Start Marketing & PR Senckenberg Naturmuseum kooperiert mit Games Academy

Senckenberg Naturmuseum kooperiert mit Games Academy

As seen in Jurassic Park: Der T-Rex gehört zu den Highlights im Senckenberg Naturmuseum (Foto: Senckenberg)

Im Auftrag des Frankfurter Senckenberg Naturmuseum hat die Games Academy eine App entwickelt, die den Museumsbesuch spannender gestalten soll.

Familien mit Dino-begeisterten Kindern gehören zu den eifrigsten Besuchern des Senckenberg Naturmuseum in der Frankfurter Innenstadt: Kein anderes Museum in Deutschland beherbergt eine solch große Ausstellung an Urzeit-Exponaten, inklusive Triceratops-, Brachiosaurus-, Mammut- und Tyrannosaurus-Skeletten.

Um den Museumsbesuch noch aufregender zu gestalten, hat die Frankfurter Filiale der Games Academy ein Lern- und Sammelspiel in Form einer kostenlosen Smartphone-App entwickelt.

„Fossilis“ ist für Kinder im Grundschulalter konzipiert: An den dazugehörigen Stationen warten Fragen und Aufgaben, die wiederum in Trophäen münden und weitere Inhalte freischalten. Begleitende Lehrer können die App dazu einsetzen, eine Art Museums-Schnitzeljagd innerhalb der Schulklasse zu organisieren. Der Bio-Lehrstoff wird nebenbei vermittelt – auf buchstäblich spielerische Weise.

Fossilis: Games Academy entwickelt Smartphone-App für Senckenberg Naturmuseum

"Fossilis"-App (Foto: Games Academy)
„Fossilis“-App (Foto: Games Academy)

Entwickelt wurde „Fossilis“ von 14 Studenten der Games Academy, denen wissenschaftliche und pädagogische Mitarbeiter des Senckenberg Naturmuseums zur Seite standen.

Als Berater fungierte Spieleproduzent Jochen Hamma von der Karlsruher Agentur KR3M Media, die bereits Projekte für Kunden wie REWE, Bayer, die ZEIT und den SWR umgesetzt hat.

„Fossilis“ geht Anfang 2018 in die Testphase und ergänzt dann die vorhandenen digitalen Einrichtungen des Museums: Gegen Aufpreis ist beispielsweise ein Ausflug in die Dinosaurier-Welt via Virtual-Reality-Brille möglich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here