Start Gamescom Devcom 2020 Bilanz: Fast 300 Aussteller und 2.200 Teilnehmer

Devcom 2020 Bilanz: Fast 300 Aussteller und 2.200 Teilnehmer

Stephan Reichart, Head of Devom (Foto: Devcom GmbH)
Stephan Reichart, Head of Devom (Foto: Devcom GmbH)

Zugänglicher und internationaler: Die Organisatoren der Gamescom-Entwicklerkonferenz Devcom 2020 ziehen eine rundum positive Bilanz.

Analog zur Gamescom 2020 musste auch die dazugehörige Entwicklerkonferenz Devcom 2020 vom Kölner Messegelände ins Netz umziehen. Und ebenfalls analog zur Spielemesse fällt auch das Fazit des Devcom-Veranstalters rundum positiv aus.

Nach Angaben der Branchenverbands-Tochter Devcom GmbH haben sich vom 17. bis 30. August 2020 mehr als 1.000 Unternehmen an der englischsprachigen Online-Veranstaltung beteiligt. Aus den Vorträgen, Präsentationen und Diskussionsrunden sind über 100 Stunden Streaming-Material entstanden, das von 450.000 Unique Visitors verfolgt worden sei.

Die Shows und Formate sind bislang via Twitch und demnächst via YouTube abrufbar – mit Ausnahme der „Devcom Developer Night“, die für den Abend des 28. August geplant war. Wenige Minuten vor Beginn des „Konzerts gegen Gewalt, Antisemitismus, Rassismus, Faschismus, Sexismus und Diskriminierung“ mit der Metal-Band Caliban war die Abschlussveranstaltung abgesagt worden. Im Vorfeld hatte es Irritationen und scharfe Kritik mit Blick auf den Event-Sponsor Destructive Creations gegeben: Das polnische Studio gilt als mindestens umstritten.

Die Devcom hat in diesem außergewöhnlichen Jahr zusätzlich einige Rollen des Gamescom-Fachbesucherbereichs (Business Area) übernommen: Mehr als 2.700 virtuelle Geschäftstermine hätten auf diese Weise via Matchmaking stattgefunden. 113 Entwickler haben zusätzlich beim „Devcom Pitch It!“ die Gelegenheit genutzt, um ihre Projekte bei 48 Publishern vorzustellen.

„All die großartigen Talks und Sessions waren nur durch die gemeinsame Arbeit unserer vielen erstklassigen Speaker, Partner und Aussteller möglich“, bilanziert Devcom-Geschäftsführer Director Stephan Reichart. „Auch dank der unglaublichen Arbeit des Teams konnten wir die diesjährige Devcom zu etwas ganz Besonderem machen.“

Die verbleibenden Monate wird Reicharts Team mit der Weiterführung des Ganzjahres-Programms „Devcom 365“ verbringen, darunter die „Game Dev Show“ und Workshops („Masterclasses“).

Ob die Devcom 2021 zumindest teilweise wieder den Vor-Ort-Konferenzbetrieb aufnehmen kann, ist Stand heute nicht abzusehen. Fest steht allerdings: Es wird auch im kommenden Jahr eine Devcom geben, die aufgrund der geänderten Gamescom-2021-Tagesreihenfolge am Montag und Dienstag (23./24. August) endet. Tags darauf folgt dann die hybride Gamescom 2021, die von Mittwoch (25. August) bis zum Sonntag (29. August) dauert.


Ein Interview mit Head of Devcom Stephan Reichart finden Sie hier.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here