (Rotterdam, Arktischer Fjord) statt. Die Inhalte dieser Open Beta sind auch am EA-Stand auf der Gamescom 2018 (Halle 6) ausprobierbar.

Electronic Arts kündigt „Battlefield 5“ an (Meldung vom 23.5.2018)

Nur eine Woche nach dem Verkaufsstart von „Call of Duty Black Ops 4“ wird Electronic Arts in die diesjährige Multiplayer-Blockbuster-Schlacht eingreifen: „Battlefield 5“ spielt vor der Kulisse des Zweiten Weltkriegs und erscheint am 19. Oktober 2018.

Wie bereits im Vorfeld durcksickerte, kehrt die „Battlefield“-Serie zurück zu den Wurzeln von „Battlefield 1942“: An markanten und weniger bekannten Schauplätzen des Zweiten Weltkriegs inszeniert das schwedische Studio DICE in „Battlefield 5“ (Eigenschreibweise: „Battlefield V“) gewaltige Multiplayer-Schlachten.

Mehr denn je zieht das Spiel seinen Reiz daraus, dass sich die Spielumgebung ständig verändert – dadurch lässt sich auch eine verloren geglaubte Schlacht noch in letzter Sekunde drehen.

Nach Darstellung des Entwicklerstudios übertrifft „Battlefield 5“ das Ausmaß bisheriger „Battlefield“-Folgen bei weitem. Wenngleich der Schwerpunkt weiterhin auf den Online-Schlachten für bis zu 64 Spieler liegt, wird es unter der Überschrift „Kriegsgeschichten“ auch mehrere Einzelspieler-Missionen geben.

Battlefield 5 Neuerungen

Dass es sich um eine DICE-Spezialausgabe des Zweiten Weltkriegs handelt, wird bereits anhand des ersten Trailers deutlich: Die Action steht im Vordergrund. Fahrzeuge, Soldaten und Waffen lassen sich in viel stärkerem Maße individualisieren und weiterentwickeln.

Der Transport stationärer Waffen ist nun ebenso möglich wie die Errichtung von Befestigungen und die Reparatur beschädigter Gebäude. Dadurch ergeben sich komplett neue taktische Möglichkeiten.

„Tides of War“ heißt der Online-Modus, bei dem das Schlachtfeld nach und nach um immer neue Ereignisse, Herausforderungen und Belohnungen erweitert wird. „Tides of War“ ersetzt das bisherige Modell des kostenpflichtigen Premium Pass: Dadurch erhalten alle Spieler den Zugriff auf sämtliche Karten und Modi.

Auf zufallsgenerierte Inhalte in Form der umstrittenen „Lootboxen“ („Beutekisten“) will Electronic Arts komplett verzichten, nicht aber auf die branchenüblichen Mikrotransaktionen: Via Ingame-Währung kann der Spieler kosmetische Upgrades erwerben, die sich ausschließlich auf die Optik der Spielfigur auswirken.

Tattoos, Gesichtsbemalung, Waffen: Die "Battlefield 5"-Soldaten lassen sich auf vielfältige Art und Weise individualisieren - auch via Mikrotransaktion (Abbildung: EA)
Tattoos, Gesichtsbemalung, Waffen: Die „Battlefield 5“-Soldaten lassen sich auf vielfältige Art und Weise individualisieren – auch via Mikrotransaktion (Abbildung: EA)

Battlefield 5 Termin und Altersfreigabe

„Battlefield 5“ erscheint am 19. Oktober 2018 für die Plattformen PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Aufgrund eines Marketing-Abkommens zwischen Electronic und Microsoft ist davon auszugehen, dass zum Verkaufsstart gesonderte Xbox-One-Bundles inklusive Konsole und Spiel angeboten werden.

Die USK-Altersfreigabe steht noch nicht fest. Der Vorgänger „Battlefield 1“ ist ab 16 Jahren freigegeben. Update vom 30.8.18: Auch „Battlefield 5“ ist ab 16 Jahren freigegeben.

Battlefield 5 vorbestellen und Battlefield 5 Deluxe Edition

Die Battlefield 5 Deluxe-Exition enthält einen Vorab-Zugang zur Beta-Version und können bereits ab dem 16. Oktober ins Geschehen eingreifen. Darüber hinaus erhält der Käufer Zugriff auf zusätzliche Spezialaufträge sowie fünf Sets mit Fallschirmjäger-Outfits, darunter Tarnmuster, Gesichtsbemalungen und Kopfbedeckungen.

Mitglieder des EA-Online-Dienstes EA Access erhalten bereits am 11. Oktober Zugang zu den Spiel-Servern.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here