Start Sport Virtual Bundesliga 2019/2020: Yannic Bederke ist Deutscher Meister (Update)

Virtual Bundesliga 2019/2020: Yannic Bederke ist Deutscher Meister (Update)

Objekt der Begierde: die neu gestaltete Meisterschale der Virtual Bundesliga 2019/2020 (Abbildung: DFL)
Objekt der Begierde: die neu gestaltete Meisterschale der Virtual Bundesliga 2019/2020 (Abbildung: DFL)

In der 1. Bundesliga steht der Meister fest – in der Virtual Bundesliga 2019/2020 ist alles offen: Werder-E-Sportler Michael Bittner will wieder deutscher „FIFA“-Meister werden.

Update vom 29. Juni 2020: Der für Bundesligist FC Augsburg angetretene Yannic Bederke („Yannic0109“) setzte sich im Finale der Virtual Bundesliga 2019/2020 mit 3:2 gegen Kai Wollin („Deto“) von Bayer 04 Leverkusen durch und ist frischgebackener Deutscher Meister in der Disziplin „FIFA 20“.

Zuvor hatte Bederke den VfL-Wolfsburg-Profi Dylan Neuhausen („DullenMIKE“) bezwungen, während Wollin den Weltmeister Mohammed Harkous („MoAuba“) besiegte.

Vorjahressieger Michael Bittner („MegaBit“) von Werder Bremen war bereits in der Gruppenphase ausgeschieden.

Update vom 26. Juni 2020: Die Halbfinalisten für das Finale in der Virtual Bundesliga 2019/2020 am kommenden Sonntag (28. Juni, ab 12 Uhr) stehen fest:

PlayStation 4

  • Kai Wollin („deto“) / Bayer 04 Leverkusen
  • Mohammed Harkous („MoAuba“) / VfL Wolfsburg

Xbox One

  • Dylan Neuhausen („DullenMIKE“) / VfL Wolfsburg
  • Yannic Bederke („Yannic0109“) / FC Augsburg

Bereits ausgeschieden sind viele Mitfavoriten, darunter Titelverteidiger Michael Bittner („MegaBit“) von Werder Bremen. Noch im Rennen ist Weltmeister Mohammed Harkous („MoAuba“).

Meldung vom 25. Juni 2020: Am kommenden Wochenende könnte es im deutschen Bundesliga-Fußball zu einer kuriosen Situation kommen. Und die sieht so aus: Am Samstag steigt Werder Bremen nach 40 Jahren Erstliga-Fußball direkt ab – und tags darauf holt Werder-“FIFA“-Profi Michael Bittner („MegaBit“) zum wiederholten Male die „FIFA“-Meisterschale an die Weser.

Wer bei Buchmachern auf dieses bittersüße „Double“ tippt, würde vermutlich miese Quoten erzielen – denn beide Ereignisse sind hochwahrscheinlich.

Am heutigen Mittwoch um 18 Uhr startet die Gruppenphase der Virtual Bundesliga, der offiziellen Deutschen Meisterschaft in der Disziplin „FIFA 20“. Veranstalter des Formats sind die Deutsche Fußball-Liga (DFL) und „FIFA“-Hersteller Electronic Arts – als neuer Hauptsponsor hat sich die niederländische Bankengruppe ING gefunden.

Die Schlussphase der Virtual Bundesliga 2019/2020 findet parallel zum 34. und somit letzten Spieltag der 1. Bundesliga statt und erstreckt sich bis zum Sonntag (28. Juni). Coronabedingt müssen die Finalspiele in Form von Online-Fernduellen ablaufen – Teilnehmer wie Mitfavorit Bittner hoffen, dass sich aus etwaigen Verbindungs- und Server-Problemen keine Wettbewerbsverzerrung ergibt.

Dem Deutschen „FIFA 20“-Meister winkt die neu gestaltete Alu-Meisterschale und ein Scheck über 25.000 Euro.

Werbung

AngebotBestseller Nr. 1
FIFA 20 - Standard Edition - [PlayStation 4]
Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
21,50 EUR
AngebotBestseller Nr. 2
FIFA 20 (Sony PS4)
(Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch)
21,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 3
FIFA 20 - Standard Edition - [Xbox One]
Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
19,99 EUR
Bestseller Nr. 4
FIFA 20 - Legacy Edition - [Nintendo Switch]
Mit geteiltem Joy-Con-Support; Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
36,83 EUR

Virtual Bundesliga 2019/2020: Finale, Livestream, Teilnehmer

Der Ablauf der Finalspiele in der Virtual Bundesliga 2019/2020:

Mittwoch, 24. Juni ab 18 Uhr

Gruppenphase mit 24 qualifizierten Teilnehmern in zwei Sechsergruppen pro Spielgerät (PlayStation 4 / Xbox One) – die vier besten Spieler jeder Gruppe schaffen es in die nächste Runde.

Donnerstag, 25. Juni ab 18 Uhr

Achtelfinale und Viertelfinale: Die Qualifikanten spielen über Kreuz gegen die andere Gruppe – jeweils mit Hin- und Rückspiel.

Sonntag, 28. Juni ab 12 Uhr

Finalspiele auf beiden Konsolen sowie Ermittlung des plattform-übergreifenden Gesamtsiegers

Die Gruppenspiele werden im Livestream übertragen. Das Finale am Sonntag zeigt der Spartensender ProSieben MAXX live im TV und via Livestream.

Diese 24 Teilnehmer starten in der Gruppenphase der Virtual Bundesliga 2019/2020 (Abbildung: DFL)
Diese 24 Teilnehmer starten in der Gruppenphase der Virtual Bundesliga 2019/2020 (Abbildung: DFL)

Virtual Bundesliga 2019/2020: Diese Profis spielen um die „FIFA“-Meisterschale

Update vom 25. Juni 2020: Gelb markiert sind die Teilnehmer der KO-Runde (Achtelfinale, heute ab 18 Uhr)

Gruppe A (PlayStation 4)

  • Kai Wollin („deto“) / Bayer 04 Leverkusen
  • Eleftherios Ilias („Lefti_I“) / RB Leipzig
  • Benedikt Saltzer („SaLz0r“) / VfL Wolfsburg
  • Leon Krasniqi („HSV Leon“) / Hamburger SV
  • Alexander Steinmetz („VfLXander1848“) / VfL Bochum 1848
  • Georgios Papatolis („Pgeorge7_“) / SV Werder Bremen

Gruppe B (PlayStation 4)

  • Erhan Kayman („DrErhano“) / SV Werder Bremen
  • Lukas Seiler („Lukas_1004“) / VfB Stuttgart
  • Fabio Sabbagh („fifabio97“) / SpVgg Greuther Fürth
  • Mohammed Harkous („MoAuba“) / VfL Wolfsburg
  • Yannick Reiners („Jeffryy95“) / Borussia Mönchengladbach
  • Leroy Richter („HakunaMatata_BSC“) / Hertha BSC

Gruppe C (Xbox One)

  • Christian Judt („xImpact10“) / SpVgg Greuther Fürth
  • Jan-Niklas Flöck („Bomber J N F“) / 1. FC Köln
  • Michael Bittner („MegaBit“) / SV Werder Bremen
  • Dylan Neuhausen („DullenMIKE“) / VfL Wolfsburg
  • Fabian De Cae („B04_Dubzje“) / Bayer 04 Leverkusen
  • Alexander Czaplok („Alex Czapi“) / RB Leipzig

Gruppe D (Xbox One)

  • Richard Hormes („Der_Gaucho10“) / Borussia Mönchengladbach
  • Yannic Bederke („Yannic0109“) / FC Augsburg
  • Benedikt Bauer („BeneCR7x“) / VfL Wolfsburg
  • Michael Gherman („Phenomeno“) / 1. FC Köln
  • Jan-Luca Bass („VfL_Bassinho1848“) / VfL Bochum 1848
  • Lukas Vonderheide („Sakul970611“) / FC Bayern München