Start Karriere Private Division holt Peter Langhofer als Communications Manager

Private Division holt Peter Langhofer als Communications Manager

Peter Langhofer - bislang Gronkh-Manager - wechselt als International Communications Manager zu Private Division (Foto: Private Division)

Personal-Coup für die junge Take-2-Tochter Private Division: Gronkh-Manager Peter Langhofer steigt als International Communications Manager ein.

Zweieinhalb Jahre lang war Peter Langhofer als General Manager die rechte Hand von Erik Range, besser bekannt als „Gronkh“. Deutschlands reichweitenstärkster Letsplayer steuert stramm auf 5 Millionen Youtube-Abonnenten zu. Zum 1. November 2018 wechselt Langhofer nun als International Communications Manager nach München zu Private Division in das Team von Markus Wilding, der als Senior Director International Marketing and Communications ein neues Spiele-Label aufbaut.

Private Division ist die dritte Sparte des börsennotierten US-Publishers Take-Two Interactive – neben Rockstar Games („Red Dead Redemption 2“, „GTA 5“) und 2K („NBA 2K19“, „WWE 2K19“). Anders als im Falle der Rockstar-Spiele lässt Private Division nicht in eigenen Studios entwickeln, sondern fahndet weltweit nach Games-Perlen unabhängiger Studios. Die globale Marketing- und Vertriebs-Power soll diese Indie-Spiele dann auch kommerziell zum Erfolg führen.

Der Konzern unterhält eine Niederlassung in der Münchener Innenstadt, in der sich auch der künftige Arbeitsplatz von Peter Langhofer befindet.

Private Division: Peter Langhofer wechselt zur Take-2-Indie-Sparte

„Private Divisions visionärer Publishing-Ansatz hat mich bereits im Zuge der Label-Ankündigung elektrisiert“, erklärt Peter Langhofer gegenüber GamesWirtschaft. „Deshalb freue ich mich sehr und es ehrt mich, die internationale Kommunikation in Europa und Australien für die kommenden Werke dieser exzellenten Dev-Talent-Riege der Partnerstudios übernehmen zu dürfen.“

Der Kommunikations-Profi kennt Arbeitsweise und Strukturen eines internationalen Publishers aus langjähriger Anschauung: Bis Mitte 2016 war er als Senior PR Manager für die Deutschland-Filiale von Bethesda Softworks in Frankfurt tätig. Dort betreute er unter anderem Blockbuster-Marken wie „Skyrim“, „Fallout“, „Doom“ oder „Wolfenstein“.

Im Juli 2016 erfolgte dann sein Wechsel als General Manager in das Team von Erik Range alias Gronkh. „Erik und ich waren ein super Team. Wir konnten in vielfältiger Weise großartige Erfolge feiern und komplexe Herausforderungen meistern“, resümiert Langhofer. „Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben bei Private Division. Erik und seinem Team wünsche ich alles Gute und weiß, dass sie bestens aufgestellt sind, um weiterhin erfolgreich zu sein.“

Das Triumvirat bei Private Division in München: Peter Langhofer (International Communications), Markus Wilding (Senior Director International Marketing and Communications) und Joe Banks (International Marketing) - Fotos: Private Division
Das Triumvirat bei Private Division in München: Peter Langhofer (International Communications), Markus Wilding (Senior Director International Marketing and Communications) und Joe Banks (International Marketing) – Fotos: Private Division

Joe Banks verantwortet Marketing von Private Division

Ebenfalls neu im Team von Markus Wilding: Joe Banks, der die Aufgabe des International Marketing Manager bei Private Division übernimmt. Banks kommt von der Koch-Media-Sparte Deep Silver in München, wo er als Digital Marketing Manager tätig war. Zuvor arbeitete der Brite unter anderem für Warner Bros. Entertainment und Square Enix.

„Ich bin begeistert, ein Teil des Private Division-Teams zu sein – und freue mich riesig darauf, meinen Beitrag zu diesem außergewöhnlichen Projekt zu leisten“, so Banks.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here