Start Events Animated Games Award Germany 2020: „Song of Bloom“ gewinnt

Animated Games Award Germany 2020: „Song of Bloom“ gewinnt

Philipp Stollenmayer von Kamibox (hier beim Computerspielpreis 2019) - Foto: Franziska Krug / Getty Images für Quinke Networks
Philipp Stollenmayer von Kamibox (hier beim Computerspielpreis 2019) - Foto: Franziska Krug / Getty Images für Quinke Networks

Wer folgt auf den Vorjahressieger „Trüberbrook“? Fünf Games gingen als Nominierte ins Rennen um den Animated Games Award Germany 2020.

Update vom 11. Mai 2020: Erst vor wenigen Tagen kassierte er den zweiten Computerspielpreis in Folge für das beste Mobilegame – jetzt gewinnt Kamibox-Gründer Philipp Stollenmayer zusätzlich den Animated Games Award Germany 2020 für „Song of Bloom“. Die Jury schlägt Lobes-Purzelbäume und findet das für 2,29 Euro angebotene Smartphone-Spiel „überraschend, weird und innovativ“.

Das Preisgeld von 4.000 Euro wird gestiftet von der baden-württembergischen MFG Medien- und Filmgesellschaft.

Meldung vom 14. April 2020: Gesucht wird: das Computerspiel made in Germany, das sich durch die beste visuelle Gestaltung und Ästhetik auszeichnet. Dem Sieger des Animated Games Award Germany 2020 winkt ein Preisgeld von immerhin 4.000 Euro, das die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg zur Verfügung stellt.

Der Sieger wird am 10. Mai im Rahmen einer live gestreamten Preisverleihung verkündet. Dieser Stream ist kostenlos auf der Website des 27. Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart (Festival of Animated Film 2020) abrufbar, das in diesem Jahr corona-bedingt in rein digitaler Form stattfindet.

Die Jury besteht aus Computerspielemuseum-Gründer Andreas Lange, Margarete Jahrmann von der University of Applied Arts in Zürich und Wien und Studio-Fizbin-Programmiererin Kathrin Radtke.

Animated Games Award Germany 2019: Lead Artist Hans Böhme holt sich die Trophäe für "Trüberbrook" ab (Foto: ITFS / Reiner Pfisterer)
Animated Games Award Germany 2019: Lead Artist Hans Böhme holt sich die Trophäe für „Trüberbrook“ ab (Foto: ITFS / Reiner Pfisterer)

Die diesjährigen Nominierten sind keine Unbekannten, sondern wurden bereits im Rahmen anderer Veranstaltungen – etwa beim Deutschen Entwicklerpreis oder beim Deutschen Computerspielpreis – ausgezeichnet.

Animated Games Award Germany 2020 Nominierungen in alphabetischer Reihenfolge: 

Im vergangenen Jahr holte sich die Bildundtonfabrik-Produktion „Trüberbrook“ den Hauptpreis. Das Adventure wurde auch mit dem Deutschen Computerspielpreis 2019 ausgezeichnet.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here