Start Karriere 1Up Management verpflichtet Mikkel Robrahn

1Up Management verpflichtet Mikkel Robrahn

Startet als Brand Manager bei 1Up Management: Mikkel Robrahn (Foto: Marc Kirchhamm)
Startet als Brand Manager bei 1Up Management: Mikkel Robrahn (Foto: Marc Kirchhamm)

Das Team der Berliner Künstler- und Content-Agentur 1Up Management wächst: Neu im Team ist Brand Manager Mikkel Robrahn.

Er war langjähriger Projektleiter des vorweihnachtlichen Spenden-Streams Friendly Fire, verantwortete als COO das Tagesgeschäft des Letsplay-Quintetts PietSmiet und machte als erfolgreicher Autor von Fantasy-Romanen (Hidden Worlds-Reihe) von sich reden – jetzt wechselt Mikkel Robrahn als Brand Manager zur Berliner 1Up Management GmbH.

Die Agentur betreut und vermarktet einige der bekanntesten und erfolgreichsten Twitch- und YouTube-Stars des Landes, darunter marktführende Influencer wie Erik Range (Gronkh), Zombey, Pandorya, DoctorBenx, PhunkRoyal, Tobinator, Kapuzenwurm und weitere Social-Media-Größen aus dem Games- und Entertainment-Sektor.

Abseits des Künstler- und Community-Managements baut das 1Up Management um CEO Philip Schulte Kampagnen und Events im Auftrag großer Marken. Genau an dieser Schnittstelle soll Robrahn ansetzen: Im ersten Schritt wird er sich dem Pen & Paper-Live-Event HORDE / H.O.R.D.E. widmen, an dem neben agentureigenen Aushängeschildern auch Fantasy-Autorin Liza Grimm und Comic-Zeichner Marvin Clifford federführend mitwirken.

John-Dustin Martin, Managing Director von 1UP Management: „Mit Mikkel Robrahn haben wir einen absoluten Branchen-Veteranen für uns gewinnen können. Wir freuen uns sehr, zusammen mit ihm die kommenden Projekte rund um unsere 1UP-Artists umzusetzen und das Portfolio an relevanten Content-Konzepten und Live-Events auf allen Plattformen weiter auszubauen.“

Unter Robrahns Leitung hat sich das Format Friendly Fire zum größten Charity-Stream in Deutschland entwickelt. Allein bei Friendly Fire 7 im Dezember 2021 kamen durch Zuschauerspenden, Fanartikel-Verkäufe und Sponsorengelder fast 2 Millionen Euro für den guten Zweck zusammen. Im Vorfeld der jüngsten Ausgabe Friendly Fire 8 hat Mikkel Robrahn die Projektleitung an Nachfolgerin Lena Laaser abgegeben.

Für das langjährige karitative Engagement wurde das seit Anbeginn unveränderte Friendly Fire-Ensemble (Der Heider, Team PietSmiet, FisHC0p, MrMoregame, Pandorya, Phunkroyal, Gronkh) mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit Sonderpreisen beim Deutschen Computerspielpreis 2018 und beim Deutschen Entwicklerpreis 2019.

1 Kommentar

Kommentarfunktion ist geschlossen.