Start Karriere Gronkh: Philip Schulte ist neuer Manager von Erik Range

Gronkh: Philip Schulte ist neuer Manager von Erik Range

Seit 1. Januar 2019 ist Philip Schulte der neue Manager von Letsplayer Erik Range (
Seit 1. Januar 2019 ist Philip Schulte der neue Manager von Letsplayer Erik Range ("Gronkh").

Seit Jahresbeginn wird Letsplayer Erik Range („Gronkh“) von einem neuen Manager unterstützt: Philip Schulte folgt auf Peter Langhofer.

Nur wenige andere Youtuber und Twitch-Livestreamer bringen es im deutschsprachigen Raum auf vergleichbare Reichweiten wie Erik Range: „Gronkh“ ist Letsplayer der ersten Stunde und hat entscheidend zur Popularität des Genres beigetragen. Daneben wirbt Range für Spiele-Hersteller wie Bethesda („Fallout 76“, „Wolfenstein 2“), ist als Synchronsprecher in Kinofilmen und Computerspielen zu hören und Teil des Ensembles beim alljährlichen Spenden-Marathon Friendly Fire, das zuletzt über 800.000 Euro für den guten Zweck eingespielt hat.

Inzwischen hat Range seine geschäftlichen Aktivitäten in die Gods of Gaming GmbH mit Sitz in Köln eingebracht, die mehrere Mitarbeiter beschäftigt. Seit 1. Januar 2019 hat Gronkh nun einen neuen General Manager: Er heißt Philip Schulte, gehörte zwei Jahre lang der Redaktion der Videospiel-Zeitschrift M! Games an und war vier Jahre lang Chefredakteur und Marketingleiter beim Portal Spieletipps.de. Aus dieser Zeit kennt er auch Gronkh-Chefredakteur Joachim Hesse  („Onkel Jo“) – längst selbst ein umtriebiger Influencer im Games-Segment.

Seit 2014 war Schulte schließlich im Digital Marketing bei der Rosen-Gruppe beschäftigt, einem Dienstleister für die Öl- und Gasindustrie. Er kennt sich also mit brenzligen Themen aus. Philip Schulte folgt auf den langjährigen Gronkh-Manager Peter Langhofer, der Anfang Dezember zur Münchener Take-Two-Sparte Private Division wechselte.

Als General Manager ist Schulte ab sofort erster Ansprechpartner für Publisher, Studios und Kooperationspartner.

“Ich freue mich und fühle mich geehrt, die neue rechte Hand an Eriks Seite zu sein. Durch meine Erfahrung im Projektmanagement bin ich mir sicher, Erik tatkräftig zu unterstützen – nicht nur im Artist Management“, sagt Philip Schulte. Joachim Hesse hält seinen neuen Kollegen „für die perfekte Wahl für die Position – nach Superman“. Auch sein neuer Chef freut sich auf die Zusammenarbeit: „Geil, dass Philip jetzt an Bord ist. Da werden endlich mal wieder Mails an hey@gronkh.tv beantwortet“, schwärmt Erik Range. „Kommunikation und Organisation sind genau sein Ding, da kann 2019 wieder so richtig dick losinfluenzt werden.“

 

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here