Start Marketing & PR Neo Magazin Royale: Gronkh zu Gast bei Jan Böhmermann

Neo Magazin Royale: Gronkh zu Gast bei Jan Böhmermann

TV-Satiriker, Musiker, Nebenerwerbs-Letsplayer:
TV-Satiriker, Musiker, Nebenerwerbs-Letsplayer: "Neo Magazin Royale"-Moderator Jan Böhmermann (Foto: ZDF/Ben Knabe)

Bei den Letsplays von Gronkh war er bereits dabei – jetzt folgt die Gegen-Einladung zu „Neo Magazin Royale“: Erik Range ist am 8. März 2018 zu Gast bei TV-Satiriker Jan Böhmermann.

Nach Juso-Chef Kevin Kühnert, Moderatorin Janin Ullmann, Schauspielerin Maren Kroymann, Publizist Henryk M. Broder und Grünen-Politikerin Annalena Baerbock kommt am 8. März 2018 auch Youtube-Star Erik Range („Gronkh“) in den Genuss des neugestalteten TV-Studios. Der Reichweiten-König unter den Letsplayern ist erstmals zu Gast in Jan Böhmermanns Format „Neo Magazin Royale“. Begleitet wird der Moderator wie immer vom Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld und seinem Sidekick Ralf Kabelka.

Böhmermann gilt als Kenner des Games-Gewerbes: Zusammen mit der Produktionsfirma Bildundtonfabrik hat er gleich mehrere Adventures konzipiert. „Neo Magazin Royale: Jäger der verlorenen Glatze“ war 2016 für den Deutschen Computerspielpreis nominiert.

Beim für 2018 geplanten Adventure-Projekt „Trüberbrook“ übernimmt Böhmermann erneut eine Synchronrolle. Zuletzt hat er ein eigenes Letsplay auf Basis der „Omnibus Simulator 2“-Erweiterung „Bremen Nord“ aufgenommen.

Gronkh bei Neo Magazin Royale: Termin und Uhrzeiten

Die Sendung wird bereits am Mittwoch aufgezeichnet. Die Ausstrahlung erfolgt am Donnerstag, 8. März 2018, wie immer zuerst in der ZDF-Online-Mediathek. Die Sendetermine im Überblick:

  • Donnerstag, 8. März, 20:15 Uhr: ZDF Mediathek
  • Donnerstag, 8. März, 22:15 Uhr: ZDF Neo
  • Freitag, 9. März, 1:05 Uhr: ZDF Neo (Wiederholung)
  • Samstag, 10. März, Mitternacht: ZDF (Wiederholung)
  • Montag, 12. März, 1:15 Uhr: ZDF Neo (Wiederholung)
  • Dienstag, 13. März, 2:30 Uhr: ZDF Neo (Wiederholung)

Erik Range („Gronkh“) betreibt einen der reichweitenstärksten deutschsprachigen Youtube-Kanäle – aktueller Pegelstand: 4,7 Millionen Abonnenten. Durch die kürzlich erworbene Rundfunklizenz steht zudem einem Ausbau der Livestreaming-Aktivitäten via Twitch nichts mehr im Wege. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Range zusammen mit weiteren Youtube-Stars im Rahmen der „Friendly Fire“-Aktionen mehr als eine Million Euro für wohltätige Zwecke eingespielt hat.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here