Start Sport Fortnite WM 2019: So schlugen sich die deutschen Spieler (Update)

Fortnite WM 2019: So schlugen sich die deutschen Spieler (Update)

Fortnite WM 2019: Der 16jährige Kyle Giersdorf alias
Fortnite WM 2019: Der 16jährige Kyle Giersdorf alias "Bugha" holt sich den Siegerpokal im Einzel - plus einen Scheck über 3 Millionen Dollar (Foto: Epic Games)

Am letzten Juli-Wochenende steigt die amtliche Fortnite WM 2019 in New York. Auch Profis und Teams aus Deutschland kämpfen um den 30-Millionen-Dollar-Pott.

Update vom 28. Juli 2019 (23 Uhr MESZ): Der frischgebackene „Fortnite“-Weltmeister 2019 ist 16 Jahre alt, kommt aus den USA und heißt Kyle Giersdorf alias „Bugha“: Mit einer überragenden Leistung (darunter ein Victory Royale und 23 Eleminations) sicherte sich der junge Amerikaner den Sieger-Scheck über 3 Millionen Dollar und einen voluminösen Pokal inklusive angeflanschtem goldenen Schlachtenbus. Schon nach fünf der sechs Finalspielen lag „Bugha“ faktisch uneinholbar vorne – am Ende deklassierte er die Konkurrenz mit 59 Punkten, der Zweitplatzierte Psalm (ebenfalls US-Amerikaner) holte „nur“ 33 Punkte.

Die Finalspiele in der Einzeldisziplin („Solos“) bildeten den Abschluss der dreitägigen Fornite World Cup Finals. Der bestplatzierte Einzelspieler aus dem deutschsprachigen Raum firmiert unter „Stompy“: Der Österreicher landete auf Platz 14. Die besten Deutschen („fwexY“ und „Letshe“) rangieren mit jeweils 16 Punkten auf den Plätzen 31 und 32, gefolgt von „Fledermoys“ und „Emqu“ auf 63 und 66. Der jüngste WM-Teilnehmer – Lion Krause alias „LYGHT“ aus dem Raum Gütersloh – schaffte es mit vier Zählern auf Platz 80 und erhält somit die Antrittsprämie von 50.000 Dollar (knapp 45.000 Euro). Mit seinen 13 Jahren erfüllte er gerade so die Mindestanforderungen für die Zulassung zu den Fortnite World Cup Finals 2019, für die sich weltweit 40 Millionen Spieler in Qualifikationsspielen beworben hatten.

Der 17jährige österreichische Fortnite-Spieler „Aqua“, der sich tags zuvor noch zusammen mit seinem norwegischen Partner Nyhrox den Sieg im Doppel („Duos“) geholt hatte und dafür ebenfalls 3 Millionen Dollar kassierte, kam im Einzel mit einem mageren Punkt nur auf den 94. Platz.

Update vom 28. Juli 2019: Für die „Fortnite“-Spieler aus dem deutschsprachigen Raum verläuft der Fortnite World Cup 2019 bislang ausgesprochen erfolgreich. Bereits am Freitag erspielte sich der Spandauer YouTuber Maximilian Knabe (besser bekannt als HandOfBlood) mit seinem Quartett ein Preisgeld von 225.000 Dollar. Seinen Anteil von 62.500 Dollar – umgerechnet rund 56.000 Euro – will Knabe in voller Höhe ans Berliner Tierheim spenden. Für diese noble Geste zollten Fans und Streaming-Kollegen großen Respekt.

Den Gesamtsieg im „Fortnite Doppel“ holte sich am Samstagabend deutscher Zeit der Österreicher David Wang („Aqua“), der sich 3 Millionen Dollar mit seinem norwegischen Doppelpartner teilt. Mit 17 Jahren liegt Aqua übrigens über dem Altersdurchschnitt der Fortnite-WM, den Veranstalter Epic Games mit 16 Jahren angibt.

Bester Deutscher im Duo-Wettbewerb ist Fabian Real („Derox“), der es auf Platz 8 in die Top 10 der Welt schaffte und die Hälfte der 375.000 Dollar Preisgeld mit nach Hause nimmt. Team Lootboy, das vom gleichnamigen Münsteraner App-Startup gesponsert wird, landete mit 5 Punkten abgeschlagen auf Platz 45 von 50. Doch auch die beiden Lootboy-Spieler verlassen New York nicht mit leeren Händen, sondern mit 100.000 Dollar: Jeder der beiden eSportler erhält somit knapp 45.000 Euro.

Am Sonntagabend ab 18:30 Uhr deutscher Zeit starten dann die Finalspiele in der Einzeldisziplin. Mit dabei ist neben „Aqua“ auch der erst 13jährige Gütersloher Lion Krause („Lyght“) – im besten Fall fliegt er mit einem Scheck über 3 Millionen Dollar zurück nach Deutschland.

Den genauen Zeitplan und eine Liste der Livestreams finden Sie im nachfolgenden Abschnitt.

Preis: EUR 12,99 - EUR 27,95
0 neu0 gebraucht

Update vom 26. Juli 2019:  Heute ab 18:30 Uhr MESZ startet die Fortnite Weltmeisterschaft 2019. Alle Spiele werden via Livestream übertragen, zum Beispiel auf dem offiziellen Fortnite-Kanal bei Twitch, auf YouTube und auf der Fortnite-Website. Flankiert wird die Berichterstattung von Spieler-Portraits, Interviews und Live-Bildern vom Festival-Gelände.

So sieht der Zeitplan für die Fortnite-Weltmeisterschaft 2019 aus (angegeben ist jeweils die deutsche Zeit):

Freitag, 26. Juli:

  • 18:30 Uhr Eröffnungs-Show (Übertragung startet gegen 18:15 Uhr)
  • 19:00 Uhr Fortnite World Cup Kreativ mit acht Vierer-Teams (unter anderem mit dem deutschen Livestreamer HandOfBlood alias Maximilian Knabe, Ninja und vielen weiteren)
  • 22:00 Uhr Fortnite Pro AM: 50 Promis + 50 Pro-Gamer bilden Duos und spielen um Preisgelder von 3 Millionen Dollar für den guten Zweck. Mit dabei sind unter anderem Ninja, Marshmello und viele weitere Streamer und Influencer.

Samstag, 27. Juli

  • 18:30 Uhr Eröffnungs-Show
  • 19:00 Uhr Beginn der Matches (50 Zweier-Teams / Duos, u. a. mit dem deutschen Team Lootboy)
  • gegen 22:45 Uhr Siegerehrung

Sonntag, 28. Juli

  • 18:30 Uhr Eröffnungs-Show
  • 19:00 Uhr Beginn der Matches (100 Solo-Spieler, u a. mit dem deutschen Spieler Lion Kraus alias „Lyght“)
  • gegen 22:45 Uhr Siegerehrung

Meldung vom 24. Juli 2019: Wenige Wochen vor dem Tennis-Großereignis US Open treffen sich im New Yorker Arthur-Ashe-Stadium (besser bekannt unter „Flushing Meadows“) die weltbesten Spieler zur Fortnite WM 2019, den Fortnite World Cup Finals. Die Battle-Royale-Weltmeisterschaft startet am Freitag (26. Juli) und endet am Sonntag (28. Juli). Angefeuert werden die Profis von Zigtausenden Fans vor Ort in der ausverkauften Arena und Millionen Zuschauern in den Livestreams.

Mit dem Preisgeld von 30 Millionen Dollar – das entspricht knapp 27 Millionen Euro – setzt „Fortnite“-Hersteller Epic Games neue Standards im eSport. In diese Regionen stößt ansonsten nur Valve mit dem „Dota 2“-Turnier The International vor.

New York ist der Austragungsort der Fortnite WM 2019 (Fortnite World Cup Finals) vom 26. bis 28. Juli 2019 (Abbildungen: Epic Games / GamesWirtschaft)
New York ist der Austragungsort der Fortnite WM 2019 (Fortnite World Cup Finals) vom 26. bis 28. Juli 2019 (Abbildungen: Epic Games / GamesWirtschaft)

In den vergangenen Wochen haben 40 Millionen Bewerber um einen der begehrten Startplätze gekämpft – nur 100 Solo-Spieler und 50 Duos waren erfolgreich. Zusätzlich lässt Epic Games auch Promis wie Superstar Ninja einfliegen. Allein für die Qualifikation kassieren die Solo-Spieler jeweils 50.000 Dollar (Duos: 100.000 Dollar). Die Sieger erhalten 3 Millionen Dollar – wer es in die Top 10 schafft, nimmt mindestens 225.000 Dollar mit nach Hause.

Genau das ist auch das Ziel der Teilnehmer und Teams aus Deutschland:

Das eSport-Team des Münsteraner Startups Lootboy (Betreiber der gleichnamigen App) schickt den Dänen Konrad Skram (SKRAM) und den Briten Layton Partridge (MEXE) ins Rennen. Zwecks Akklimatisierung ist das Team bereits seit Mittwoch in New York und bereitet sich dort auf das Turnier vor. Begleitet werden sie von Lootboy-Gründer André Kuschel und Lootboy-Finanz-Chef Arash Vatanparast. Die Vorbereitung erfolgte im NVIDIA-Bootcamp in München.

Die eSport-Profis Mexe und Skram treten für Lootboy bei der Fortnite-WM in New York an (Abbildungen: Lootboy GmbH)
Die eSport-Profis Mexe und Skram treten für Lootboy bei der Fortnite-WM in New York an (Abbildungen: Lootboy GmbH)

Dort hat auch Lion Krause alias „Lyght“ trainiert: Der 13jährige zählt trotz (oder gerade wegen) seiner jungen Jahre zu den besten Fortnite-Spielern in Deutschland und ist als einer von 50 Solo-Spielern qualifiziert. Krause ist beim Berliner eSport-Coaching-Startup GamerLegion unter Vertrag und wird von Christopher Zerbe („chriZplosion“) betreut, der ebenfalls mit nach New York gereist ist. Der 29jährige bietet unterjährig via GamerLegion „Fortnite“-Trainingsstunden für Jedermann an – Preis pro Stunde: 50 Euro.

Bemerkenswert: Keiner der drei WM-Teilnehmer ist volljährig – in allen Fällen war also die ausdrückliche Zustimmung der Erziehungsberechtigten zur Teilnahme erforderlich, was mit Blick auf das garantierte Preisgeld mutmaßlich als Formsache galt.

Wer den Spielern die Daumen drücken will, kann die Matches via Livestream auf den Social-Media-Kanälen von Epic Games verfolgen.

Fortnite Panini Trading Cards - 1 Blaster Box + 1 Starter
Preis: EUR 27,15
Sie sparen: EUR 0,84 (3 %)
7 neu von EUR 27,150 gebraucht

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here