Start Sport ESL Gaming und Freaks 4U Gaming kooperieren

ESL Gaming und Freaks 4U Gaming kooperieren

Freaks 4U Gaming wird Lizenznehmer von ESL Gaming.
Freaks 4U Gaming wird Lizenznehmer von ESL Gaming.

Wegweisende Zusammenarbeit zweier E-Sport-Schwergewichte: Freaks 4U Gaming wird Lizenznehmer von ESL Gaming.

Das Kölner E-Sport-Unternehmen ESL Gaming und die Spandauer Agentur Freaks 4U Gaming intensivieren die Zusammenarbeit: Freaks 4U Gaming soll künftig die nationalen ESL-Wettbewerbe und DreamHack-Festivals in Deutschland und in Frankreich organisieren und Inhalte rund um die Formate produzieren. Bei der Vermarktung und Weiterentwicklung der Produkte wollen beide Unternehmen eng kooperieren.

„ESL wurde vor über 20 Jahren in Deutschland gegründet, daher liegt uns der Erfolg der lokalen Community natürlich sehr am Herzen“, erklärt ESL-Gaming-Gründer Ralf Reichert. „Wir haben erlebt, wie sich sowohl der E-Sport als auch unsere Firma lokal und international weiterentwickelt haben. Wir freuen uns gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Freaks 4U Gaming, die deutsche und französische Community zu vergrößern und es Spielern und Fans zu ermöglichen, sich den ESL-Plattformen auf der ganzen Welt anzuschließen. Online und offline, national und international.“

„Gemeinsam mit ESL freuen wir uns über die Möglichkeit, das deutsche und französische E-Sport-Ökosystem weiter zu entwickeln und, unsere europäische Präsenz weiter zu festigen und zu stärken“, sagt Freaks 4U Gaming-Chef Michael Haenisch: „Während wir die Wettbewerbslandschaft für professionelle Teams stetig verbessern, möchten wir uns auch auf die Förderung junger Talente konzentrieren und ein insgesamt positives, integratives und nachhaltiges Umfeld schaffen.“

Just heute morgen war bekannt geworden, dass die DreamHack Leipzig als „Deutschlands größte LAN-Party“ nach sechs Ausgaben nicht mehr fortgeführt wird.