Start Wirtschaft Epic Games Store: Weitere Exklusiv-Deals angekündigt

Epic Games Store: Weitere Exklusiv-Deals angekündigt

Die PC-Fassung des PlayStation-4-Blockbusters
Die PC-Fassung des PlayStation-4-Blockbusters "Detroit: Become Human" ist exklusiv im Epic Games Store erhältlich (Abbildung: SCEE)

„The Division 2“ und „Metro Exodus“ waren erst der Anfang: Epic verkündet weitere Exklusiv-Deals für den Epic Games Store, darunter auch PS4-Blockbuster wie „Detroit: Become Human“.

Überraschung im Rahmen der Keynote während der Game Developers Conference 2019: Der US-Spielehersteller Epic Games („Fortnite“, Unreal-Engine) hat weitreichende Exklusiv-Vereinbarungen mit prominenten Studios und Publishern getroffen, die ihre PC-Spiele ausschließlich im Epic Games Store anbieten werden.

Nach Unternehmens-Angaben nutzen bislang 85 Millionen PC-Spieler die neue Online-Plattform – spektakuläre Zahlen, die natürlich in erster Linie auf den großen Erfolg von „Fortnite“ zurückzuführen sind. Das Angebot ist seit Dezember 2018 auf dem Markt, zeichnet sich aber bislang durch ein ausgesprochen übersichtliches Sortiment aus. Das soll sich in den kommenden Wochen und Monaten ändern. Für Schlagzeilen sorgte unter anderem die Entscheidung des Koch-Media-Labels Deep Silver, den Ego-Shooter „Metro: Exodus“ bei Steam auszulisten und stattdessen im Epic Games Store anzubieten.

Neben der Reichweite und umfangreichen Tools sind die Konditionen ein wesentliches Argument des Steam-Herausforderers: Denn im Unterschied zum Marktführer werden statt 30 Prozent nur 12 Prozent Provision fällig.

Die wichtigsten Titel im Überblick:

Das französische Spielestudio Quantic Dream ist bekannt für außergewöhnliche Action-Abenteuer, die bislang von Sony Interactive als PlayStation 4-Exklusivtitel vermarktet wurden. Jetzt erscheinen preisgekrönte Werke wie „Heavy Rain“ (2010/2016), „Beyond Two Souls“ (2013/2015) und der Science-Fiction-Thriller „Detroit: Become Human“ (2018) auch für den PC – wann genau, ist noch nicht bekannt.

Auch die Take-Two-Indie-Sparte Private Division hat bei Epic Games unterschrieben: Das Rollenspiel „The Outer Worlds“ von Obisidian Entertainment („Neverwinter Nights 2“, „Fallout: New Vegas“) gehört ebenso dazu wie das Action-Adventure „Ancestors: The Humankind Odyssey“ von Panache Digital Games, dem neuen Studio von „Assassin’s Creed“-Spieldesigner Patrice Désilets. Erst nach Ablauf eines Jahres sollen die Spiele auch bei Steam und anderen Plattformen verfügbar sein.

Nach dem erfolgreichen Verkaufsstart von „The Division 2“ wird Ubisoft weitere Neuheiten und bereits bestehende PC-Titel im Epic Games Store veröffentlichen.

Das Berliner Studio Yager wird den Online-Shooter „The Cycle“ im Epic Games Store anbieten.

Auch Bigben Interactive hat sich für den Epic Games Store entschieden: Die PC-Version des Detektiv-Abenteuers „The Sinking City“ erscheint am 28. Juni 2019.

Das Science-Fiction-Action-Abenteuer „Control“ von Remedy Entertainment („Max Payne“, „Alan Wake“) ist für den Sommer 2019 geplant. Neben PlayStation-4- und Xbox-One-Versionen wird es eine Epic-Games-Store-exklusive PC-Fassung geben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here