Start Marketing & PR Hänno unterwegs: Simulator-Show mit HandOfBlood und Helge Schneider

Hänno unterwegs: Simulator-Show mit HandOfBlood und Helge Schneider

YouTube-Reihe
YouTube-Reihe "Hänno unterwegs": Maximilian Knabe ("HandOfBlood") mit Kultkomiker Helge Schneider (Abbildung: Webedia GmbH)

Die Resonanz auf die Pilotfolge der Simulator-Show „Hänno unterwegs“ von und mit HandOfBlood zeigt das Potenzial des neuen Formats. Gast in der ersten Folge: Helge Schneider.

Simulator-Letsplays auf Twitch und YouTube gibt es unzählige – die Kooperation zwischen der Spandauer Influencer-Marketing-Agentur Instinct3 und der Mediengruppe Webedia ist in vielerlei Hinsicht besonders.

Denn Influencer Maximilian Knabe („HandOfBlood“, knapp 2 Mio. YouTube-Abonnenten) ist im Format „Hänno unterwegs“ in wechselnden Rollen mit prominenten Gästen durch ganz Deutschland unterwegs – eine Art „Carpool Karaoke“, allerdings ohne durchgehenden Gesang.

Die aufwändig produzierte Pilotfolge mit Komiker / Musiker / Schauspieler / Regisseur / Autor Helge Schneider und HandOfBlood am Steuer eines virtuellen Trucks hat bereits in den ersten zwölf Stunden mehr als 300.000 Abrufe generiert. Künftig soll es jeden Monat eine neue Folge geben.

“Auf den ersten Blick wirken meine YouTube-Videos über Simulatoren-Spiele für Außenstehende etwas weit hergeholt”, erklärt Knabe. „Flach betrachtet könnte man von Nischen-Unterhaltung sprechen. Tatsächlich erfreut sich das Format allerdings großer Beliebtheit, denn im Grunde genommen wird eine bekannte Tätigkeit ausgeübt, wie zum Beispiel Angeln oder Busfahren. Jeder kennt und versteht daher direkt, was dort passiert und ich denke daher, dass dieses Projekt nun ein wunderbarer Weg ist, Gaming und YouTube einer breiteren Zielgruppe vorzustellen.“

Zu den bundesweit erfolgreichsten Simulationen gehören der in der Schweiz entwickelte „Landwirtschafts-Simulator“ sowie die „Euro Truck“- und „Bus Simulator“-Reihe. Erst im August ist zudem der neue „Microsoft Flight Simulator“ abgehoben.

“Mit dieser Produktion nehmen wir mit Webedia Deutschland weitere Synergien wahr, die über unsere gemeinsamen Erfahrungen im Rahmen der Netzwerkmitgliedschaft bei Allyance hinausgehen”, weiß Instinct3-Gründer Hendrik Ruhe. Aus seiner Sicht hat „Hänno unterwegs“ das Zeug zum Leuchtturm-Format beider Medienunternehmen.

Zur Gamescom 2020 kooperierte Instinct3 unter anderem mit dem Hamburger Online-Sender Rocket Beans TV.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here