Start Marketing & PR SpongeBob SquarePants: Purple Lamp Studios entwickelt für THQ Nordic

SpongeBob SquarePants: Purple Lamp Studios entwickelt für THQ Nordic

Erscheint für PC und Konsole: THQ-Nordic-Neuheit
Erscheint für PC und Konsole: THQ-Nordic-Neuheit "SpongeBob SquarePants: Battlef for Bikini Bottom - Rehydrated"

THQ Nordic vergibt bereits den zweiten Auftrag an den Wiener Spiele-Entwickler Purple Lamp Studios: „SpongeBob SquarePants“ erscheint für PC und Konsole.

Drei Tage, drei Spiele: Im Vorfeld der E3 2019 lüftet der schwedische Publisher THQ Nordic bis zum Freitag täglich den Schleier über einer Produkt-Neuheit. Den Anfang macht „SpongeBob SquarePants: Battle for Bikini Bottom – Rehydrated“, das für PC, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen wird. „Bikini Bottom“ ist der Name der Unterwasserstadt, die von SpongeBob und seinen Kumpels (Seestern Patrick, Thaddäus Quentin Tentakel, M. Krabs usw.) bewohnt wird.

Das Spiel basiert auf der bekannten Nickelodeon-Lizenz (in Deutschland: SpongeBob Schwammkopf) und wird vom österreichischen Studio Purple Lamp Studios entwickelt. Das Studio beschäftigt über 40 Mitarbeiter und befindet sich nur wenige hundert Meter entfernt von der THQ Nordic GmbH in der Wiener Innenstadt. Das Entwicklerteam kennt sich mit Lizenzthemen aus: Beim Vorgänger-Studio Sproing entstanden unter anderem „Asterix and Friends“ und „Schlag den Raab“.

Erst vor rund einem Jahr hat THQ Nordic das Unternehmen mit der Weiterentwicklung der PC-Wirtschaftssimulation „Die Gilde 3“ beauftragt – das Spiel befindet sich weiterhin im Early-Access-Stadium.

Heute wurde außerdem bekannt, dass der US-Sender Nickelodeon einen „SpongeBob“-Ableger namens „Kamp Koral“ produzieren lässt – pünktlich zum 20jährigen Jubiläum der anhaltend populären Zeichentrick-Serie.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here