Start Events CCXP Cologne 2019: Aussteller, Tickets, Öffnungszeiten (Update)

CCXP Cologne 2019: Aussteller, Tickets, Öffnungszeiten (Update)

DC-Comics-Zeichner Ivan Reis hat das offizielle Poster der CCXP Cologne 2019 gestaltet (Abbildung: KoelnMesse)
DC-Comics-Zeichner Ivan Reis hat das offizielle Poster der CCXP Cologne 2019 gestaltet (Abbildung: KoelnMesse)

Mit prognostizierten 70.000 Besuchern und 80 Ausstellern soll sich die CCXP Cologne 2019 vom Start weg zur „größten Comic Con in Europa“ entwickeln.

Update vom 19. Juni 2019: Nur noch wenige Tage verbleiben bis zur Premiere der CCXP Cologne 2019 vom 27. bis 30. Juni 2019 in Köln. Mittlerweile steht die offizielle App für iOS und Android zum Download bereit: Damit soll die Orientierung auf dem Gelände und die Verwaltung von Events erleichtert werden.

Zudem weisen die Veranstalter darauf hin, dass für den Zugang zum „Thunder Theater“ ein FSK-Altersbändchen erforderlich ist, das unter anderem im Eingangsbereich kostenlos erhältlich ist. Dazu muss allerdings ein anerkannter Lichtbildausweis (Personalausweis, Schülerausweis) vorgelegt werden.

Update vom 12. Juni 2019: Knapp zwei Wochen vor dem Start der CCXP Cologne 2019 vermelden die Veranstalter zwei weitere Schauspieler, die nach Köln kommen: Idris Elbba („Avengers“, „Luther“) und Jason Statham („Fast & Furious 8“, „The Expendables“) nehmen am Freitag (28.6.) an einem Panel teil, das Universal Pictures veranstaltet. Fotos und Autogramme sind nicht vorgesehen.

Update vom 23. Mai 2019: Mittlerweile wurden die Tarife für Autogramm- und Foto-Sessions mit den VIPs veröffentlicht. Demnach werden für Nikolaj Coster-Waldau („Game of Thrones“) und Zachary Levi („Shazam!“) jeweils 99 Euro fällig.

Etwas preiswerter sind die Unterschriften von Benedigt Wong (70 Euro), Rebecca Mader (50 Euro) und Mark Pellegrino (35 Euro). Wer einen Schnappschuss oder eine signierte Autogrammkarte haben möchte, muss diesen Service für den gewünschten Tag separat im Online-Shop der KoelnMesse buchen. Tageskarten liegen zwischen 30 Euro (Donnerstag bzw. Freitag) und 35 Euro (Samstag bzw. Sonntag).

CCXP Cologne 2019 Tickets: Alle Kategorien und Preise (Early Bird, Vorverkauf, Tageskasse) im Überblick - Stand: 25.2.19
CCXP Cologne 2019 Tickets: Alle Kategorien und Preise (Early Bird, Vorverkauf, Tageskasse) im Überblick – Stand: 25.2.19

Update vom 21. Mai 2019: Nur wenige Stunden nach der finalen Episode von „Game of Thrones“ verkünden die CCXP-Cologne-Veranstalter einen echten Coup. Nikolaj Coster-Waldau alias Jaime Lennister (im Original: Jaime Lannister) kommt am Samstag und Sonntag (29./30. Juni) nach Köln. Der dänische Schauspieler war außerdem in Kinofilmen wie „Oblivion“ oder „Königreich der Himmel“ zu sehen.

Fotos und Autogramme mit Stars wie Coster-Waldau sind aufpreispflichtig und müssen vorab gebucht werden – die genauen Konditionen sollen im Laufe des heutigen 21. Mai 2019 veröffentlicht werden.

Update vom 13. Mai 2019: Etwas mehr als sechs Wochen vor der Premiere der CCXP Cologne 2019 konkretisieren sich Rahmenprogramm und Aussteller.

Auf GamesWirtschaft-Anfrage hat die KoelnMesse bestätigt, dass es bei der angekündigten Ausstellungsfläche von 65.000 Quadratmetern bleibt. Anders als geplant werden allerdings nur die Hallen 7 und 8, nicht aber die Halle 6 belegt. Zur CCXP Cologne gehören außerdem das Congress-Centrum Nord und das Außengelände, auf dem der Mittelaltermarkt aufgebaut wird.

Statt der ursprünglich geplanten 200 Künstler werden „100 ausgewählte Artists“ vor Ort sein, darunter Größen wie Ivan Reis und Mike Deodato (beide DC Comics). Reis hat auch das offizielle Poster der CCXP Cologne 2019 entworfen, das Batman vor den Türmen des Kölner Doms zeigt.

Der konkrete Hallenplan soll im Juni veröffentlicht werden, die Aussteller-Liste hingegen schon in der Woche ab dem 20. Mai. Zugesagt haben 80 „Brands“, darunter bekannte Anbieter von Brett- und Kartenspielen sowie Tabletop- und Trading-Card-Systemen. Auf dem 2.000 Quadratmeter großen „Playground“ präsentieren sich unter anderem Asmodee, Truant Spiele, Amigo und Pegasus-Spiele. Im Unterschied zur Role Play Convention (die als eigenständige Veranstaltung eingestellt wurde) sind bislang keine Aussteller aus dem Bereich Computer- und Videospiele vertreten.

Hingegen wächst die Liste der Cosplayer, Walking Acts und LARP-Fangruppen, die beispielsweise im „Cosplay Universe“ unterwegs sind. Bestätigt sind unter anderem Maul Cosplay, Kinpatsu Cosplay, Miranda Cosplay, Kristen Hughey, die „Star Wars“-Truppen der „501st Legion“, die Deutsche Tolkien-Gesellschaft, die Avengers der „Marvel Super Heroes“, die HogWizards und die „Ghostbusters German Division“.

Das angekündigte „Stelldichein der Hollywood-Stars“ besteht bislang aus folgenden TV- und Film-Schauspielern:

  • Benedict Wong („Doctor Strange“, „Avengers: Endgame“)
  • Mark Pellegrino („Dexter“, „Lost“)
  • Zachary Levi („Shazam!“, „Chuck“)
  • Rebecca Mader („Lost“, „Der Teufel trägt Prada“)
  • NEU: Nikolaj Coster-Waldau („Game of Thrones“)

Fotos und Autogramme mit „Celebrities“ sind aufpreispflichtig – die genauen Tarife werden am 21. Mai veröffentlicht. In einigen Ticket-Kategorien sind diese Leistungen bereits enthalten (siehe nachfolgende Übersicht). Völlig kostenlos ist hingegen ein Profi-Foto von Andreas Krupa („eosAndy“): Wer im Kostüm anreist, kann sich dort ablichten lassen und das Bild nach Ende der Veranstaltung herunterladen.

Die Frist für die „regulären Tickets“ wurde verlängert: Statt bis zum 26. Mai gelten die Preise nun bis 31. Mai 2019. Die günstigste Tageskarte kostet 30 Euro (Donnerstag / Freitag) beziehungsweise 35 Euro (Samstag / Sonntag). Danach gelten die Last-Minute-Preise. Sofern die Veranstalter nicht den vorzeitigen Ausverkauf melden, liegen die Preise an der Tageskasse bei 45 Euro beziehungsweise 52 Euro.

CCXP Cologne 2019: Aussteller, Tickets, Öffnungszeiten (Update vom 25.2.2019)

Seit 10 Uhr ist der Ticket-Shop geöffnet – damit steht auch fest, wie die Ticketpreise im Vorverkauf ausfallen.

Bis zum 24. März gelten Early-Bird-Tarife: Die Tageskarte für Donnerstag oder Freitag liegt bei 25 Euro, am Samstag und Sonntag steigt der Preis auf 30 Euro. Ab dem 25. März steigen die Preise um jeweils fünf Euro. Wer sich nach dem 26. Juni für ein Ticket entscheidet, zahlt 38 Euro (Donnerstag/Freitag) beziehungsweise 45 Euro (Samstag/Sonntag). Am teuersten sind die Eintrittskarten an der Tageskasse: Hier werden 45 Euro beziehungsweise 52 Euro aufgerufen. Die Dauerkarten für alle vier Messe-Tage kosten zwischen 85 Euro und 149 Euro. Kinder bis zum Alter von 12 Jahren erhalten Ermäßigungen.

Außerdem sind Spezialpakete erhältlich, die serienmäßig eine Dauerkarte enthalten: Die „Epic Experience“ bewegt sich zwischen 195 und 345 Euro und umfasst ein Sammler-Ticket, vorzeitigen Einlass, ein „Epic-Kit“ mit Fanartikeln und Poster und einen Gutschein für ein Foto oder ein Autogramm mit einem der Kino- und Serien-VIPs.

Für die „Full Experience“ werden zwischen 950 und 1.450 Euro fällig. Das Merchandise-Paket fällt größer aus, außerdem gibt es bevorzugten Einlass und garantierte Sitzplätze im Kino. Das Paket enthält drei Foto-/Autogramm-Gutscheine, zwei Sammler-Figuren, ein Faber-Castell-Zeichen-/Mal-Set, einen reservierten Parkplatz und Zugang zur VIP-Lounge inklusive Catering und Service.

Achtung: Analog zur Gamescom sind die Tickets ausschließlich im Online-Shop nach vorheriger Registrierung erhältlich, die Bezahlung muss via PayPal oder Kreditkarte erfolgen.

Angesichts dessen, dass die Programmpunkte der Convention-Premiere bislang eher vage ausfallen und noch kein einziger der angekündigten Hollywood-Stars benannt ist, fallen die Preise bemerkenswert sportlich aus. Zum Vergleich: Das Tagesticket für die Role Play Convention 2018 war im Vorverkauf für 13 Euro zu haben. Wer in den Vorjahren im Online-Shop ein RPC-Ticket erworben hat, soll laut Veranstalter von einem Rabatt profitieren – Details sollen per E-Mail versandt werden.

Update vom 8. Januar 2019: In einem Blog-Beitrag hat die KoelnMesse weitere Details zur CCXP Cologne 2019 (27. bis 30. Juni 2019) bekannt gegeben. Demnach gäbe es feste Zusagen von Warner Bros., Universal Pictures, Panini Comics und vom Sammelfiguren-Hersteller Iron Studios.

Als „größter Besuchermagnet“ ist ein sogenanntes „Auditorium“ geplant: In diesem Kino sollen Trailer und Film-Weltpremieren zu sehen sein, flankiert von Interviews mit TV-, Serien- und Film-Stars. Die prominenten Gäste sollen im Anschluss für Selfies und Autogramme in der „Meet & Greet Area“ zur Verfügung stehen – so, wie man es von anderen Conventions dieser Art kennt.

Weitere Bereiche sind die „Artist Alley“ (Comic-Zeichner), die „Anime Area“ (Cosplay) und die „Creators Alley“ (Youtuber, Influencer).

CCXP Cologne 2019: Aussteller, Tickets, Öffnungszeiten (Meldung vom 8.11.2018)

Mit prognostizierten 70.000 Besuchern und 80 Ausstellern soll sich die CCXP Cologne 2019 vom Start weg zur „größten Comic Con in Europa“ entwickeln.

Welchen Stellenwert die Comic Con Experience (CCXP) in ihrem Heimatland Brasilien hat, lässt sich an den Netz-Reaktionen auf die jüngste Ankündigung ablesen: Die Belegschaft der Netflix-Erfolgsserie „Stranger Things“ wird auf einen Sprung vorbeischauen. Annähernd eine Viertelmillion Besucher werden vom 6. bis 9. Dezember zur weltgrößten Comic Con in Sao Paulo erwartet. Für die CCXP in Südamerika haben Warner, Sony, Universal Pictures, Paramount, Marvel, Fox und Walt Disney zugesagt – und natürlich Netflix.

„Daran wollen wir uns in Köln gerne orientieren“, kündigt KoelnMesse-Vorstands-Chef Gerald Böse an. Gemeinsam mit dem brasilianischen Partner Omelete Group will die Kölner Messegesellschaft einen Deutschland-Ableger namens CCXP Cologne 2019 etablieren, der alle bedeutenden Unternehmen der Segmente Kino, Serien, TV, Comics, Musik, Sammelkarten, Brettspiele und Bücher abbildet. Und selbstverständlich spielen auch Rollenspiele sowie Fantasy-, Superhelden- und Science-Fiction-Games eine wesentliche Rolle, ebenso wie Cosplayer und Merchandising.

Für die Premiere der CCXP Cologne im Juni 2019 kalkulieren die Veranstalter mit 70.000 Besuchern. Am Abend des 7. November wurden in Köln erste Details vorgestellt.

CCXP Cologne 2019: Drei Hallen, 80 Aussteller, 65.000 Quadratmeter

Die CCXP Cologne 2019 (27. bis 30. Juni 2019) belegt die Messehallen 7 und 8 plus Teile der Halle 6 sowie das angeschlossene Congress-Centrum Nord, das unter anderem den Konrad-Adenauer-Saal und weitere Konferenzräume beherbergt. Zusammen mit dem Außenbereich sollen 80 Aussteller mehr als 65.000 Quadratmeter bespielen, was rund einem Drittel der Gamescom-Fläche entspricht.

Mehrere Entertainment-Riesen beschäftigen sich konkret mit einer CCXP-Cologne-Teilnahme. Marketing-Director Michael Kampf von Universal Pictures Germany will auf den Erfahrungen seiner brasilianischen Kollegen aufbauen und die Zusammenarbeit auf die CCXP Cologne 2019 ausweiten. Universal betreut unter anderem Marken wie „Jurassic World“, „Fast & Furious“ und die Minions.

Bereits fest zugesagt hat Warner. Inwieweit dies Auswirkungen auf die wenige Wochen später stattfindende Gamescom hat, wird sich weisen: Dort hatte Warner bereits zur Gamescom 2018 auf den gewohnten Auftritt in der Entertainment Area verzichtet und lediglich einen Fotopoint in der Family & Friends Area aufgebaut.

CCXP Cologne 2019: „Stelldichein der Hollywood-Stars“

Die KoelnMesse will über 200 Künstler nach Köln locken, darunter ein „Stelldichein der Hollywood-Stars“ – inklusive Autogrammstunden und Meet & Greets. Für Fans von Rollenspielen und Anime-/Manga-Welten ist außerdem ein üppiges Bühnenprogramm in Planung. Einen Schwerpunkt bildet das obligatorische Thema Cosplay: Im „Cosplay Universe“ finden Paraden, Wettbewerbe und Workshops statt. Das gelungenste Kostüm wird mit dem „Role Play Award“ ausgezeichnet.

In Ausstellungen sollen Original-Requisiten aus Filmen und Serien zu sehen sein. Im Händler-Bereich können sich die Fans mit Lizenzartikeln, Figuren und Sammlerstücken eindecken. Für Youtuber und Social-Media-Stars entsteht ein eigener Influencer-Bereich.

In der „Harry Potter Experience Area“ werden nachgebaute Filmkulissen sowie ein Fanshop installiert. Zum 80. Batman-Jubiläum ist zudem eine Überraschung geplant.

CCXP 2019 mit Elementen der Role Play Convention

Wie bereits im Vorfeld bekannt wurde, sind „Elemente“ der bislang eigenständigen Role Play Convention (RPC) künftig ein Teil der CCXP Cologne – Messe-Chef Böse spricht vom „next level“ für die RPC. Mit der Gamescom habe man gezeigt, dass man Events für ein junges Publikum auf die Beine stellen könne. Die KoelnMesse will die Integration als „Stärkung der RPC“ verstanden wissen.

RPC-Erfinder André Kuschel ist weiterhin an Bord – sein offizieller Titel: CCXP Geek Responsibility Director. Bereits vor einigen Tagen hatte Kuschel via Facebook-Posting um Vertrauen bei jenen geworben, die sich um die sehr besondere Atmosphäre und den Charme der Role Play Convention sorgten. Publikumsmagneten wie der Mittelaltermarkt, der Cosplayer-Bereich und die Bühnen sollen erhalten bleiben.

Die CCXP Cologne 2019 wird sich allerdings allein schon deshalb anders anfühlen, weil sie in den hohen, moderneren Hallen im nördlichen Bereich des Geländes stattfindet – und nicht mehr in der niedrigen, doppelstöckigen Halle 10 aus den 60er Jahren.

Für Aussteller relevant: Im Vergleich zur RPC 2018 haben sich die CCXP-Quadratmeterpreise vervielfacht und liegen nun auf dem Niveau der Gamescom.

CCXP Cologne 2019: Termin, Öffnungszeiten, Altersbändchen

Im Unterschied zur Gamescom öffnet die Messe erst um die Mittagszeit, wird aber abends an drei Tagen bis 21 Uhr geöffnet sein.

  • Donnerstag, 27. Juni 2019 – 12 bis 21 Uhr
  • Freitag, 28. Juni 2019 – 12 bis 21 Uhr
  • Samstag, 29. Juni 2019 – 11 bis 21 Uhr
  • Sonntag, 30. Juni 2019 – 11 bis 20 Uhr

Der Kartenvorverkauf startet am 25. Februar 2019 – parallel zur Oscar-Verleihung. Zu den Ticketpreisen gibt es noch keine Informationen. Die KoelnMesse will sich an vergleichbaren Veranstaltungen und am Ticket-System der CCXP in Sao Paulo orientieren. Als Anhaltspunkt: In Brasilien kostet die Tageskarte umgerechnet zwischen 20 Euro (Donnerstag) und 90 Euro (Sonntag). Das teuerste Ticket liegt bei ca. 400 Euro und umfasst vorzeitigen Einlass an allen vier Messetagen, ein Merchandising-Paket sowie Gutscheine für Fotos und Autogramme mit VIPs.

Der Jugendschutz auf der CCXP Cologne 2019 wird ähnlich organisiert wie im Falle der Gamescom – nämlich in Form farbiger Altersbändchen. Computer- und Videospiele bis maximal USK 12 sind frei zugänglich. Spielstationen mit USK-16- und USK-18-Titeln sind nur mit den entsprechenden Altersbändchen zugänglich; die Monitore sind in diesen Fällen nicht von außen einsehbar.



Booking.com

KoelnMesse will CCXP Cologne zum Marktführer entwickeln

Der Markt für Popkulturmessen und Fan Conventions ist hart umkämpft, gilt aber als Wachstums-Segment – inzwischen veranstalten selbst Merchandising-Versender wie Elbenwald eigene Festivals. Deutschlandweit gibt es Dutzende kleiner und großer derartiger Events.

Zu den bekanntesten Veranstaltungen zählen die Kölner Role Play Convention, die Dokomi in Düsseldorf, die MAG Erfurt sowie die German Comic Con mit Ablegern in Frankfurt, München, Berlin und Dortmund – nicht zu verwechseln mit der Comic Con Germany 2019, die am selben Juni-Wochenende wie die CCXP 2019 in Stuttgart stattfindet. Die Veranstalter sind mit dieser Überschneidung selbst nicht glücklich, allerdings habe sich kein anderes Terminfenster für die Premiere gefunden.

Mittelfristig soll sich die CCXP Cologne zur europaweit größten Comic Con entwickeln – KoelnMesse-Chef Gerald Böse spricht selbstbewusst vom „größten und wichtigsten Live-Erlebnis im Bereich Pop-Kultur in Europa.“ Platz für weiteres Wachstum ist in Köln zweifellos vorhanden. Analog zum Original in Sao Paulo und zur Gamescom soll es perspektivisch auch eine Business-Komponente für Fachbesucher geben.

4 Kommentare

      • Sorry hatte die ersten Preise überlesen. Stimmt schon. Trotzdem ist das schon nicht mehr Sportlich, sondern unverschämt. Es sind ja Laut dem Veranstalter grade mal 3 Hallen.
        Alle Bekannte die RPC stammgäste sind, waren schockiert über die Preise

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here