Start Gamescom Gamescom 2022: Das Programm von Microsoft Xbox (Update)

Gamescom 2022: Das Programm von Microsoft Xbox (Update)

Microsoft präsentiert das Xbox-Sortiment auf der Gamescom 2022 (Foto: GamesWirtschaft)
Microsoft präsentiert das Xbox-Sortiment auf der Gamescom 2022 (Foto: GamesWirtschaft)

Als erster (und einziger) Konsolen-Hersteller wird Microsoft einen Stand auf der Gamescom 2022 aufbauen: Das Xbox-Team hat die Teilnahme bestätigt.

Update vom 10. August 2022 (15 Uhr): Microsoft hat Details zum Gamescom-Auftritt veröffentlicht. Der Messestand in Halle 8 umfasst 36 Spielstationen – zum Vergleich: Bei der Gamescom 2019 waren es rund 200.

Folgende Titel der konzerneigenen Xbox Game Studios sind spielbar:

  • Pentiment (Obsidian Entertainment)
  • Age of Empires 4 (Relic Entertainment)
  • Microsoft Flight Simulator (Asobo Studio)
  • Sea of Thieves  (Rare Games)
  • Grounded (Obsidian Entertainment)

Befreundete Publisher zeigen außerdem folgende Neuheiten:

  • A Plague Tale: Requiem (Asobo Studio / Focus Entertainment)
  • Disney Dreamlight Valley (Gameloft)
  • Gunfire Reborn (Duoyi Games / 505 Games)
  • Inkulinati (Yaza Games / Daedalic Entertainment)
  • Last Case of Benedict Fox (Plot Twist Games / Rogue Games)
  • Lies of P (Neowiz)
  • Lightyear Frontier (Frame Break)
  • Planet of Lana (Wishfully / Thunderful)
  • You Suck at Parking (Happy Volcano)

Für Besucher mit Handicap stehen auf Wunsch abermals Xbox Adaptive-Controller bereit.

Microsoft sorgt zusätzlich für ‚Photo Opportunies‘, also für Selfie-kompatible Kulissen und Figuren. Geplant:

  • Eine 5 Meter große „Zuchtmutterspinne“ basierend auf Grounded
  • Eine Sea of Thieves-Planke
  • Mehrere Minecraft Legends-Piglins
  • Eine Age of Empires 4-Kampfszene
  • Der Starfield-Roboter VASCO

Für den Gamescom-Donnerstag (25. August) ist ein englischsprachiger Livestream in der Zeit von 14 bis 20 Uhr geplant: Entwickler der Xbox-Studios sowie externe Publisher geben einen Ein- und Ausblick auf Neuerungen im Flight Simulator, in Age of Empires 4, Minecraft Legends und weiteren Titeln.

Am Mittwochabend steigt außerdem das traditionelle Xbox FanFest (24. August, 20 bis 23 Uhr). Ausgewählte Fans dürfen zusammen mit Influencern bereits vor dem offiziellen Messestart die Xbox-Spielstationen entern. Wer dabei sein will, muss sich bis spätestens 15. August auf der offiziellen Website registrieren und bewerben.


Update vom 7. Juli 2022 (14:30 Uhr): Wegen mehrerer Nachfragen: Anders als im Falle von Bethesda ist der Zukauf von Activision Blizzard durch Microsoft noch nicht ‚durch‘ – die Kartellbehörden beugen sich in den kommenden Monaten über die Bücher. Dieser Vorgang wird sich voraussichtlich bis Mitte 2023 hinziehen.

Heißt in der Praxis: Activision Blizzard ist keine Microsoft-Tochter, sondern weiterhin ein eigenständiges Unternehmen.

Der US-Publisher hat schon Mitte Juni die Gamescom-Absage kommuniziert – was bedeutet: kein Call of Duty: Modern Warfare 2, Diablo 4 oder Overwatch 2 in Köln.


Meldung vom 7. Juli 2022 (12:30 Uhr): Der Tweet, den Xbox Deutschland um Punkt 12 Uhr abgesetzt hat, betreibt das, was man neudeutsch ‚Erwartungs-Management‘ nennt: Denn Xbox-Neuheiten wie Redfall oder Starfield in Köln werden sich mit überragender Wahrscheinlichkeit nicht ab dem 24. August am Gamescom-Stand in Halle 8 anspielen lassen.

Darauf schließen lässt insbesondere folgende Formulierung: „Lasst uns gemeinsam feiern, während wir euch kleine Updates zu unseren aktuellen Games präsentieren.“

‚Aktuelle Games‘ meint: bereits veröffentlichte Spiele für Xbox Series X / S und PC. Der veränderte Schwerpunkt des Microsoft-Auftritts lässt sich auch daran ablesen, dass in diesem Jahr vor allem eines auf der Gamescom „zelebriert“ werden soll, nämlich „unsere Community“.

So wird die Microsoft-Marke Bethesda am Gamescom-Samstag (27. August) eine ‚Elder Scrolls Taverne‘ im Herbrand’s in Köln-Ehrenfeld veranstalten, wie unter anderem eine Ankündigung auf der Website der Band Saltatio Mortis verrät. Genaueres zum Ablauf und zu den Gästen soll es zum Start der Anmelde-Phase am 12. Juli geben.

Weitere Details zu Spielstationen sowie Bühnen- und Rahmenprogramm lässt Microsoft vorerst offen. Der Status als Gamescom-Partner versetzt das Unternehmen immerhin in die Lage, Trailer und Gameplay-Material in der offiziellen Eröffnungs-Show Gamescom: Opening Night Live am 23. August zu platzieren. Denn eine Präsenz in der Entertainment Area ist zwingende Voraussetzung, um in der zweistündigen Neuheiten-Show stattzufinden, die nach zweijähriger Pause wieder live in den Kölner Messehallen vor Publikum über die Bühne geht.

Der Microsoft-Stand ist traditionell auch Heimat für Games von Dritt-Publishern, zuletzt von Konami (Pro Evolution Soccer, inzwischen: eFootball), Koch Media (Wasteland 3), 2K (Borderlands 3, NBA 2K) und Ubisoft (Ghost Recon: Breakpoint). Ob das in diesem Jahr erneut der Fall sein wird, ist vorerst unklar.

Microsoft ist der einzige der drei marktführenden Konsolen-Hersteller, der mit einem eigenen Messestand in Köln vertreten ist – Sony PlayStation und Nintendo hatten bereits im Juni abgesagt. Bestätigte Gamescom-Zusagen gibt es indes von Ubisoft, Bandai Namco Entertainment, Koch Media, THQ Nordic und weiteren renommierten Spieleherstellern.

Alle Informationen rund um die Gamescom 2022 – Öffnungszeiten, Tickets, Hotels, Aussteller – finden Sie in unserer Gamescom-Rubrik.

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein