Start News FIFA 21: Schalke-Profi Tim Latka verzichtet auf FUT-Points

FIFA 21: Schalke-Profi Tim Latka verzichtet auf FUT-Points

Schalke-Profi Tim Latka tritt unter anderem in der Virtual Bundesliga an (Foto: EA / Felix Gemein)
Schalke-Profi Tim Latka tritt unter anderem in der Virtual Bundesliga an (Foto: EA / Felix Gemein)

Als einer der ersten FIFA-Profis will Schalke-Spieler Tim Latka ohne den Kauf von FUT-Points ganz vorne mitspielen – sein Budget wird der E-Sportler spenden.

Normalerweise würde Schalke 04 eSports seinem FIFA-Profi Tim Schwartmann alias ‚Tim Latka‘ auch für die anstehende FIFA 21-Saison ein Budget von 2.000 Euro zur Verfügung stellen, um FIFA-Points für den Online-Spielmodus FIFA Ultimate Team (FUT) zu erwerben. In den kostenpflichtigen FUT-Packs sind zufällig verteilte Spieler enthalten, die den eigenen virtuellen Kader verstärken.

Wer etwa Superstars wie Lewandowski oder Ter Stegen ‚zieht‘, hat zwangsläufig weit bessere Chancen in Multiplayer-Partien. FIFA-Hersteller Electronic Arts erwirtschaftet mit den umstrittenen ‚Lootboxen‘ einen Milliarden-Umsatz.

In dieser Saison ist alles anders: Latka spendet das Geld an die Robert-Enke-Stiftung – und kündigt an, komplett auf FUT-Points zu verzichten. Dadurch nimmt er mit Billigung seines Arbeitgebers einen erheblichen Wettbewerbsnachteil bei anstehenden FIFA-Turnieren in Kauf. In den sozialen Medien bekommt er für diese Entscheidung viel Zuspruch.

„Der E-Sport darf sich nicht darüber identifizieren, wer am meisten Geld ausgibt“, so der Schalke-Spieler in seiner Video-Botschaft. Die Unterstützung seines Klubs sei für ihn nicht selbstverständlich – aber: „Wir haben auch eine Verantwortung der Gesellschaft gegenüber.“

Schon in der Vergangenheit hatte sich Latka regelmäßig kritisch zum FIFA-Geschäftsmodell geäußert. Der E-Sportler widerspricht damit auch der Einschätzung von Electronic Arts, wonach FIFA-Points explizit kein Pay2Win darstellen: Das Unternehmen pocht darauf, dass es in FIFA allein um „Geschicklichkeit, Können und Erfahrung“ geht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden