Start Events Friendly Fire 8: Zuschauer spenden erneut über 1 Million Euro (Update)

Friendly Fire 8: Zuschauer spenden erneut über 1 Million Euro (Update)

Das Friendly Fire 8-Artwork zu Starfield stammt von Kerim Rorschach (Abbildung: PietSmiet UG)
Das Friendly Fire 8-Artwork zu Starfield stammt von Kerim Rorschach (Abbildung: PietSmiet UG)

Das Friendly Fire 8-Ensemble greift nach den Sternen: Die unendlichen Weiten des Starfield-Universums liefern das Motto für den Spendenstream am 3. Dezember.

Update vom 5. Dezember 2022: Dass der Vorjahresrekord von fast 2 Millionen Euro eingestellt werden würde, damit war ehrlicherweise nicht zu rechnen – und das ist natürlich auch nicht das erklärte Ziel der Friendly-Fire-Macher vor und hinter der Kamera.

Stattdessen gilt das Motto: Jeder Euro zählt. Gerade vor dem Hintergrund von hoher Inflation und steigenden Energiekosten ist es umso bemerkenswerter, dass die Zuschauer des Friendly Fire 8-Livestreams am Samstag und Sonntag abermals mehr als 1 Million Euro gespendet haben.

Hinzu kommen mindestens 450.000 € aus Fanartikel-Erlösen sowie weitere 150.000 € von Sponsoren wie Bethesda / Microsoft, Bandai Namco Entertainment oder NZXT. In Summe kann also jede der sieben ausgewählten Organisationen (Liste siehe unten) plus der Friendly Fire Notfallfond mit jeweils 200.000 € rechnen – dringend benötigtes Geld, um schnell und unbürokratisch zu helfen und Not zu lindern.

Spenden sind weiterhin auf der Website von Betterplace möglich – die Fanartikel gibt es bei Yvolve.

Friendly Fire 8: Die vorläufige Spendensumme liegt bei mehr als 1,1 Millionen € (Stand: 5.12.2022)
Friendly Fire 8: Die vorläufige Spendensumme liegt bei mehr als 1,1 Millionen € (Stand: 5.12.2022)

Update vom 2. Dezember 2022: Wer live bei Friendly Fire 8 dabei sein möchte, kann das Programm am morgigen Samstag via Twitch auf dem Kanal von PietSmiet verfolgen. Der Zeitplan:

  • ab 14 Uhr: Pre-Show und Countdown
  • ab 15 Uhr: Hauptprogramm

Die offiziellen Fanartikel (Hoodies, T-Shirts, Tassen, Kalender, Caps etc.) gibt es wie gewohnt beim Merchandise-Spezialisten Yvolve. Die Erlöse kommen auch in diesem Jahr dem guten Zweck zugute.

Wer lieber direkt spenden möchte, hat dazu Gelegenheit auf der Website von Betterplace – auf Wunsch mit Spendenbescheinigung.


Update vom 29. November 2022: Am kommenden Samstag (3.12.) steigt die achte Auflage des Spenden-Livestreams Friendly Fire. Die zwölfstündige Show wird ab 14 Uhr eingeleitet mit der traditionellen ‚Pre-Show‘, in der sich die gemeinnützigen Projekte und Vereine vorstellen. Das Hauptprogramm startet dann um 15 Uhr auf dem Twitch-Kanal von PietSmiet.

Länger geworden ist auch die Liste der Sponsoren und Partner, die neben Merchandise-Erlösen und Zuschauer-Spenden zum Gesamtergebnis beitragen:

  •  NEU  Twitch
  •  NEU  Daedalic Entertainment
  •  NEU  NZXT + Intel
  • Bethesda (Hauptsponsor mit Starfield)
  • Bandai Namco Entertainment (Park Beyond)
  • Dr. Oetker La Mia Grande
  • Esport Factory
  • Fritz Kola
  • Microsoft
  • Stepstone

Friendly Fire 8 am 3. Dezember: Starfield ist Hauptsponsor

Meldung vom 17. Oktober 2022: Der Nachfolger von Cyberpunk 2077, Assassin’s Creed Valhalla und Far Cry 6 als Hauptsponsor des Spenden-Marathons Friendly Fire 8 heißt Starfield: Das für 2023 angekündigte Science-Fiction-Rollenspiel aus dem Hause Bethesda lieferte dem Künstler Kerim Rorschach die Vorlage für das Design von Kalendern, T-Shirts, Tassen und weiteren Fanartikeln rund um Friendly Fire 8, die ab sofort von Yvolve vertrieben werden.

Die Erlöse aus dem Verkauf dieser Fanartikel kommen zusammen mit Zuschauer-Spenden und Sponsoren-Erlösen auch in diesem Jahr zu gleichen Teilen gemeinnützigen Organisationen und Initiativen zugute.

Diesmal geht das Geld an:

Die achte Auflage des zwölfstündigen Spenden-Streams ist turnusgemäß für das erste Dezemberwochenende geplant – Startschuss ist demzufolge am Samstag, dem 3. Dezember (15 Uhr) auf dem Twitch-Kanal von PietSmiet. Bereits ab 14 Uhr stellen sich die Vereine vor, die in diesem Jahr mit den Spenden unterstützt werden.

Für Friendly Fire 8 schlüpft das Ensemble in Starfield-Klamotten (Fotos: PietSmiet UG / Andreas Krupa)
Für Friendly Fire 8 schlüpft das Ensemble in Starfield-Klamotten (Fotos: PietSmiet UG / Andreas Krupa)

Bei den sieben zurückliegenden Friendly Fire-Auflagen kamen in Summe knapp 6,3 Millionen € zusammen – alleine im vergangenen Jahr steuerten Zuschauer und Unternehmen fast 2 Millionen € bei.

Das bewährte Friendly Fire-Ensemble besteht auch in diesem Jahr aus:

  • Artur Niemczuk (fisHC0p)
  • Christian Stachelhaus (Team Pietsmiet)
  • Dennis Brammen (Team PietSmiet)
  • Erik Range (Gronkh)
  • Florian Heider (Der Heider)
  • Jonathan ‚Jay‘ Apel (Team PietSmiet)
  • Max Ensikat (Phunkroyal)
  • Pascal Rothkegel (MrMoreGame)
  • Peter Smits (Team PietSmiet)
  • Sebastian Lenßen (Team PietSmiet)
  • Tatjana Werth (Pandorya)

Zum Team gehören außerdem Hoffotograf Andreas Krupa (‚eosAndy‘), Make-Up-Artist Nancy Wenz und Projektleiterin Lena Laaser.

Die Sponsoren von Friendly Fire 8:

  • Bethesda (Hauptsponsor)
  • Bandai Namco Entertainment (Park Beyond)
  • Dr. Oetker La Mia Grande
  • Esport Factory
  • Fritz Kola
  • Microsoft
  • NZXT
  • Stepstone

Die administrative Abwicklung der Spenden übernimmt abermals die Plattform Betterplace – dadurch soll sichergestellt werden, dass das Geld auch tatsächlich bei den Vereinen ankommt und dass die Spender eine Spendenquittung erhalten. Die Produktion verantworten die Münchener Laser-Studios – Austragungsort ist die Esports Factory.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein