Start Events Lootboxen, Pay2Win & Co.: Heute Livestream der BLM

Lootboxen, Pay2Win & Co.: Heute Livestream der BLM

Das Smartphone bleibt die beliebteste Games-Plattform der Deutschen - derzeit erfolgreichste App:
Das Smartphone bleibt die beliebteste Games-Plattform der Deutschen - derzeit erfolgreichste App: "Coin Master" (Screenshot)

Die „Monetarisierung von Computerspielen“ ist Thema einer kostenlosen Online-Veranstaltung der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien.

Mit Pay2Win-Mechanismen, Lootboxen, In-Game-Shops und glücksspielähnlichen Elementen in Computerspielen hat sich Jochen Koubek im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien (BLM) intensiv auseinandergesetzt. Die Ergebnisse seiner Studie stellt der Professor für Digitale Medien an der Universität Bayreuth am kommenden Donnerstag-Nachmittag (26.11.) im Rahmen einer Online-Präsentation vor.

Die Teilnahme am Livestream ist kostenlos. Flankiert wird Koubeks Präsentation von zwei Spotlights zur Konvergenz von Gaming und Gambling und zu sogenannten „Dark Patterns“, also die Frage, ob und wie Games gezielt ‚verschlechtert‘ werden, um die Nutzer zur Geldausgabe zu motivieren.

Mit dabei sind:

  • Prof. Dr. Jochen Koubek (Professor für Digitale Medien an der Uni Bayreuth)
  • Siegfried Schneider (Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien)
  • Verena Weigand (Leiterin Medienkompetenz und Jugendschutz bei der BLM)
  • Dr. Ingo Fiedler (Leiter Arbeitsbereich Glücksspielforschung an der Uni Hamburg)
  • Quirin Weinzierl (Projektkoordinator Dark Patterns / Uni Heidelberg)

Durch die Veranstaltung führt GamesWirtschaft-Journalistin Petra Fröhlich.

Die Anmeldung und das komplette Programm finden Sie hier.

  • Thema: Geld im Spiel? Monetarisierung von Computerspielen
  • Veranstalter: Bayerische Landeszentrale für Neue Medien
  • Datum: Donnerstag, 26. November 2020
  • Uhrzeit: 14 bis 15:15 Uhr
  • Teilnahmegebühr: kostenlos