Start Marketing & PR Twitch plakatiert Gronkh, Pandorya, Lara Loft (Update)

Twitch plakatiert Gronkh, Pandorya, Lara Loft (Update)

Die Twitch-Streamer Pandorya, Lara Loft und Durdengaming sind die Stars der aktuellen Twitch-Kampagne (Abbildungen: Twitch)
Die Twitch-Streamer Pandorya, Lara Loft und Durdengaming sind die Stars der aktuellen Twitch-Kampagne (Abbildungen: Twitch)

Amazon wirbt europaweit für die hauseigene Streaming-Plattform Twitch – in Deutschland sind fünf Influencer dabei, darunter Gronkh.

Anhand von 15 beispielhaften Twitch-Partnern will die Amazon-Sparte auf die „vielfältige Community und ihre einzigartigen Stories“ aufmerksam machen. Die Marketing-Kampagne läuft in mehreren europäischen Ländern und umfasst sechssekündige Online-Spots und Banner, aber auch Out-of-home-Medien – etwa großformatige Werbeplakate, wie sie derzeit in mehreren Städten zu sehen sind.

Die deutsche Kampagne ist auf sechs Wochen ausgelegt und findet bundesweit statt.

Für den hiesigen Markt wurden fünf Letsplayer und Streamer ausgewählt:

Jeden dieser Voll- und Teilzeit-Influencer hat die Twitch-Agentur mit individuellen Claims ausgestattet: So wird Pandorya als „Königin des Horrors“ vermarktet – Gymnasiallehrer DurdenGaming hingegen als „Deutschlands digitalster Lehrer“ („Als Schulen runter fuhren, fuhr sein Stream hoch“). Das Gronkh-Plakat fragt: „Wann kann man schon einer Legende bei der Arbeit zusehen? Jetzt immer.“

Twitch wirbt mit "Gaming-Urgestein" Gronkh auf großformatigen Werbeplakaten (Abbildung: Twitch)
Twitch wirbt mit „Gaming-Urgestein“ Gronkh auf großformatigen Werbeplakaten (Abbildung: Twitch)

Spätestens nach Microsofts Mixer-Rückzug ist Twitch die marktführende Live-Streaming-Videoportal, auf dem vorwiegend Computerspiele und E-Sport-Matches gesendet werden. Offizielle Twitch-Partner können von ihren Fans mit kostenpflichtigen Abonnements („Subs“) unterstützt werden. Zudem schaltet Twitch Werbung auf den Kanälen. Analog zu Prime Music und Prime Video existiert mit Prime Gaming ein Premium-Dienst als Teil des Abodienstes Amazon Prime.

Als mit weitem Abstand erfolgreichster deutscher Twitch-Streamer gilt Marcel Eris alias MontanaBlack, der allerdings derzeit mit einer einmonatigen Sperre belegt ist – aus Gründen. Weitere bekannte Namen der Top 10 laut Nindo: Knossi, HandOfBlood und TryMacs.

Range und Werth sind Teil des Friendly-Fire-Ensembles, das bei bislang sechs Streams (inklusive Corona-Sonderausgabe) mehr als 3 Millionen Euro für wohltätige Zwecke eingesammelt hat. Die nächste Auflage ist für den 5. Dezember geplant – natürlich auf Twitch.


Immer freitags, immer kostenlos: Jetzt GamesWirtschaft-Newsletter abonnieren!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here