Start Sport eSport-Sponsoring: Mercedes-Benz verlängert mit ESL

eSport-Sponsoring: Mercedes-Benz verlängert mit ESL

Bis 2020 bleibt Mercedes-Benz einer der Hauptsponsoren des eSport-Veranstalters ESL (Foto: Daimler AG)
Bis 2020 bleibt Mercedes-Benz einer der Hauptsponsoren des eSport-Veranstalters ESL (Foto: Daimler AG)

Die Daimler-Marke Mercedes-Benz baut das eSport-Engagement aus und bleibt zwei weitere Jahre einer der Hauptsponsoren der ESL-Turniere.

Die seit 2017 bestehende Vereinbarung zwischen dem Kölner eSport-Ausrichter Turtle Entertainment („ESL One“) und Mercedes-Benz geht in die Verlängerung und hat nun eine Vertragslaufzeit bis zum 31. Dezember 2020. Der Mercedes-Markenauftritt im Rahmen der ESL One-Wettkämpfe in der Disziplin „Dota2“ (Ende Oktober in Hamburg) wird beibehalten, ebenso wie die Vergabe der „Most Valuable Player“-Auszeichnung an den besten Spieler des Turniers. Der schwäbische Autobauer ist künftig zusätzlich „globaler Mobilitätspartner“ der ESL – analog zum „globalen Logistikpartner“ DHL.

„Wir bauen unser Engagement im eSports konsequent weiter aus“, kündigt Daimler-Vorstandsmitglied und Mercedes-Vertriebs-Chefin Britta Seeger an. „Als global agierende Marke wollen wir uns neuen Zielgruppen öffnen. eSports bringt uns mit jungen und vor allem technikaffinen Menschen in den Dialog. Wir freuen uns, Teil der rasant wachsenden Gaming-Community zu sein und die ESL dabei zu unterstützen, diese actiongeladene und mitreißende Sportart weiterzuentwickeln.“

ESL-CEO Ralf Reichert bezeichnet die bisherige Partnerschaft als „vollen Erfolg“. „Mit der zusätzlichen Förderung von nationalen Wettkämpfen rund um den Globus unterstützt Mercedes-Benz unser Bestreben, eine eSports-Plattform für Jedermann getreu dem Motto ‚From Zero to Hero‘ zu schaffen“, so Reichert.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here