Start Events EGX Berlin 2019 Besucherzahlen: 15.600 Fans waren dabei

EGX Berlin 2019 Besucherzahlen: 15.600 Fans waren dabei

EGX Berlin 2019: Beim Panel von Hideo Kojima und Fatih Akin platzte die Station Berlin aus allen Nähten (Foto: Veranstalter)
EGX Berlin 2019: Beim Panel von Hideo Kojima und Fatih Akin platzte die Station Berlin aus allen Nähten (Foto: Veranstalter)

Dezente Steigerungen bei den Besucherzahlen vermelden die Veranstalter der EGX Berlin 2019: Am ersten November-Wochenende kamen 15.600 Spiele-Fans in die Station Berlin.

Bei der Premiere der EGX Berlin im vergangenen Jahr lagen die Besucherzahlen bei 15.200 – in diesem Jahr gab es mit 15.600 Fans eine hauchdünne Steigerung. Damit ist die EGX Berlin 2019 die zweitgrößte Games-Messe Deutschlands – nach der Gamescom 2019 (373.000 Besucher) und vor der MAG Erfurt 2019 (13.000 Besucher).

Veranstalter Reed Exhibitions Deutschland hatte einen prominent besetzten Mix aus Blockbustern, Indie-Spielen, eSport und Bühnenprogramm aufgefahren. Neben Publishern wie Bethesda („DOOM Eternal“) und Square Enix („Final Fantasy VII Remake“) präsentierten auch 70 Indie-Studios ihre Neuheiten. Höhepunkt der Veranstaltung: das rund einstündige Gespräch zwischen Hideo Kojima („Death Stranding“, „Metal Gear Solid“) und Regisseur Fatih Akin („Gegen die Wand“, „Aus dem Nichts“).

CD Projekt Red organisierte außerdem ein Panel zur Synchronisierung von „Cyberpunk 2077“, an dem Keanu-Reeves-Stimme Benjamin Völz und Synchronsprecherin Flavia Vinzens teilnahmen. 1.500 Fans- also fast jeder zehnte EGX-Berlin-Besucher – sahen die fünf Spielpräsentationen im EGX-Kino.

Ein wesentlicher Kern der EGX Berlin ist das üppige Vortragsprogramm mit mehr als 40 Programmpunkten und 80 Rednern. Die Diskussionsrunden und Präsentationen wurden teils live via Stream übertragen. Die große Resonanz auf dieses Programm zeigt aus Sicht von Event-Director Oliver Menne den Stellenwert der EGX Berlin als „hochdosiertes, geradliniges, aber dennoch buntes Gaming-Erlebnis.“

Bei Reed Exhibitions ist man mit der zweiten Ausgabe des Spiele-Events zufrieden: „Die EGX etabliert sich auch in Berlin immer stärker als perfekte Plattform für Spiele-Publisher, Entwickler und Kreative, um Gaming-Fans auf Augenhöhe zu begegnen“, resümiert Geschäftsführer Hans-Joachim Erbel. „Das offene Konzept der EGX ermöglicht es der Community, an hochkarätig besetzten Panels und Talks teilzunehmen, die sonst vornehmlich auf geschlossenen B2B-Konferenzen stattfinden.“

Der Termin für die EGX Berlin 2020 steht bereits fest: 30. Oktober bis 1. November 2020 – dann erneut in der Station Berlin.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here