Start Marketing & PR Elden Ring erscheint erst am 25. Februar 2022 (Update)

Elden Ring erscheint erst am 25. Februar 2022 (Update)

Erscheint am 21. Januar 2022: Fantasy-Epos Elden Ring (Abbildung: Bandai Namco Entertainment)
Erscheint am 21. Januar 2022: Fantasy-Epos Elden Ring (Abbildung: Bandai Namco Entertainment)

Bandai Namco Entertainment und FromSoftware (Dark Souls) bringen am 22. Februar 2022 das Fantasy-Action-Rollenspiel Elden Ring auf den Markt.

Update vom 18. Oktober 2021: Via Twitter haben die Entwickler bekannt gegeben, dass sich die Auslieferung von Elden Ring um fünf Wochen verschiebt. Aufgrund der Spieltiefe und der spielerischen Freiheiten sei mehr Entwicklungszeit vonnöten als geplant. Neuer Termin ist der 25. Februar 2022 (ursprünglich: 21. Januar 2022).

Vorschau Produkt Preis
ELDEN RING - Launch Edition [PC] ELDEN RING - Launch Edition [PC] 53,56 EUR

Meldung vom 16. Juni 2021: Exakt zwei Jahre nach der ersten Ankündigung naht die Fertigstellung von Elden Ring: Am Fantasy-Epos sind die Entwickler der Dark Souls-Reihe ebenso beteiligt wie George R. R. Martin, dem Schöpfer von Das Lied von Eis und Feuer, besser bekannt als Game of Thrones.

Elden Ring erscheint am 21. Januar 2022 für PC (via Steam), Xbox One, Xbox Series X / S, PlayStation 4 und PlayStation 5 und ist ab sofort vorbestellbar*. Wer das Spiel für PS4 oder Xbox One kauft, profitiert von einem Gratis-Upgrade auf die Next-Generation-Version.

Die Entwickler versprechen eine „fantastische Reise durch eine detailverliebte und von Hand aufgebaute Welt“: Nach und nach erschließen sich die Mythen und Geheimnisse der riesigen Spielwelt, die mit natürlichen Wettereffekten und Tag-Nacht-Zyklen aufwartet. Wie es sich für ein Action-Rollenspiel gehört, lassen sich Fertigkeiten, Ausrüstung, Zaubersprüche und Waffen auf vielfältige Weise anpassen. Der Spieler ist zu Fuß oder hoch zu Ross unterwegs – und zwar alleine oder online gemeinsam mit Mitstreitern.

Vermarktung und Vertrieb liegen in Händen des japanischen Videospiele-Riesen Bandai Namco Entertainment: Dessen Vorstands-Chef Yasuo Kiyakawa will die Marke Elden Ring über das eigentliche Spiel hinaus entwickeln – was auf Bücher, Merchandise, Kino-Adaptionen und TV-Serien-Spin-Offs nach dem Vorbild von The Witcher schließen lässt.