Start News Games-Förderung: Egosoft und Tivola erhalten Geld vom BMVI

Games-Förderung: Egosoft und Tivola erhalten Geld vom BMVI

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Das Verkehrsministerium hat die Namen weiterer geförderter Games-Projekte veröffentlicht, darunter eine neue Erweiterung für das „X4“-Universum.

Von den knapp 200 Computerspielen, die derzeit mit Mitteln des Bundes entstehen, hat das Verkehrsministerium bislang Details zu 91 Projekten veröffentlicht – in den vergangenen Tagen gab es einige Neuzugänge.

Den Höchstbetrag von 200.000 Euro erhält das Hamburger Studio Tivola Games für die Entwicklung des Free2Play-Tierpflege-Mobilegames Animal World: Ein Leben für die Tiere.

Mit dem zur Gamescom angekündigten Projekt X4: Wiege der Menschheit (englisch: X4: Cradle of Humanity) erweitert die Egosoft GmbH aus dem nordrhein-westfälischen Würselen das Universum des Weltraum-Eroberungs-Klassikers X4. Das Verkehrsministerium beteiligt sich mit 190.768 Euro.

Alle weiteren Projekte sind auf der Website des Verkehrsministeriums abrufbar. Eine statistische Auswertung – darunter die Verteilung nach Bundesländern und Plattformen -finden Sie exklusiv bei GamesWirtschaft.

Für den heutigen 7. September ist zudem die Veröffentlichung der Antragsformulare für die sogenannte „Großprojekt-Förderung“ angekündigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here