Start Sport FIFA-Weltmeister MoAuba wechselt zu Fokus Clan

FIFA-Weltmeister MoAuba wechselt zu Fokus Clan

Neuzugang bei der Schweizer Fokus Clan AG:
Neuzugang bei der Schweizer Fokus Clan AG: "FIFA"-Weltmeister Mohammed Harkous ("MoAuba") - Foto: Fokus Clan

Der SV Werder Bremen verliert seinen Weltmeister: „FIFA 19“-Champion Mohammed Harkous („MoAuba“) wechselt zum Schweizer Fokus Clan.

Zusammen haben sie alles abgeräumt, was es im „FIFA“-Bereich zu gewinnen gibt, darunter die Deutsche Klub-Meisterschaft und die Virtual Bundesliga: Jetzt gehen die Werder-Profis Michael Bittner („MegaBit“) und Mohammed Harkous („MoAuba“) getrennte Wege.

Nationalspieler Harkous hat erst im August den „FIFA eWorld Cup 2019“ gewonnen, gilt damit als amtierender „FIFA“-Weltmeister und wechselt nun vom SV Werder Bremen zur Fokus Clan AG mit Sitz im Schweizer Zug. Sein Nachfolger heißt Erhan Kayman („Dr. Erhano“), der vom VfB Stuttgart kommt und künftig an der Seite von Bittner zum Gamepad greift.

Harkous‘ neuer Arbeitgeber hat sich auf „FIFA“ spezialisiert: Mit Lukas Vonderheide („Sakul“), Danny Liepolt („Proownez“) und Matthias Hietsch („Stylo“) beschäftigt das Unternehmen drei der bekanntesten und reichweitenstärksten „FIFA“-eSportler und -Influencer.

Fokus-Sponsoren sind der Ingolstädter Autobauer Audi und die Intersnack-Marke Funny-Frisch. Harkous wird damit dritter Markenbotschafter neben Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski, die in TV-Spots für die Kölner Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG (u. a. „Chio“, „POM-BÄR“, „Goldfischli“) werben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here