Start Sport BVB, EA und Sony veranstalten FIFA 20-Turnier

BVB, EA und Sony veranstalten FIFA 20-Turnier

Gemeinsam mit Sony und EA veranstaltet Borussia Dortmund ein FIFA 20-Turnier (Abbildung: Sony)
Gemeinsam mit Sony und EA veranstaltet Borussia Dortmund ein FIFA 20-Turnier (Abbildung: Sony)

Für das FIFA 20 Club Challenge- Turnier kooperiert Borussia Dortmund mit EA, Sony und der ESL. Das Finale steigt im Signal-Iduna-Park.

Seit Jahren tingelt BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer über Konferenz-Bühnen, um gebetsmühlenartig zu erklären, warum der Bundesligist mit dem eSport fremdelt. Der Verein sieht dadurch die fußballerische DNA von Schwarzgelb gefährdet. Zuletzt stellte Cramer beim SPOBIS Gaming & Media 2019 im Gamescom-Vorfeld klar, dass es keine dedizierte eSport-Abteilung und keine eSport-Investitionen bei den Borussen geben werde – denkbar seien allenfalls vereinzelte Marketing-Kooperationen mit Videospiel-Partner Electronic Arts („FIFA 20“). Zu einem Einstieg bei der Virtual Bundesliga kam es deshalb bislang nicht, analog zum FC Bayern München – dort allerdings aus anderen Gründen.

Eine zaghafte eSport-Annäherung des BVB ergibt sich nun durch ein „FIFA 20 Club Challenge Turnier“: Gemeinsam mit dem Kölner Turnier-Veranstalter ESL Gaming, Electronic Arts und PlayStation-Hersteller Sony Interactive richtet Borussia Dortmund am 8. und 9. Februar 2020 die „FIFA 20 Club Challenge“ im vereinseigenen Signal-Iduna-Park aus. Wer daran teilnehmen darf, wird in zwei Online-Qualifikationsrunden ermittelt:

  • Qualifikations-Runde 1: 13. + 14. Januar 2020
  • Qualifikations-Runde 2: 18. + 19. Januar 2020

Die 16 Finalisten erhalten jeweils ein BVB-Trikot und einen DualShock-PS4-Controller im BVB-Design. Die weiteren Preise:

  • Platz 1: 5.000 Euro + 2 Tickets für ein BVB-Heimspiel + Meet & Greet mit einem Spieler
  • Platz 2: 2.500 Euro + 2 Tickets für ein BVB-Heimspiel
  • Platz 3: 1.000 Euro + 2 Tickets für ein BVB-Heimspiel
  • Platz 4: 500 Euro

Die kostenlose Registrierung ist bis einschließlich 17. Januar 2020 möglich – und zwar über die PS4-Events-App (weitere Infos).


Eine Analyse zum Stellenwert von „FIFA“ im eSport-Umfeld finden Sie in dieser Kolumne.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here