Start Events Deutscher Computerspielpreis 2019: Namika singt

Deutscher Computerspielpreis 2019: Namika singt

Bringt
Bringt "Lieblingsmensch" auf die Bühne des DCP 2019: Namika (Foto: David Daub)

Die musikalische Untermalung der Gala zum Deutschen Computerspielpreis 2019 am 9. April übernimmt Chart-Stürmerin Namika.

86 Millionen Mal wurde das Video „Lieblingsmensch“ allein bei Youtube abgerufen – „Je ne parle pas francais“ steht bei 36 Millionen: Mit ihren eingängigen Pop-Melodien und Texten gehört Namika zum festen Repertoire deutscher Radiosender. Am Abend des 9. April steht sie auf der Bühne des Berliner Admiralspalasts und musiziert live bei der Gala zum Deutschen Computerspielepreis 2019.

Moderatorin und Sängerin Ina Müller übernimmt in diesem Jahr die Aufgabe, die 700 geladenen Gäste durch den Abend zu begleiten. Falls Sie wider Erwarten keine Einladung erhalten haben: Die Veranstaltung wird ab 19:30 Uhr im Livestream übertragen.

In neun der 14 Kategorien gibt es nicht nur Trophäen, sondern auch Schecks: Der Industrieverband Game und die Bundesregierung haben zusammengelegt und verteilen Preisgelder in Höhe von 590.000 Euro. Welche Spiele in diesem Jahr von der Jury für den Deutschen Computerspielpreis 2019 nominiert wurden, erfahren Sie hier. Im Exklusiv-Interview ordnet Jury-Chef Olaf Zimmermann den diesjährigen Spielejahrgang und den Stellenwert des DCP ein.

Als Laudatoren sind bislang vorgesehen:

  • Dorothee Bär (CSU), Staatsministerin für Digitalisierung
  • Andreas Scheuer (CSU), Bundesverkehrsminister
  • Collien Ulmen-Fernandes, Moderatorin und Schauspielerin („Jerks“)
  • Melina Juergens, Schauspielerin
  • Enissa Amani, Comedian

Nur noch bis Sonntag (31. März) läuft die Abstimmung zum undotierten Publikumspreis: Unter allen Teilnehmern werden Spielkonsolen und Games verlost.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here