Start Wirtschaft KoelnMesse: Rekord-Umsatz und IAA-Bewerbung

KoelnMesse: Rekord-Umsatz und IAA-Bewerbung

KoelnMesse-CEO Gerald Böse, Aufsichtsrats-Chefin und OB Henriette Reker und CFO Herber Marner präsentieren beeindruckende Zahlen für 2019 (Foto: KoelnMesse / Ludolf Dahmen)
KoelnMesse-CEO Gerald Böse, Aufsichtsrats-Chefin und OB Henriette Reker und CFO Herber Marner präsentieren beeindruckende Zahlen für 2019 (Foto: KoelnMesse / Ludolf Dahmen)

400 Millionen Euro Umsatz, 30 Millionen Euro Überschuss: Die KoelnMesse ist auf Kurs und bewirbt sich nun für die IAA PKW 2021.

Das Geschäftsjahr 2019 endet mit einem Rekord: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte wird die KoelnMesse GmbH einen Umsatz jenseits von 400 Millionen Euro ausweisen. Unterm Strich blieben 30 Millionen Euro Profit übrig. Dazu beigetragen hat einerseits das starke Auslandsgeschäft, andererseits das bestehende Portfolio mit 51 Veranstaltungen in Deutschland. Besucherstärkste Messe im KoelnMesse-Programm ist weiterhin die Gamescom, die zuletzt 373.000 Teilnehmer verzeichnete.

Für weiteres Wachstum sollen neue Formate wie die CCXP Cologne sorgen, die 2019 zum ersten Mal stattfand. Auch international kommen weitere Messen hinzu, darunter die Gamescom Asia 2020 in Singapur oder der Deutsche Pavillon auf der Expo 2021 in Dubai. Inklusive aller Tochtergesellschaften beschäftigt das Unternehmen in Kürze mehr als 1.000 Mitarbeiter, davon über 800 in Köln.

Daneben investiert die KoelnMesse kräftig in die Sanierung, Digitalisierung und Erweiterung des Messegeländes in Köln-Deutz. Die neue Halle 1plus steht kurz vor dem Richtfest und bringt nach Fertigstellung weitere 10.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Die Eröffnung ist für Anfang 2021 vorgesehen.

Die größten Messen in Deutschland 2019: Die Gamescom 2019 beendet das Messejahr auf Platz 5 (Stand: 9.12.2019)
Die größten Messen in Deutschland 2019: Die Gamescom 2019 beendet das Messejahr auf Platz 5 (Stand: 9.12.2019)

Der anhaltende Erfolg der Gamescom soll auch auf die Bewerbung der KoelnMesse um die Internationale Automobilausstellung IAA PKW 2021 aufwärts abstrahlen. Messechef Gerald Böse wird mit den Worten zitiert, man habe die Weichen gestellt, um die neue IAA „zur Gamescom der Mobilität“ zu machen. Köln bewirbt sich gemeinsam mit sechs weiteren Standorten (München, Berlin, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Stuttgart) um die PS-Schau. Das zweijährliche Format leidet unter anhaltendem Bedeutungs-, Aussteller- und Besucher-Schwund. Noch in dieser Woche will der VDA bekannt geben, mit welchen drei Städten konkrete Verhandlungen aufgenommen werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here