Start Gamescom Gamescom: Opening Night Live (ONL): Spiele-Liste und Livestream (Update)

Gamescom: Opening Night Live (ONL): Spiele-Liste und Livestream (Update)

Auftakt der Gamescom 2020:
Auftakt der Gamescom 2020: "Gamescom: Opening Night Live" (Foto: KoelnMesse / Oliver Wachenfeld)

Wenige Stunden vor Gamescom: Opening Night Live am 27. August sickern immer mehr Spiele durch, die in der Gamescom-Show präsentiert werden.

Update vom 27. August: Wir haben die Spiele-Liste um die angekündigten Titel ergänzt. Wer die knapp zweistündige Show verpasst hat: Auf YouTube und weiteren Plattformen ist die vollständige Aufzeichnung jederzeit abrufbar.

Update vom 27. August: Wegen vieler Nachfragen: Um den Livestream der Eröffnungs-Show zu verfolgen, ist kein Ticket und keine Registrierung erforderlich – es genügt, wenn Sie sich heute ab 19:30 (Vorprogramm) oder ab 20 Uhr (Hauptprogramm) auf der Plattform Ihres Vertrauens einfinden.

Der Livestream kann auf folgenden Kanälen verfolgt werden:

Auf GamesWirtschaft finden Sie eine Liste der bestätigten Spielehersteller, eine laufend aktualisierte Liste der Spiele-Highlights und einen Zeitplan der wichtigsten Livestreams und Shows. Falls Sie auch nach der Gamescom auf dem Laufenden bleiben möchten, empfehlen wir Ihnen ein Abo unseres kostenlosen, wöchentlichen Newsletters.

Gamescom: Opening Night Live – Liste der Spiele

Stand: 27.8. / 22 Uhr

  • 12 Minutes (Anapurna Interactive)
  • Age of Empires 3: Definitive Edition (Microsoft)
  • Bridge Constructor: The Walking Dead (Headup Games)
  • Call of Duty: Black Ops – Cold War (Activision)
  • Chorus (Deep Silver)
  • Crash Bandicoot 4: It’s About Time (Activision)
  • Destiny 2: Beyond Light (Bungie)
  • Die Sims 4: Reise nach Batuu (Electronic Arts)
  • Dirt 5 (Codemasters / Teil der Pre-Show)
  • Doom Eternal: Ancient Gods (Bethesda)
  • Dragon Age / Fortsetzung (Bioware)
  • Fall Guys: Season 2 (Mediatonic)
  • Godfall (Counterplay Games)
  • Hyper Scape (Ubisoft)
  • Jurassic World Evolution für Nintendo Switch (Frontier / Teil der Pre-Show)
  • LEGO Star Wars: The Skywalker Saga (Warner Games)
  • Little Nightmares 2 (Bandai Namco Entertainment)
  • Mafia: Definitive Edition (2K) 
  • Medal of Honor: Above and Beyond (Electronic Arts)
  • Outriders (Square Enix)
  • Override 2 (Modus Studios)
  • Project Cars 3 (Bandai Namco Entertainment)
  • Quantum Error (Teamkill / Teil der Pre-Show)
  • Ratchet & Clank: Rift Apart (Insomniac Games / Sony Interactive)
  • Sam & Max VR (Happy Giant)
  • Scarlet Nexus (Bandai Namco Entertainment / Teil der Pre-Show)
  • Spellbreak (Proletariat Inc.) 
  • Star Wars: Squadrons (Electronic Arts)
  • Struggling (Frontier Development)
  • Surgeon Simulator 2 (Bossa Studios)
  • Teardown (Tuxedo Labs)
  • The Dark Pictures Anthology (Bandai Namco Entertainment)
  • Turrican 30th Birthday Edition (Factor 5 / Strictly Limited)
  • Unknown 9: Awakening (Reflector)
  • Warhammer: Age of Sigmar – Stormground (Focus Home Entertainment)
  • Wasteland 3 (Inxile / Koch Media)
  • World of Warcraft: Shadowlands (Blizzard Entertainment) 
  • WWE Battlegrounds (2K)

Update vom 26. August: Knapp 24 Stunden vor „Gamescom: Opening Night Live“ haben die Ausrichter weitere Details zur zweistündigen Eröffnungs-Show bekannt gegeben, die am Abend des 27. August (Donnerstag, ab 20 Uhr) live aus Los Angeles übertragen wird.

Demnach werden folgende Publisher in der Sendung auftauchen (größtenteils bereits bestätigt):

  • 2K („Mafia: Definitive Edition)
  • Activision („Call of Duty: Black Ops – Cold War“ / „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“)
  • Bandai Namco Entertainment („Litte Nightmares 2“ / „Scarlet Nexus“)
  • Bethesda („Doom Eternal: Ancient Gods“)
  • Blizzard Entertainment („World of WarCraft: Shadowlands“)
  • Bungie Entertainment („Destiny 2: Beyond Light“)
  • Deep Silver („Chorus“)
  • Devolver / Mediatonic („Fall Guys: Season 2“)
  • Electronic Arts („Medal of Honor: Above and Beyond“)
  • Factor 5 („Turrican“)
  • Frontier Development
  • Focus Home Interactive
  • Gearbox
  • Headup Games
  • Sony Interactive („Ratchet & Clank: Rift Apart“)
  • Warner Bros. Games („Lego Star Wars: The Skywalker Saga“)
  • Xbox Game Studios („Age of Empires 3: Definitive Edition“)

Neben Geoff Keighley wird Sydnee Goodmann moderieren.


Immer freitags, immer kostenlos: Jetzt GamesWirtschaft-Newsletter abonnieren!


Update vom 25. August 2020 (18 Uhr): Das Sony-Studio Insomniac Games hat eine Präsentation der PlayStation-5-Neuheit „Ratchet & Clank: Rift Apart“ für die Eröffnungs-Show bestätigt. Das bedeutet gleichzeitig, dass Sony Interactive in diesem Jahr zu den Gamescom-Partnern gehört.

Update vom 25. August 2020 (17 Uhr): Electronic Arts hat den Virtual-Reality-Shooter „Medal of Honor: Above and Beyond“ als weiteren Bestandteil der „Gamescom: Opening Night Live“ bestätigt: Gezeigt werden soll ein neuer Trailer.

Update vom 25. August 2020: Verwirrung um Geoff Keighley: Der Produzent und Moderator der Gamescom-Eröffnungs-Show verbreitet via Twitter einen „Opening Night Live“-Trailer, der Szenen aus heiß erwarteten Spielen zeigt – darunter das PlayStation-5-Exklusivspiel „Horizons 2: Forbidden West“ und die auf 2021 verschobene Xbox-Neuheit „Halo Infinite“.

Erst in einem nachgeschobenen Tweet räumt Keighley ein, dass die gezeigten Spiele nicht zwangsläufig Teil der Show sein werden, sondern lediglich einen Zusammenschnitt der jüngsten Ankündigungen verschiedener Hersteller zeigen.

Der Zusammenhang mit Gamescom: Opening Night Live? Unklar.

Allerdings spricht viel dafür, dass mindestens die Microsoft-Titel “Fable“, „Oddworld: Soulstorm“ und „Everwild“ zum Programm gehören – „Fall Guys Season 2“, „Call of Duty: Black Ops – Cold War“, „Star Wars: Squadrons“, „Mafia: Definitive Edition“ und eine „Doom Eternal“-Erweiterung wurden bereits bestätigt.

Wir haben die nachstehende Spiele-Liste ergänzt.

Meldung vom 21. August 2020: Wie schon im Vorjahr startet auch die diesjährige Gamescom mit einer Eröffnungs-Show, die vom Kanadier Geoff Keighley moderiert wird. „Gamescom: Opening Night Live“ (ONL) ist ein zweistündiger Livestream, der kostenlos auf den einschlägigen Plattformen und auf den Kanälen vieler Influencer übertragen wird.

Angekündigt sind mehr als 38 Neuheiten, die in Form von Trailern und Spieleszenen vorgestellt werden. Auch Entwickler sollen zu Wort kommen.

  • Termin: Donnerstag, 27. August 2020
  • Uhrzeit: Das Vorprogramm startet bereits um 19:30 Uhr, das (englischsprachige) Hauptprogramm folgt ab 20 Uhr. Ab 22 Uhr ist eine „Post-Show“ geplant.

Auf GamesWirtschaft finden Sie eine Liste der bestätigten Spielehersteller, eine laufend aktualisierte Liste der Spiele-Highlights und einen Zeitplan der wichtigsten Livestreams und Shows.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here