Start News Luna: Der Games-Streaming-Dienst von Amazon

Luna: Der Games-Streaming-Dienst von Amazon

Games-Streaming-Dienst Luna (Abbildung: Amazon)
Games-Streaming-Dienst Luna (Abbildung: Amazon)

Neuer Endboss für Google Stadia, MagentaGaming und Xbox Game Pass: Amazon kündigt den Streaming-Dienst Luna an.

Noch steht das Projekt ganz am Anfang, noch nicht einmal der Testbetrieb hat begonnen – doch der Mitbewerb dürfte alarmiert sein: Mit Luna erhöht Amazon die Schlagzahl im Games-Segment.

Analog zu Amazon Prime Video und Amazon Prime Music sorgt Luna für einen konstanten Stream an Games. Eine zusätzliche Konsole ist nicht erforderlich: Die Inhalte stehen auf vorhandenen Geräten zur Verfügung – PC, Mac, Fernseher (via Fire-TV), iPhone oder iPad. Für rund 50 Dollar ist zudem ein maßgeschneiderter Luna-Bluetooth-Controller erhältlich – einsetzbar sind aber auch vorhandene Xbox- oder PlayStation-Gamepads.

Zum Start haben US-Testkunden Zugriff auf Spiele wie Control, Resident Evil 7, Metro Exodus oder The Surge 2. Zu den deutschen Partnern gehört unter anderem Daedalic Entertainment (Shadow Tactics).

Mit einem Einführungspreis von 5,99 Dollar kostet Luna zwar die Hälfte des Xbox Game Pass Ultimate, doch das Microsoft-Abo-Modell deckt neuerdings den riesigen Android-Markt ab und enthält serienmäßig die Spiele von Bethesda und Electronic Arts.

Anders als bei Google Stadia müssen keine Vollpreis-Spiele zusätzlich erworben werden. Luna-Kunden können allerdings gegen Aufpreis zusätzliche Kanäle – etwa den Ubisoft-Channel – abonnieren. Dort sind dann Neuheiten wie Far Cry 6, Immortals Fenyx Rising oder Assassin’s Creed Valhalla bereits zum Verkaufsstart spielbar.

Der Abo-Dienst soll zudem eng mit der Amazon-Streaming-Plattform Twitch verzahnt werden. Als technisches Fundament dient Amazons AWS-Cloud-Infrastruktur.

Wann und zu welchen Konditionen Amazon Luna in Deutschland angeboten wird, ist noch offen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here