Start Angebote Origin Access: PC-Spiele-Flatrate bis 31.10. kostenlos testen

Origin Access: PC-Spiele-Flatrate bis 31.10. kostenlos testen

Electronic Arts startet die neue PC-Spiele-Flatrate Origin Access Premier am 30. Juli 2018 (Abbildung: EA)
Electronic Arts startet die neue PC-Spiele-Flatrate Origin Access Premier am 30. Juli 2018 (Abbildung: EA)

Vom 25. bis 31. Oktober 2018 bietet Electronic Arts eine kostenlose, siebentägige Testphase mit allen Leistungen von Origin Access an.  

Update vom 24.10.2018: Bis einschließlich 31. Oktober 2018 können PC-Besitzer das Basis-Angebot von Origin Access kostenlos und unverbindlich ausprobieren. Der Abo-Dienst ermöglicht den Zugriff auf Spiele wie „Burnout Paradise Remastered“, „The Sims 4“, „FIFA 18“, „Battlefield 1“ und vielen weiteren Titeln – und das zum monatlichen Festpreis.

Neuheiten wie „FIFA 19“ oder „Madden NFL 19“ können zehn Stunden lang gespielt werden. Bei digitalen Käufen via Origin profitieren Abonnenten von einem 10prozentigen Rabatt.

Nach der kostenlosen Testphase („Trial“) fällt die aktuelle monatliche oder jährliche Abo-Gebühr für Origin Access an. Wer diese Trial während der Testphase beendet, zahlt nichts. Alle Details zu dieser Aktion finden Sie auf der offiziellen Website.

Origin Access Premier: Die neue PC-Spiele-Flatrate von EA

Meldung vom 31. Juli 2018: Mit dem neuen Abo-Programm Origin Access Premier bietet Electronic Arts den Zugriff auf EA-Neuerscheinungen – inklusive „FIFA 19“ und „Battlefield 5“.

Analog zu Netflix oder Amazon Prime können die Abonnenten von „Origin Access“ zu jeder Tages- und Nachtzeit auf Dutzende Titel zugreifen – ein Marktsegment, zu dem auch Formate wie Xbox Live Gold und PlayStation Plus gehören und das sich auch in Deutschland wachsender Popularität erfreut. Das neue Abo-Angebot mit angepasster Tarif-Struktur startet am 30. Juli 2018 und besteht aus zwei Varianten:

„Origin Access Basic“ kostet 3,99 Euro im Monat oder 24,99 Euro pro Jahr. In diesem Paket sind mehr als 120 Spiele aus dem EA-Programm enthalten, darunter Blockbuster, Klassiker und Indie-Titel wie:

  • Die Sims 4 (inklusive Digital-Delux-Inhalte, Add-ons „Gaumenfreuden“ und „Kinderzimmer-Accessoires“)
  • Star Wars Battlefront 2
  • FIFA 18
  • A Way Out
  • Unravel Two
  • Fe

Neuere Titel wie „FIFA 19“ oder „Battlefield 5“ können bis zu zehn Stunden lang kostenlos ausprobiert werden.

Variante 2 heißt „Origin Access Premier“ und kostet 14,99 Euro im Monat. Wer sich für ein Jahres-Abo entscheidet, zahlt 99,99 Euro und spart damit fast 80 Euro gegenüber monatlicher Abrechnung. Im Unterschied zur Basic-Version kann der Abonnent die Spiele uneingeschränkt nutzen, solange er den Mitgliedsbeitrag bezahlt.

Electronic Arts lockt potenzielle Kunden mit der Aussicht auf Neuheiten, die sich bereits eine knappe Woche vor der offiziellen Veröffentlichung im Handel und auf Download-Portalen spielen lassen:

  • 2. August: Madden NFL 19 Hall of Fame Edition (offizieller Verkaufsstart: 10.8.18)
  • 20. September: FIFA 19 Ultimate Edition (offizieller Verkaufsstart: 28.9.18)
  • 11. Oktober: Battlefield 5 Deluxe Edition (offizieller Verkaufsstart: 19.8.2018)
  • 15. Februar 2019: Anthem Legion of Dawn Edition (offizieller Verkaufsstart: 22.2.19)

Origin Access Premier: Kosten und Abo-Modelle

Mit Origin Access Premier macht Electronic Arts insbesondere Abonnenten der Ein-Jahres-Version ein attraktives Angebot: Zum Preis zweier Vollpreis-Titel bekommt der Nutzer den Zugriff auf eine riesige Games-Bibliothek – plus Zusatzinhalte wie Erweiterungspacks oder Ingame-Währung.

Bereits bestehende Origin-Access-Abos werden in eine „Origin Access Basic“-Mitgliedschaft umgewandelt.

Parallel zu Origin Access ist weiterhin der vergleichbare Abo-Dienst EA Access für Xbox-One-Besitzer im Angebot – einen vergleichbaren EA-Service für die PlayStation 4 gibt es nicht.

Mit dem Start des neuen Angebots entfallen die kostenlosen Spiele, die den Nutzern im Rahmen der „Aufs Haus“-Aktion für einen begrenzten Zeitraum angeboten wurden. Wer die Spiele seiner Origin-Bibliothek hinzugefügt hat, kann darauf auch in Zukunft zugreifen.

 

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here