Start News Kalypso Media expandiert nach Japan

Kalypso Media expandiert nach Japan

Kalypso-Gründer Simon Hellwig verpflichtet Kazuhiro Ueda mit dem Aufbau von Kalypso Media Japan (Fotos: Kalypso Media)
Kalypso-Gründer Simon Hellwig verpflichtet Kazuhiro Ueda mit dem Aufbau von Kalypso Media Japan (Fotos: Kalypso Media)

In Tokio entsteht die nächste Niederlassung von Kalypso Media: Das Japan-Büro übernimmt Vermarktung und Vertrieb des Kalypso-Sortiments.

Deutschlands Publisher sehen offenkundig großes Potenzial in Asien: Neben Koch Media plant auch Kalypso Media den Aufbau einer Niederlassung in der japanischen Hauptstadt Tokio.

Die Leitung des Büros mit Sitz in Shibuya-ku übernimmt Kazuhiro Ueda, der von Ubisoft Japan zu Kalypso wechselt: „Kalypso Media Japan KK wird sich, angepasst an den japanischen Markt und die japanische Kultur, um Vertrieb, Lokalisierung, Betreuung der Endkunden, Marketing und PR vor Ort kümmern.“ Parallel läuft die Suche nach weiterem Personal, etwa für die Stelle des PR- und Marketing-Managers.

Für Kalypso-Media-Chef Simon Hellwig ist Japan „einer der wichtigsten Märkte für digitale Entertainment-Software“ – durch ein Büro vor Ort könne dieser Markt und dessen Bedürfnisse besser bedient werden als zuvor: „In der Vergangenheit haben wir unsere Produkte an Partner wie Square Enix oder Ubisoft Japan lizensiert. Jetzt können wir eine deutlich bessere Wertschöpfung erreichen.“

International Marketing Director Anika Thun verweist auf die positiven Erfahrungen, die der Spielehersteller mit den Büros in Nordamerika und in Großbritannien gemacht hat: „Wir sind fest davon überzeugt, dass eine direkte, lokale und an den Markt angepasste Vermarktungsstrategie nicht nur vor Ort erfolgreich ist und die lokalen Verkaufszahlen erhöht, sondern für die gesamte Kalypso Media Group einen Vorteil im internationalen Wettbewerb ermöglicht.“

Kalypso Media beschäftigt weltweit 140 Mitarbeiter an acht Standorten, darunter die Zentrale im rheinland-pfälzischen Worms und drei Studios in Deutschland. Bekannteste Marken des Strategiespiel-Spezialisten: Tropico, Commandos, Port Royale, Dungeons, Railway Empire und Anstoss.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here