Die Nachfolgerin von Felix Falk steht fest: Marie-Blanche Stössinger übernimmt die Geschäftsführung bei der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK).

Der allmorgendliche Arbeitsweg führt Marie-Blanche Stössinger ab Januar nicht mehr ins Wooga-Hauptquartier in der Backfabrik in Berlin Mitte, sondern in die Torstraße 6 zur Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK). Beide Betriebe sind quasi Nachbarn und nur wenige Gehminuten voneinander entfernt.

Denn nach dreieinhalb Jahren als Head of PR beim Mobile-Games-Entwickler übernimmt Stössinger die Geschäftsführung von Felix Falk, der in selber Funktion zum Bundesverband Interaktive Unterhaltungsssoftware e. V. an den Gendarmenmarkt wechselt und dort Maximilian Schenk ablöst (wir berichteten).

Die Staffelübergabe geht nun deutlich schneller über die Bühne als geplant: Ursprünglich sollte der neue BIU-Geschäftsführer seine Arbeit erst Mitte Februar aufnehmen. Die ersten beiden Januarwochen wollen Falk und Schenk nun für die Einarbeitung nutzen. Der Frühstart kommt allen Parteien gut zupass, gerade mit Blick auf die “zahlreichen Herausforderungen im kommenden Jahr wie der Bundestagswahl 2017”, wie BIU-Vorstandssprecher Tobias Haar betont.

Marie-Blanche Stössinger: Die neue Geschäftsführerin der USK

Auch als künftiger BIU-Geschäftsführer wird Felix Falk intensiv mit der USK und somit mit Marie-Blanche Stössinger arbeiten. Schließlich ist der BIU neben dem GAME Bundesverband einer der Träger und Gesellschafter der USK.

Marie-Blanche Stössinger verlässt Wooga in einer Zeit des Umbruchs: Erst Ende August hatte das Berliner Unternehmen 50 der 300 Arbeitsplätze abgebaut. Begründet wurde die Maßnahme damit, dass einige Games-Projekte die Erwartungen nicht erfüllt haben. Anfang Oktober ist mit Bubble Island 2: World Tour der Nachfolger zum bislang größten Wooga-Erfolg erschienen.

Vor ihrer Zeit als Head of Public Relations bei Wooga war Stössinger für die Unternehmenskommunikation beim Medienkonzern Viacom International (MTV, VIVA, Nickelodeon, Comedy Central) zuständig.

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here