Start Marketing & PR Idle Bank Tycoon: Kolibri Games veröffentlicht zehntes Spiel

Idle Bank Tycoon: Kolibri Games veröffentlicht zehntes Spiel

Mit Idle Bank Tycoon setzt Kolibri Games auf einen neuen Grafikstil (Abbildung: Kolibri Games)
Mit Idle Bank Tycoon setzt Kolibri Games auf einen neuen Grafikstil (Abbildung: Kolibri Games)

Von wegen One-Hit-Wonder: Das Berliner Studio Kolibri Games erweitert das Sortiment an Idle-Spielen mit Idle Bank Tycoon.

Angefangen hat alles 2016 in einer Karlsruher Studenten-WG und einem einzigen Produkt: dem Smartphone-Spiel Idle Miner Tycoon. Jetzt – sieben Jahre später – hat die mittlerweile in Berlin ansässige Kolibri Games GmbH mit Idle Bank Tycoon bereits die zehnte Auskopplung der Spielidee in den weltweiten iOS- und Android-Appstores ‚ausgerollt‘.

Das erfolgreiche Spielprinzip der ‚Nebenher-Wirtschaftssimulation‘ hat sich zuvor bereits in so unterschiedlichen Kulissen wie Feuerwehr (Idle Firefighter Tycoon), Post (Idle Mail Tycoon), Seeräuber (Idle Pirate Tycoon) oder Bauernhof (Idle Farm Tycoon) bewährt.

Nach Unternehmensangaben wurden die Kolibri-Spiele bis November 2022 mehr als eine Viertelmilliarde Mal heruntergeladen – alleine 150 Millionen entfallen auf den Dauerbrenner Idle Miner Tycoon. Die Free2Play-Spiele sind prinzipiell kostenlos nutzbar – die Refinanzierung erfolgt über Ingame-Käufe.

Idle Bank Tycoon soll an diese Kennzahlen anschließen. Aufgabe des Spielers in diesem „abenteuerlichen Bankensimulator“: Mit den eingesammelten Einlagen die Tresorbestände und Filialnetze immer weiter ausbauen. Gegenüber den Vorgängern hat sich der Kolibri-typische Grafikstil von Spielwelt und Figuren deutlich verändert und erinnert jetzt eher an TV-Zeichentrick-Serien. Das Team von Managing Director Guillaume Verlinden verspricht sich davon und von zusätzlichen Spielfunktionen einen höheren Beschäftigungs-Faktor.

Die Kolibri Games-Gründer haben ihr Unternehmen im Februar 2020 bei einer Bewertung von 160 Millionen Euro an den französischen Spielekonzern Ubisoft verkauft (und über ihre außergewöhnliche Geschichte ein sehr lesenswertes Buch geschrieben). Die Belegschaft des Studios ist mittlerweile auf 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewachsen – damit zählt Kolibri Games zu den wichtigsten Games-Arbeitgebern in der Hauptstadtregion und zu zehn größten Spiele-Entwicklern des Landes.

2 Kommentare

    • Yeap! Find ich auch eine schlaue Idee, wenn was funktioniert. Bin gespannt was noch von denen kommt 🙂

Kommentarfunktion ist geschlossen.