Start Gamescom Gamescom: Opening Night Live: Tickets ausverkauft

Gamescom: Opening Night Live: Tickets ausverkauft

"The Game Awards"-Macher Geoff Keighley moderiert am 19. August erstmals "Gamescom: Opening Night Live" (Fotos: The Game Awards / KoelnMesse / Oliver Wachenfeld)

Die Gamescom 2019 startet mit einem außergewöhnlichen Ereignis: „The Game Awards“-Macher Geoff Keighley moderiert „Gamescom: Opening Night Live“.

Update vom 14. August 2019: Moderator Geoff Keighley hat erste Titel verraten, die in der Eröffnungs-Show eine Rolle spielen werden. Unter anderem dabei: „Gears 5“, „Predator: Hunting Grounds“ (PS4) und „Need for Speed Heat“.

Update vom 7. August 2019: Gamescom Opening Night Live ist ausverkauft: Schon nach wenigen Stunden waren die 1.000 Tickets für die Eröffnungs-Show vergriffen. Wer kein Glück hatte, kann die Veranstaltung via Livestream verfolgen.

Update vom 6. August 2019: Weniger als zwei Wochen vor Messestart haben die Gamescom-Veranstalter erste Details zur Eröffnungs-Show „Gamescom: Opening Night Live“ (Montag, 19. August, 20 Uhr) bekannt gegeben.

An der englischsprachigen Veranstaltung in Messe-Halle 11.3 (Event Arena) werden 1.500 Zuschauer teilnehmen, darunter viele geladene Gäste. Ein begrenztes Karten-Kontingent für Privatbesucher steht ab sofort im offiziellen Gamescom-Online-Ticket-Shop zum Preis von 11 Euro pro Ticket zur Verfügung. Achtung: Der Zugang ist nur volljährigen Besuchern gestattet!

KoelnMesse, Game-Verband und Moderator Geoff Keighley versprechen einen „spektakulären Mix aus Präsentationen von Weltpremieren und Ankündigungen spannender Neuheiten“.

Erwartet werden Spiele und Entwickler von folgenden Publishern und Studios (in alphabetischer Reihenfolge):

  • 2K Games
  • Activision
  • Bandai Namco Entertainment
  • Bungie
  • Capcom
  • Electronic Arts
  • Epic Games
  • Google Stadia
  • Koch Media / Deep Silver
  • Private Division („Disintegration“)
  • SEGA
  • Square Enix
  • Sony Interactive
  • THQ Nordic
  • Ubisoft
  • Xbox Game Studios
  • sowie mehrere unabhängige Spiele-Entwickler.

Details zum genauen Ablauf wollen die Ausrichter bis zum Veranstaltungstag (19.8.) bekannt geben. Bislang bekannt ist, dass Spiele-Entwickler Hideo Kojima („Metal Gear Solid“) für diesen Abend nach Köln kommt, um sein neues Spiel „Death Stranding“ vorzustellen.

Die komplette „Gamescom: Opening Night Live“-Show wird auch via Livestream übertragen.

Gamescom: Opening Night Live: Geoff Keighley moderiert Eröffnungs-Show (Meldung vom 16. April 2019)

Mit „The Game Awards“ hat US-Journalist, -Moderator und -Produzent Geoff Keighley binnen weniger Jahre eines der weltweit wichtigsten Games-Events aufgebaut. Mehr als 26 Millionen Zuschauer verfolgten die Zeremonie im vergangenen Dezember allein via Live-Stream. Keighley ist es insbesondere gelungen, ranghohe Vertreter der drei großen Konsolen-Hersteller und prominente Entwickler auf die Bühne zu holen – plus Hollywood-VIPs wie Christoph Waltz und Hans Zimmer. Für Ganzkörper-Gänsehaut sorgte zudem ein Auftritt der „Red Dead Redemption 2“-Musiker. Publisher wie Ubisoft, Activision Blizzard, Electronic Arts und Warner nutzten die Show für die Ankündigung von Neuheiten.

Ähnlichen Glamour versprechen sich die Gamescom-Veranstalter von „Gamescom: Opening Night Live“: Das Event bildet den Auftakt zur diesjährigen Gamescom 2019 und ist für den Abend des 19. August geplant, also der Montag vor dem offiziellen Gamescom-Start, der tags darauf mit dem traditionellen Medien- und Fachbesuchertag eingeläutet wird.

Die englischsprachige Show wird von Geoff Keighley produziert und moderiert. Wesentlicher Bestandteil der Veranstaltung sind Weltpremieren von Blockbustern und Indie-Spielen sowie Gastauftritte von Stars der internationalen Games-Branche.

Mehr als 1.000 Fans werden live bei der Premiere von „Gamescom: Opening Night Live“ dabei sein, die in den Kölner Messehallen stattfinden wird. Weitere Details zu Ablauf und Programm wollen die Veranstalter in den kommenden Monaten veröffentlichen.

Gamescom 2019: Alle Öffnungszeiten und Termine im Überblick (Stand: 16. April 2019)
Gamescom 2019: Alle Öffnungszeiten und Termine im Überblick (Stand: 16. April 2019)

„Gaming ist eine auf der ganzen Welt geteilte Leidenschaft – und jedes Mal, wenn ich auf der Gamescom war, wurde ich von der Leidenschaft und Begeisterung der Community in Köln angezogen“, schwärmt Moderator Geoff Keighley. Sein Team und er freuen sich darauf, zur Produktion der Show nach Europa zu reisen.

Das starke internationale Netzwerk und die Erfahrung als Moderator und Produzent von „The Game Awards“ machen Keighley zum perfekten Partner für „Gamescom: Opening Night Live“, erklärt Branchenverbands-Geschäftsführer Felix Falk. KoelnMesse-Chef Gerald Böse sieht in dem neuen Format eine „einzigartige Plattform für die Games-Branche, um ihre Ankündigungen den Fans in Köln und der ganzen Welt zu präsentieren.“ Schon jetzt werde die Gamescom neben den zuletzt 370.000 Besuchern vor Ort zusätzlich von Millionen Fans per Live-Stream verfolgt.

Die Gamescom ist die weltgrößte Computerspiele-Messe und eine der wichtigsten Fach- und Publikumsmessen in Deutschland – einzig die Grüne Woche in Berlin lockte 2018 mehr Besucher an. Teil der diesjährigen Gamescom-Woche sind die Entwicklerkonferenz Devcom (18./19. August) und der Gamescom Congress (21. August). Ausführliche Informationen rund um die Gamescom 2019 (Tickets, Öffnungszeiten, Highlights) finden Sie in unserer Gamescom-Rubrik.

Gamescom: Opening Night Live 2019 – Daten und Fakten

  • Termin: Montag, 19. August 2019, ab 20 Uhr
  • Ort: KoelnMesse, Köln / Event Arena (Halle 11.3)
  • Livestream ab 20 Uhr MESZ / 14 Uhr EDT / 11 Uhr PDT
  • Tickets und Vorverkauf: ab 6. August 2019 (nur im Gamescom-Ticketshop)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here