Start Gamescom Indie Arena Booth 2019: Ubisoft unterstützt Indie-Nachwuchs

Indie Arena Booth 2019: Ubisoft unterstützt Indie-Nachwuchs

Publikumsmagnet in Halle 10.2: die Indie Arena Booth (Foto: KoelnMesse / Harald Fleissner)
Publikumsmagnet in Halle 10.2: die Indie Arena Booth (Foto: KoelnMesse / Harald Fleissner)

Die freiwilligen Helfer („Volunteers“) auf der Indie Arena Booth 2019 bekommen Schützenhilfe von den Profis bei Ubisoft Blue Byte.

Ubisoft Education heißt das Programm, mit dem Studierende von Ubisoft auf ihren Weg in die Spielebranche begleitet werden – in Form von Mentorings, studentischen Spieleprojekten, Gastdozenturen oder mit dem Newcomer Award beim Deutschen Entwicklerpreis. Natürlich nicht ohne Hintergedanken: Das Unternehmen beschäftigt mittlerweile mehr als 500 Mitarbeiter in drei Studios und hat weiterhin steigenden Bedarf an talentierten Nachwuchskräften.

Jetzt weitet Ubisoft dieses Engagement auf die Indie Arena Booth aus. Von der Zusammenarbeit zwischen Ubisoft und Super Crowd Entertainment profitieren diesmal insbesondere die Indie Arena Booth-Volunteers, also jene jungen Menschen, die während der laufenden Gamescom 2019 als Ansprechpartner und Wegweiser für Aussteller und Besucher im Einsatz sind.

Gerade Studenten und Nachwuchs-Entwickler nutzen schon bisher die Chance, um als Volunteer erste Branchenkontakte zu knüpfen und sich zu vernetzen. Neu bei der Gamescom 2019: Während der Messe können Volunteers erstmals auch eigene Konzepte, Prototypen und Spiele präsentieren. Ausgewählte Teams bekommen dann die Chance, diese Projekte am Freitagabend (23.8.) den Experten von Ubisoft Blue Byte vorzustellen und sich Profi-Feedback abzuholen. „Die Gewinner des Wettbewerbs werden zu einem Mentoring-Workshop bei uns im Entwicklerstudio eingeladen”, kündigt Karsten Lehmann an, Public Affairs Director Germany von Ubisoft Blue Byte.

Bauen die Zusammenarbeit mit Blick auf die Indie Arena Booth 2019 aus: Karsten Lehmann (Ubisoft) und Wolf Lang (Supercrowd Entertainment)
Bauen die Zusammenarbeit mit Blick auf die Indie Arena Booth 2019 aus: Karsten Lehmann (Ubisoft) und Wolf Lang (Supercrowd Entertainment)

Das Volunteer-Programm als solches gibt es bereits seit der allerersten Auftritt der Indie Arena Booth während der Gamescom 2013. Seitdem sind daraus gleich mehrere Indie-Teams und -Spiele hervorgegangen, etwa “Tiny Tanks” von Jannik Müller und Lukas Krebs.

„Volunteers sind ein wichtiger Teil unserer Community und ihr kreatives Potenzial soll jetzt noch gezielter gesteuert werden, um dem Entwickler-Nachwuchs auf dem weiteren Karriereweg zu helfen und Türen zu Publishern zu öffnen“, erklärt Wolf Lang, CEO von Super Crowd Entertainment. „Wir freuen uns deshalb sehr über unsere Partnerschaft mit Ubisoft Education, um diese Ziele gemeinsam zu verwirklichen.”

Bewerbungen für das Volunteer-Programm sind weiterhin auf der Indie-Arena-Booth-Website möglich.

Die Indie Arena Booth belegt auf der Gamescom 2019 erneut über 1.000 Quadratmeter Standfläche in Halle 10.2 und ist Teil des neugeschaffenen „Indie Village“, also einer Sonderfläche für Spiele-Startups und kleine, unabhängige Studios. Im vergangenen Jahr beteiligten sich mehr als 80 Spiele-Entwickler aus aller Welt an der Indie Arena Booth. Veranstalter ist die Hamburger Agentur Super Crowd Entertainment, die auch die Community-Messe MAG Erfurt ausrichtet.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here