Start Events CCXP Cologne 2019: Konzept, Aussteller, Tickets, Öffnungszeiten

CCXP Cologne 2019: Konzept, Aussteller, Tickets, Öffnungszeiten

Die CCXP Cologne 2019 belegt die Hallen 6, 7 und 8 sowie das Congresscentrum Nord (Foto: KoelnMesse / Ralph Richter)
Die CCXP Cologne 2019 belegt die Hallen 6, 7 und 8 sowie das Congresscentrum Nord (Foto: KoelnMesse / Ralph Richter)

Mit prognostizierten 70.000 Besuchern und 80 Ausstellern soll sich die CCXP Cologne 2019 vom Start weg zur „größten Comic Con in Europa“ entwickeln.

Welchen Stellenwert die Comic Con Experience (CCXP) in ihrem Heimatland Brasilien hat, lässt sich an den Netz-Reaktionen auf die jüngste Ankündigung ablesen: Die Belegschaft der Netflix-Erfolgsserie „Stranger Things“ wird auf einen Sprung vorbeischauen. Annähernd eine Viertelmillion Besucher werden vom 6. bis 9. Dezember zur weltgrößten Comic Con in Sao Paulo erwartet. Für die CCXP in Südamerika haben Warner, Sony, Universal Pictures, Paramount, Marvel, Fox und Walt Disney zugesagt – und natürlich Netflix.

„Daran wollen wir uns in Köln gerne orientieren“, kündigt KoelnMesse-Vorstands-Chef Gerald Böse an. Gemeinsam mit dem brasilianischen Partner Omelete Group will die Kölner Messegesellschaft einen Deutschland-Ableger namens CCXP Cologne 2019 etablieren, der alle bedeutenden Unternehmen der Segmente Kino, Serien, TV, Comics, Musik, Sammelkarten, Brettspiele und Bücher abbildet. Und selbstverständlich spielen auch Rollenspiele sowie Fantasy-, Superhelden- und Science-Fiction-Games eine wesentliche Rolle, ebenso wie Cosplayer und Merchandising.

Für die Premiere der CCXP Cologne im Juni 2019 kalkulieren die Veranstalter mit 70.000 Besuchern. Am Abend des 7. November wurden in Köln erste Details vorgestellt.

CCXP Cologne 2019: Drei Hallen, 80 Aussteller, 65.000 Quadratmeter

Die CCXP Cologne 2019 (27. bis 30. Juni 2019) belegt die Messehallen 7 und 8 plus Teile der Halle 6 sowie das angeschlossene Congress-Centrum Nord, das unter anderem den Konrad-Adenauer-Saal und weitere Konferenzräume beherbergt. Zusammen mit dem Außenbereich sollen 80 Aussteller mehr als 65.000 Quadratmeter bespielen, was rund einem Drittel der Gamescom-Fläche entspricht.

Mehrere Entertainment-Riesen beschäftigen sich konkret mit einer CCXP-Cologne-Teilnahme. Marketing-Director Michael Kampf von Universal Pictures Germany will auf den Erfahrungen seiner brasilianischen Kollegen aufbauen und die Zusammenarbeit auf die CCXP Cologne 2019 ausweiten. Universal betreut unter anderem Marken wie „Jurassic World“, „Fast & Furious“ und die Minions.

Bereits fest zugesagt hat Warner. Inwieweit dies Auswirkungen auf die wenige Wochen später stattfindende Gamescom hat, wird sich weisen: Dort hatte Warner bereits zur Gamescom 2018 auf den gewohnten Auftritt in der Entertainment Area verzichtet und lediglich einen Fotopoint in der Family & Friends Area aufgebaut.

CCXP Cologne 2019: „Stelldichein der Hollywood-Stars“

Die KoelnMesse will über 200 Künstler nach Köln locken, darunter ein „Stelldichein der Hollywood-Stars“ – inklusive Autogrammstunden und Meet & Greets. Für Fans von Rollenspielen und Anime-/Manga-Welten ist außerdem ein üppiges Bühnenprogramm in Planung. Einen Schwerpunkt bildet das obligatorische Thema Cosplay: Im „Cosplay Universe“ finden Paraden, Wettbewerbe und Workshops statt. Das gelungenste Kostüm wird mit dem „Role Play Award“ ausgezeichnet.

In Ausstellungen sollen Original-Requisiten aus Filmen und Serien zu sehen sein. Im Händler-Bereich können sich die Fans mit Lizenzartikeln, Figuren und Sammlerstücken eindecken. Für Youtuber und Social-Media-Stars entsteht ein eigener Influencer-Bereich.

In der „Harry Potter Experience Area“ werden nachgebaute Filmkulissen sowie ein Fanshop installiert. Zum 80. Batman-Jubiläum ist zudem eine Überraschung geplant.

CCXP 2019 mit Elementen der Role Play Convention

Wie bereits im Vorfeld bekannt wurde, sind „Elemente“ der bislang eigenständigen Role Play Convention (RPC) künftig ein Teil der CCXP Cologne – Messe-Chef Böse spricht vom „next level“ für die RPC. Mit der Gamescom habe man gezeigt, dass man Events für ein junges Publikum auf die Beine stellen könne. Die KoelnMesse will die Integration als „Stärkung der RPC“ verstanden wissen.

RPC-Erfinder André Kuschel ist weiterhin an Bord – sein offizieller Titel: CCXP Geek Responsibility Director. Bereits vor einigen Tagen hatte Kuschel via Facebook-Posting um Vertrauen bei jenen geworben, die sich um die sehr besondere Atmosphäre und den Charme der Role Play Convention sorgten. Publikumsmagneten wie der Mittelaltermarkt, der Cosplayer-Bereich und die Bühnen sollen erhalten bleiben.

Die CCXP Cologne 2019 wird sich allerdings allein schon deshalb anders anfühlen, weil sie in den hohen, moderneren Hallen im nördlichen Bereich des Geländes stattfindet – und nicht mehr in der niedrigen, doppelstöckigen Halle 10 aus den 60er Jahren.

Für Aussteller relevant: Im Vergleich zur RPC 2018 haben sich die CCXP-Quadratmeterpreise vervielfacht und liegen nun auf dem Niveau der Gamescom.

CCXP Cologne 2019: Termin, Öffnungszeiten, Altersbändchen

Im Unterschied zur Gamescom öffnet die Messe erst um die Mittagszeit, wird aber abends an drei Tagen bis 21 Uhr geöffnet sein.

  • Donnerstag, 27. Juni 2019 – 12 bis 21 Uhr
  • Freitag, 28. Juni 2019 – 12 bis 21 Uhr
  • Samstag, 29. Juni 2019 – 11 bis 21 Uhr
  • Sonntag, 30. Juni 2019 – 11 bis 20 Uhr

Der Kartenvorverkauf startet am 25. Februar 2019 – parallel zur Oscar-Verleihung. Zu den Ticketpreisen gibt es noch keine Informationen. Die KoelnMesse will sich an vergleichbaren Veranstaltungen und am Ticket-System der CCXP in Sao Paulo orientieren. Als Anhaltspunkt: In Brasilien kostet die Tageskarte umgerechnet zwischen 20 Euro (Donnerstag) und 90 Euro (Sonntag). Das teuerste Ticket liegt bei ca. 400 Euro und umfasst vorzeitigen Einlass an allen vier Messetagen, ein Merchandising-Paket sowie Gutscheine für Fotos und Autogramme mit VIPs.

Der Jugendschutz auf der CCXP Cologne 2019 wird ähnlich organisiert wie im Falle der Gamescom – nämlich in Form farbiger Altersbändchen. Computer- und Videospiele bis maximal USK 12 sind frei zugänglich. Spielstationen mit USK-16- und USK-18-Titeln sind nur mit den entsprechenden Altersbändchen zugänglich; die Monitore sind in diesen Fällen nicht von außen einsehbar.

KoelnMesse will CCXP Cologne zum Marktführer entwickeln

Der Markt für Popkulturmessen und Fan Conventions ist hart umkämpft, gilt aber als Wachstums-Segment – inzwischen veranstalten selbst Merchandising-Versender wie Elbenwald eigene Festivals. Deutschlandweit gibt es Dutzende kleiner und großer derartiger Events.

Zu den bekanntesten Veranstaltungen zählen die Kölner Role Play Convention, die Dokomi in Düsseldorf, die MAG Erfurt sowie die German Comic Con mit Ablegern in Frankfurt, München, Berlin und Dortmund – nicht zu verwechseln mit der Comic Con Germany 2019, die am selben Juni-Wochenende wie die CCXP 2019 in Stuttgart stattfindet. Die Veranstalter sind mit dieser Überschneidung selbst nicht glücklich, allerdings habe sich kein anderes Terminfenster für die Premiere gefunden.

Mittelfristig soll sich die CCXP Cologne zur europaweit größten Comic Con entwickeln – KoelnMesse-Chef Gerald Böse spricht selbstbewusst vom „größten und wichtigsten Live-Erlebnis im Bereich Pop-Kultur in Europa.“ Platz für weiteres Wachstum ist in Köln zweifellos vorhanden. Analog zum Original in Sao Paulo und zur Gamescom soll es perspektivisch auch eine Business-Komponente für Fachbesucher geben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here