Start Marketing & PR Intellivision Amico: First Edition für 279 Euro bei MediaMarkt und Saturn

Intellivision Amico: First Edition für 279 Euro bei MediaMarkt und Saturn

Die
Die "First Edition" der Intellivision Amico kostet 279 Euro (Foto: Intellivision Entertainment)

Ab Ende April sind Vorbestellungen für die Spielkonsole Intellivision Amico bei MediaMarkt und Saturn möglich. Der Preis wird bei 279 Euro liegen.

Ab dem 10. Oktober 2020 ist die Intellivision Amico offiziell im Handel erhältlich. Nach Vorbestell-Aktionen im Januar und März folgt nun der reguläre Vorverkauf: Eine Erstauflage („First Edition“) inklusive Extras ist ab 30. April in begrenzter Stückzahl bei MediaMarkt und Saturn für 279 Euro vorbestellbar.

Zur Einordnung: Die Nintendo Switch liegt in Nicht-Corona-Zeiten bei rund 300 Euro, Xbox One S und PlayStation 4 Slim sind regelmäßig unter 200 Euro zu haben. Für die ebenfalls im Herbst startenden Next-Generation-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X werden Tarife im Bereich von 400 bis 500 Euro erwartet.

Die „First Edition“ enthält die Konsole in Graphitschwarz mit zwei Bluetooth-Touchscreen-Controllern sowie sechs vorinstallierte Spiele – „Intellivision Skiing“, „Shark! Shark!“, „Astrosmash“, „Cornhole“, „Farkle“ plus ein sechster, noch nicht präzisierter Titel. Ausschließlich Vorbesteller erhalten außerdem vier digitale Soundtrack-Alben sowie eine durchnummerierte und signierte Wackelbild-Sammelkarte.

Auf Wunsch können sich Besitzer der „First Edition“ im Abspann der Amico-Neuauflagen von „Moon Patrol“ und „Pong“ verewigen lassen. Die Intellivision-Europa-Zentrale in Nürnberg arbeitet dazu mit hiesigen Verlagen und Medienunternehmen zusammen.

Intellivision hat eine Reihe deutscher Studios mit der Entwicklung von Games für das Amico-System beauftragt. Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) und der FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern) bezuschussen die Produktion der Spiele mit insgesamt 600.000 Euro. Im Unterschied zu den meisten Smartphone-Apps und Videospielen sollen die Amico-Games keine In-App-Käufe enthalten. Die Altersfreigabe liegt grundsätzlich bei maximal USK 12.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here