Start Karriere Goodgame Studios baut Management um

Goodgame Studios baut Management um

Einer der größten Spiele-Hersteller in Deutschland: Goodgame Studios
Einer der größten Spiele-Hersteller in Deutschland: Goodgame Studios

Der Hamburger Spiele-Entwickler Goodgame Studios (Goodgame Empire, Big Farm) ordnet die Führungsebene neu.

Zusammen mit Bytro Labs und Playa Games (beide Hamburg), Sandbox Interactive (Berlin) und den Kölner OFM Studios gehört die Altigi GmbH zu den deutschen Töchtern der schwedischen Stillfront Group.

‚Altigi‘ selbst ist nur der administrative Überbau: Nach außen hin tritt das Unternehmen unter der ungleich bekannteren Marke Goodgame Studios auf. Mit 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern liegt Goodgame gemeinsam mit Crytek auf Platz 4 der größten Spiele-Entwickler des Landes.

Nach einer veritablen Krise inklusive umfangreichem Stellen-Abbau und Geschäftsführer-Wechseln ist das Unternehmen wieder hochprofitabel: Für 2020 meldete die Altigi GmbH einen leicht gestiegenen Umsatz von 95 Millionen € und ein stabiles Jahresergebnis von mehr als 21 Millionen €.

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat der Spiele-Hersteller bereits Mitte September den Zuschnitt der operativen Einheiten und damit die Führungsebene neu geordnet. Die Geschäfte führen nunmehr Finanz-Chefin Verena Schnaus und Armin Busen – zur obersten Ebene gehört außerdem COO Sebastian Frank. Der langjährige InnoGames-Manager Busen war 2020 zur Stillfront Group gewechselt und folgt nun auf Oleg Rößger, der zwar aus der Geschäftsführung ausscheidet, allerdings weiterhin das interne Entwicklungsstudio Goodgame Studios leitet.

Die Sparte New Moon Productions wird von Simon Andrews verantwortet – Jochen Gary steuert die interne Marketing-Einheit.