Start Events Quo Vadis 2018: Vorläufiges Programm online + Oster-Rabatt

Quo Vadis 2018: Vorläufiges Programm online + Oster-Rabatt

Die vorläufige Agenda für die Quo Vadis 2018 in Berlin steht fest.
Die vorläufige Agenda für die Quo Vadis 2018 in Berlin steht fest.

Die vorläufige Agenda für die internationale Entwicklerkonferenz Quo Vadis 2018 steht fest: Am 24. und 25. April 2018 referieren und diskutieren namhafte Entwickler in Berlin über Trends und Entwicklungen. Noch bis zum 8. April 2018 gilt ein 35-Prozent-Rabatt-Code.

Zwar wird am finalen Programm noch bis unmittelbar vor der Konferenz gefeilt, doch die vorläufige Agenda bietet schon jetzt einen guten Überblick über die wichtigsten Sprecher und Schwerpunkte der Quo Vadis 2018. Weitere Referenten und Panel-Teilnehmer sollen im Lauf des Aprils bekannt gegeben werden, darunter der Name einer „Legende der Gaming-Branche“, der den Fireside-Chat am Abend des 24. April bestreitet.

Die Tracks behandeln die Themen Business, Tech, Community & Culture, Legal, Sound & Music, Game & Narrative Design sowie Project & Studio Management.

Zu den angekündigten Sprechern zählen:

  • Tameem Antoniades (Co-Gründer Ninja Theory)
  • die Juristen Christian Rauda, Malte Behrmann, Matthias Walker und Kai Bodensiek
  • Wooga-Programmiererin Glenna Buford
  • Co-Gründer Tim Reiter von Fluffy Fairy Games
  • Benedikt Grindel, Marc Braun und Istvan Tajnay von Ubisoft Blue Byte
  • Gamedesigner Tommy Tordssson Björk und Creative Director Jens Matthies von Machine Games („Wolfenstein 2“)
  • Technical Director Konstantin Frick von Yager („Dreadnought“)
  • Black-Forest-Games-Gründer Adrian Goersch
  • Deck 13-Entwickler Philip Hammer
  • …. und viele weitere

Weitere Informationen zum überarbeiteten Konzept finden Sie in diesem Hintergrund-Artikel.

Quo Vadis 2018: Easter Sale mit 35 Prozent Rabatt

Nur bis einschließlich 8. April 2018 gewähren die Veranstalter einen Rabatt von 35 Prozent auf alle Ticket-Kategorien, wenn der entsprechende Promo-Code  QV18_HappyEaster genutzt wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here