Start Events Loot für die Welt 6: Spenden-Stream erzielt über 250.000 Euro (Update)

Loot für die Welt 6: Spenden-Stream erzielt über 250.000 Euro (Update)

Das Team von Loot für die Welt 6: die Space Frogs, Frodo (2. v. l.), Rob Bubble (4. v. l.) und LeFloid (Foto: Veranstalter)
Das Team von Loot für die Welt 6: die Space Frogs, Frodo (2. v. l.), Rob Bubble (4. v. l.) und LeFloid (Foto: Veranstalter)

Die YouTuber LeFloid, die Space Frogs, Rob Bubble und Frodo haben mit „Loot für die Welt 6“ erneut 24 Stunden lang Spenden für den guten Zweck gesammelt.

Update vom 11. November 2019: Punktlandung für das „Loot für die Welt“-Team: Durch Spenden und Sponsorengelder von weiteren 256.625,06 Euro (vorläufiges Ergebnis) bei „Loot für die Welt 6“ konnten über alle LFDW-Formate hinweg mehr als 1 Million Euro für den guten Zweck eingesammelt werden. Konkret sind es inzwischen mehr als 1.008.125 Euro. Da weiterhin offizielle „Loot für die Welt“-Merchandise-Artikel* verkauft werden, wird sich die Summe noch erhöhen.

Die Erlöse der diesjährigen Aktion kommen zu gleichen Teilen drei Hilfsorganisationen und -projekten zugute: Evas Haltestelle, Green Forest Fund und das Tierheim Berlin erhalten also jeweils mehr als 80.000 Euro.

Update vom 8. November 2019: Bereits um 18 Uhr startet die „Pre-Show“ – ab 20 Uhr beginnen dann die offiziellen Live-Streams auf dem Hauptkanal („Main Stream„), auf dem Zweitkanal („Gaming Stream„) und im Community-Stream, der für Fragen und Kommentare reserviert ist.

Update vom 7. November 2019: Seit dieser Woche sind die offiziellen Fanartikel von „Loot für die Welt 6“ über Yvolve* bestellbar – Jahreskalender, Caps, T-Shirts, Hoodies und Tassen. Auch die Erlöse aus dem Merchandise-Verkauf kommen den wohltätigen Zwecken zugute.

Der Spenden-Stream zu „Loot für die Welt 6“ startet an diesem Freitag (8.11.) um 20 Uhr auf den Kanälen der beteiligten YouTuber.

Meldung vom 30. Oktober 2019:

„Ganz klar die eine Million voll machen!“

So lautet der ehrgeizige Plan von fünf YouTubern mit Millionen-Reichweite, die seit 2014 einmal im Jahr den 24-Stunden-Live-Spenden-Marathon „Loot für die Welt“ veranstalten: Florian Mundt (LeFloid*) und Max Krüger (Frodo) vom Gaming-Kanal DoktorFroid*, Robin Blase (Rob Bubble) und Rick und Steve, besser bekannt als die „Space Frogs“*. Während der fünften Auflage im Jahr 2018 wurden 239.000 Euro eingesammelt – aktueller Pegelstand über alle LFDW-Ausgaben hinweg: 755.000 Euro.

Sämtliche Einnahmen von „Loot für die Welt 6“ #LFDW6 vom 8. auf den 9. November 2019 (Freitag und Samstag, ab 20 Uhr) gehen in diesem Jahr zu gleichen Teilen an das Berliner Tierheim sowie an die Projekte Evas Haltestelle (unterstützt wohnungslose Frauen in Berlin) und den Green Forest Fund (pflanzt Bäume – Ziel: Arten- und Klimaschutz).

Die Spendenplattform Betterplace.org übernimmt die Spendenabwicklung und stellt die technische Infrastruktur, damit die großherzigen Gaben der Zuschauer seriös und transparent verrechnet werden. Das gemeinnützige Unternehmen veranstaltet seinerseits eigene Charity-Livestream in Zusammenarbeit mit Twitch: An jedem Tag vom 1. bis 31. Dezember 2019 soll ein Livestream zugunsten eines frei wählbaren Betterplace-Projekts stattfinden – über alle Charity-Streams hinweg sollen dadurch 100.000 Euro eingeworben werden.

„Loot für die Welt 6“ ist eines von zwei großen Spenden-Live-Projekten im deutschen YouTuber-Universum, die in der Vorweihnachtszeit stattfinden. Einen Monat später laden PietSmiet, Pandorya, Der Heider, Gronkh & Co. zu „Friendly Fire 5“.


Disclaimer: Affiliate-Links sind mit einem * gekennzeichnet. Für die Vermittlung von „Loot für die Welt 6“-Fanartikeln erhält GamesWirtschaft selbstverständlich keine Provision.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here