Start Events Friendly Fire 5 am 7. Dezember 2019

Friendly Fire 5 am 7. Dezember 2019

Zu fortgeschrittener Stunde hat sich die
Zu fortgeschrittener Stunde hat sich die "Friendly Fire 4"-Crew bereits deutlich verändert - nichts anderes ist für "Friendly Fire 5" im Jahr 2019 zu erwarten (Foto: Andreas Krupa / eosAndy)

Weit über 800.000 Euro hat der Spenden-Livestream „Friendly Fire 4“ eingespielt – gleichzeitig wurde der Termin für „Friendly Fire 5“ bekannt gegeben.

Für den 7. Dezember 2019 (ein Samstag) haben sich einige der bekanntesten Games-Youtuber und Letsplayer zur fünften Auflage des Live-Streaming-Spenden-Marathons „Friendly Fire“ verabredet. Gemeinsam mit Sponsoren, Partnern und mehreren Hunderttausend Zuschauern wollen Phunkroyal, Der Heider, Pandorya, Team PietSmiet, FisHC0p, Gronkh und MrMoreGame erneut Spenden für den guten Zweck sammeln.

Mehr als 800.000 Euro sind auf diese Weise am zweiten Dezember-Wochenende 2018 zusammengekommen – ein neuerlicher Rekord. Bereits im Frühjahr 2018 wurde das Team für das Engagement mit dem Sonderpreis des Deutschen Computerspielpreises ausgezeichnet.

Für „Friendly Fire 4“ wurden sechs gemeinnützige Organisationen ausgewählt, die sich auf jeweils mindestens 130.000 Euro freuen dürfen – darunter die Deutsche Depressionshilfe und das Projekt Tiernotruf.de (weitere Infos). Welche Einrichtungen im Jahr 2019 unterstützt werden, steht noch nicht fest.

Mehr als 800.000 Euro hat Friendly Fire 4 eingespielt - das Geld wird an sechs Hilfsorganisationen verteilt (Stand: 10.12.2018)
Mehr als 800.000 Euro hat Friendly Fire 4 eingespielt – das Geld wird an sechs Hilfsorganisationen verteilt (Stand: 10.12.2018)

Beim Merchandising-Versender Yvolve sind weiterhin die offiziellen „Friendly Fire 4“-Fanartikel* erhältlich, darunter T-Shirts, Hoodies, Postkarten-Sets, Kaffeetassen, Becher, ein Schal und ein Jahreskalender, dessen Fotos erneut Andreas Krupa alias „eosAndy“ beigesteuert hat. Die gesamten Gewinne aus dem Merchandising-Verkauf werden gespendet: Yvolve hat die diesjährigen Einnahmen auf 100.000 Euro aufgerundet.

Tipp: Wer sich den offiziellen „Friendly Fire 4“-Kalender 2019 gönnt, muss sich den Termin für „Friendly Fire 5“ gar nicht erst rot anstreichen – das ist bereits werkseitig geschehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here