Start Marketing & PR Game Two: Funk verlängert mit Rocket Beans

Game Two: Funk verlängert mit Rocket Beans

Game Two bleibt auch 2020 auf Sendung: Funk verlängert mit Rocket Beans TV (Abbildung: Funk)
Game Two bleibt auch 2020 auf Sendung: Funk verlängert mit Rocket Beans TV (Abbildung: Funk)

Das von Rocket Beans Entertainment produzierte Games-Format „Game Two“ bleibt auch im vierten Jahr beim öffentlich-rechtlichen Jugend-Angebot Funk auf Sendung.

Explizit an 14- bis 29jährige richtet sich das Video-Netzwerk Funk (Eigenschreibweise: „funk“), das seit 2016 von ARD und ZDF betrieben wird. Zur Funk-Serienausstattung gehört von Anfang an das Videospielmagazin Game Two, produziert vom Hamburger Webvideo-Vollsortimenter Rocket Beans Entertainment. Der Produktionsauftrag für das Format wurde nun um eine weitere Staffel verlängert.

„Unser gesamtes Team freut sich ungemein, dass Game Two ins vierte Jahr geht“, sagt Rocket-Beans-Geschäftsführer Arno Heinisch. „Das Format ist als Nachfolger von Game One gestartet und innerhalb kürzester Zeit zu einem absoluten Zugpferd unserer Content-Produktion geworden. Wir sind stolz darauf, Woche für Woche so viele Menschen damit zu unterhalten.“

„Wir“ – das sind vorrangig Daniel Budiman, Etienne Gardé, Simon Krätschmer und Nils Bomhoff, unterstützt von weiteren Rocket-Beans-Moderatoren.

Am bewährten Game-Two-Sendeplatz wird festgehalten: Immer freitags um 20 Uhr im Stream auf Rocket Beans TV und immer samstags ab 12 Uhr auf dem YouTube-Kanal von Game Two, der es auf mittlerweile 385.000 Abonnenten bringt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here