Start Karriere ESL ernennt Christopher Flato zum PR-Director

ESL ernennt Christopher Flato zum PR-Director

Christopher Flato (Foto: ESL Gaming)
Christopher Flato (Foto: ESL Gaming)

Neue Visitenkarte für Christopher Flato: Der ESL-Sprecher trägt seit diesem Monat den Titel Director of Public Relations.

Im Kontext der Fusion von ESL und DreamHack hat das Kölner E-Sport-Unternehmen ESL Gaming den Unternehmenssprecher Christopher Flato zum Director of Public Relations ESL Global befördert.

Flato ist 2015 als PR Manager Germany eingestiegen und wurde Anfang 2019 zum Head of PR ernannt. Seit Dezember 2019 gehört er außerdem dem Präsidium des E-Sport-Bund Deutschland (ESBD) an und vertritt dort die Veranstalter.

Die ESL Gaming GmbH organisiert unter anderem Formate wie die ESL One, die Intel Extreme Masters und die ESL-Meisterschaft. Das Unternehmen gehört mehrheitlich dem schwedischen Medienkonzern Modern Times Group (MTG), der auch am Hamburger Studio InnoGames beteiligt ist.

Details zur geplanten Zusammenlegung der ESL- und DreamHack-Kapazitäten will MTG Mitte November im Zuge der Quartalszahlen bekannt geben. Die Geschäfte führen weiterhin ESL-Gründer Ralf Reichert und Neuzugang Craig Levine.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here